Coronavirus hat DAX im Griff/ Verhaltene Stimmung zur Wochenmitte

Nach den heftigen Abgaben zum Wochenbeginn und der gestrigen Erholung zeigt sich der Deutsche Aktienindex am Mittwoch wenige verändert. Aktuell notiert der Dax bei 13.323 Punkten.

Die Vorgaben aus Amerika waren durchaus gut, die Wall Street ging mit Aufschlägen aus dem Handel. Angetrieben werden die Notierungen zudem von starken Apple-Zahlen, welche mal wieder besser ausfielen als gedacht. Dagegen belastet weiterhin der Coronavirus die Kurse. Immer mehr Unternehmen schränken ihre Tätigkeit in China ein, was zu erheblichen Belastungen führt.

Der Euro gibt auf 1,100 Dollar nach. Gold und Silber notieren vor dem Hintergrund der globalen Verunsicherung etwas stärker.

Konsumklima in Deutschland zieht an

Unterstützend wirken neue Konjunkturdaten aus Deutschland. Das Nürnberger Marktforschungsinstitut GfK veröffentlichte für das Jahr 2020 die Prognose, wonach mit einem Zuwachs der privaten Konsumausgaben um ein Prozent gerechnet wird. Die Erwartungen der Menschen und die Neigung zu Anschaffungen hätten sich damit verbessert, teilte die GfK am Mittwoch mit. Der Index für die Konsumlaune erhöhte sich für Februar auf 9,9 Punkte. Erwartet wurde zuvor ein Rückgang auf 9,6 Punkte. Im Januar lag der Wert noch bei 9,7 Zählern.

US-Notenbank im Blick

Am Nachmittag richtet sich der Blick der Börsianer einmal mehr nach New York, wo die US-Notenbank tagt. Vor der anstehenden Zinsentscheidung der Fed halten sich traditionell viele Marktteilnehmer zurück. Experten erwarten keine Änderung des Zinssatzes. Jedoch könnten die Aussagen zur Entwicklung der US-Wirtschaft sowie das weitere Vorgehen in Sachen Geldpolitik für Impulse sorgen (Pressekonferenz mit Jerome Powell ab 20.30 Uhr deutscher Zeit).

RWE an der Spitze der DAX-Gewinner

RWE, Infineon und Vonovia befinden sich an der Spitze der DAX-Gewinner. Alle drei Titel können zwischen 0,8 und 1,7 Prozent hinzugewinnen.

Auf der Verliererliste im DAX befinden sich dagegen Adidas, Continental und Wirecard. Continental markierte gestern sogar ein neues Jahrestief.

 

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Rohstoffe & Devisen News
  • Logo Stockstreet Marktberichte
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Optionsscheine-Expert-Trader
  • Logo Geldanlage-Brief
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Geldanlage-Brief

Das erwartet Sie

Geldanlage-Brief Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Jochen Steffens

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Optionsscheine-Expert-Trader

Das erwartet Sie

Optionsscheine-Expert-Trader Cover

Der Börsendienst für volatile Zeiten

Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!