Der Rohstoffdienst informiert Sie über die Preisentwicklungen an den Rohstoffmärkten. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


 


Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

Neue Verhandlungen zwischen den USA und China in Sachen Handelsstreit stoppten in den vergangenen Wochen den Preisverfall der Ölpreise. Das US-Öl WTI konnte in der letzten Woche einen Anstieg von 3,7 Prozent verzeichnen und kostet aktuell 56,82 US-Dollar. Die Nordsee-Sorte Brent stieg ähnlich deutlich und kostet derzeit 62,55 US-Dollar pro Barrel (159 Liter).

In der folgenden Abbildung ist die Entwicklung des Öls der amerikanischen Sorte WTI seit Herbst 2018 dargestellt (in US-Dollar je Barrel, Candlestick-Chart, eine Kerze entspricht einem Tag):

 

 

Hoffnung auf Ende des internationalen Handelsstreits treibt an

Verantwortlich hierfür waren vor allem Nachrichten zur möglichen Einigung im Handelsstreit zwischen den USA und China. Vertreter beider Länder haben erklärt, dass ein Teil-Handelsabkommen bereits kurz vor dem Abschluss stehe und bald unterzeichnet werden soll. Wann genau ist allerdings noch unklar.

In den Vormonaten war der Ölpreis tendenziell gesunken. Schwache Daten zur Weltkonjunktur sowie die verschiedenen geopolitischen Risiken setzten dem Rohstoff zu. Der Handelsstreit beeinträchtigt die globale Wirtschaft schon seit langer Zeit.

Etwas Auftrieb erfuhr der Ölpreis auch aufgrund eines Unfalls an einer wichtigen Pipeline. Ein Leck an der Keystone-Pipeline ließ große Mengen des schwarzen Goldes austreten und verringerte somit kurzfristig das Angebot. Die Pipeline transportiert den Energieträger von den Ölfeldern in Kanada zum Umschlagplatz nach Cushing in den USA.

Talfahrt beendet

Im vergangenen Jahr verzeichneten die Ölpreise eine massive Abwärtsbewegung. Als Frühindikator für die Weltwirtschaft sorgte diese Talfahrt für Sorgenfalten unter den Großinvestoren.

Doch mittlerweile ist davon nichts mehr zu sehen. Rohöl vollzog im ersten Halbjahr 2019 zunächst eine Erholungsbewegung, anschließend konsolidierte das Öl über die Sommermonate hinweg in geringem Maße. Vom Abwärtsdruck des Vorjahres kann keine Rede sein.

Ende Oktober wurde zudem die zaghafte Korrekturlinie, welche sich seit April ausgebildet hatte, nach oben hin verlassen. Dies ist nach charttechnischen Kriterien leicht positiv zu werten.  

Charttechnik: Seitwärtsbewegung intakt

Übergeordnet befindet sich der Ölpreis aktuell in einer Seitwärtsbewegung. Der Energieträger bewegt sich innerhalb der Grenzen von 50 und 58 Dollar. Erst ein Ausbruch aus dieser Seitwärtszone würde richtungsweisende Signale für die kommenden Monate liefern.

Ein Ausbruch auf der Oberseite müsste als Kaufsignal gewertet werden. In diesem Szenario würde als Kursziel das bisherige Jahreshoch von 66,50 Dollar in den Blickpunkt geraten. Erst dort verläuft der nächste Widerstand.

Ein Ausbruch auf der Unterseite wäre dagegen negativ zu werten, in diesem Szenario könnte die momentan laufende Seitwärtsbewegung lediglich als Pause der 2018 begonnenen Talfahrt gewertet werden. Als mögliches Kursziel käme das Verlaufstief aus dem Dezember bei 43 Dollar in Betracht.

 

Freundliche Grüße aus Köln

Ihr


Bernd Raschkowski
Chefredakteur
www.rohstoff-dienst.de

 

Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!

Quelle der Charts: (sofern nicht anders angegeben)
Tradesignal Online – Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.

Haftungsausschluss:
Die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Die Informationen in diesem Börsendienst stellen wir Ihnen im Rahmen Ihrer eigenen Recherche und Informationsbeschaffung zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen deshalb, vor jedem Kauf oder Verkauf Ihren Bankberater zu konsultieren und weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei diesen Informationen nicht um eine Anlage- oder Vermögensberatung handelt.

Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Stockstreet GmbH gestattet. Des Weiteren gelten die AGB und die datenschutzrechtlichen Hinweise auf www.stockstreet.de


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Rohstoffe & Devisen News
  • Logo Stockstreet Marktberichte
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Optionsscheine-Expert-Trader
  • Logo Geldanlage-Brief
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Geldanlage-Brief

Das erwartet Sie

Geldanlage-Brief Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Jochen Steffens

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!