• US-Konjunkturdaten: Erstanträge auf 43 Jahrestief!

    17.11.2016

    Der US-Arbeitsmarkt erholt sich weiter. So sind die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in der vergangenen Woche auf den tiefsten Stand seit 43 Jahren gefallen! Sie gingen um 19.000 auf 235.000 Erstanträge zurück. Analysten hatten mit einem Wert bei...

  • US-Konjunkturdaten

    16.11.2016

    Im Vergleich zum Vorjahresmonat stiegen die Erzeugerpreise um 0,8 Prozent. Volkswirte hatten einen deutlich höheren Zuwachs um 1,2 Prozent erwartet. Gegenüber dem Vormonat blieb das Preisniveau unverändert. Analysten hatten mit einem Anstieg von 0,3...

  • US-Konjunkturdaten

    01.04.2016

    Die neu geschaffenen Stellen außerhalb der USA sind von zuvor 245.00 auf jetzt 215.000 Stellen zurückgegangen. Analysten hatten jedoch mit noch weniger Stellen, nämlich 205.000 Stellen gerechnet. Wir sehen zwar in den vergangenen sechs Monaten eine...

  • US-Konjunkturdaten vom 23.07.2015

    23.07.2015

    Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sind auf saisonbereinigter Basis um 26.000 auf 255.000 Anträge gefallen. Das ist der niedrigsten Stand seit November 1973, also seit vier Jahrzehnten! Analysten hatten lediglich einen Rückgang auf 278.000...

  • US-Konjunkturdaten vom 23.07.2015

    23.07.2015

    Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sind auf saisonbereinigter Basis um 26.000 auf 255.000 Anträge gefallen. Das ist der niedrigsten Stand seit November 1973, also seit vier Jahrzehnten! Analysten hatten lediglich einen Rückgang auf 278.000...

  • US-Konjunkturdaten vom 12.03.2015

    12.03.2015

    In den USA sind die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe um 36.000 auf 289.000 Anträge gefallen. Analysten hatten nur einen Rückgang auf 305.000 vorhergesagt. Dabei soll es keine speziellen Faktoren gegeben haben, welche diese Daten beeinflusst hätten....

  • US-Konjunkturdaten vom 05.03.2015

    05.03.2015

    Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sind um 7.000 auf 320.000 Anträge gestiegen. Analysten hatten dagegen einen Rückgang auf 296.000 vorhergesagt. Der Wert für den gleitenden Vierwochendurchschnitt stieg gegenüber der Vorwoche um 10.250 auf 304.750....

  • US-Konjunkturdaten vom 04.03.2015

    04.03.2015

    Der private ADP-Bericht geht von einem Beschäftigungszuwachs in der Privatwirtschaft in Höhe von 212.000 neuen Stellen aus. Das lag in etwas in den Erwartungen. Für den offiziellen US-Arbeitsmarktbericht, der am Freitag veröffentlicht wird, erwarten...

  • US-Konjunkturdaten vom 03.03.2015

    03.03.2015

    Wie gestern bereits gemeldet wurde, ist der ISM-Index des verarbeitenden Gewerbes um 0,6 Punkte auf 52,9 Zähler gefallen. Das ist zwar der tiefste Stand seit Januar 2014, aber natürlich immer noch im expansiven Bereich. Analysten hatten mit 53,0 Punkte...

  • US-Konjunkturdaten vom 26.02.2015

    26.02.2015

    Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sind saisonbereinigt um 31.000 auf 313.000 Anträge gestiegen. Analysten hatten lediglich einen Anstieg auf 290.000 erwartet. Der Wert für den gleitenden Vierwochendurchschnitt stieg gegenüber der Vorwoche um 11.500...

  • US-Konjunkturdaten vom 25.02.2015

    25.02.2015

    Standard & Poors`s hatte davor gewarnt, dass die Erholung der US-Häuserpreise ausgehöhlt wird, weil unter anderem die Verkäufe von Neubauten schwach seien. Heute wurden die offiziellen Zahlen dazu veröffentlicht: So ist die Zahl der US-Neubauverkäufe...

  • US-Konjunkturdaten vom 05.02.2015

    05.02.2015

    Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sind saisonbereinigt um 11.000 auf 278.000 Anträge gestiegen. Analysten hatten einen Anstieg auf sogar 290.000 vorhergesagt. Der Wert für den gleitenden Vierwochendurchschnitt fiel gegenüber der Vorwoche um 6.500...

  • US-Konjunkturdaten vom 15.01.2015

    15.01.2015

    In den USA stieg die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe um 19.000 auf 316.000 Anträge. Analysten hatten einen Anstieg auf 295.000 erwartet, nach 297.000 zuvor. Nun ist die Frage, wie dieser Anstieg zu bewerten ist. Im Januar werden oft die...

  • US-Konjunkturdaten vom 08.01.2015

    08.01.2015

    Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sind um 4.000 auf 294.000 Anträge gesunken. Analysten hatten allerdings mit einem noch stärkeren Rückgang auf 290.000 gerechnet. Der Wert für den gleitenden Vierwochendurchschnitt fiel gegenüber der Vorwoche auf...

  • US-Konjunkturdaten vom 03.12.2014

    03.12.2014

    Der ISM-Dienstleistungsindex im November ist überraschend auf 59,3 Punkte angestiegen. Analysten hatten nur einen Anstieg auf 57,6 erwartet, nach 57,1 zuvor. Da die Dienstleister ca. 80 Prozent der US-Wirtschaft ausmachen, ist dies ein positives...

  • US-Konjunkturdaten vom 26.11.2014

    26.11.2014

    Aufgrund des morgigen Feiertages in den USA wurden die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe bereits heute veröffentlicht. Diese sind überraschend um 21.000 auf 313.000 Anträge gestiegen. Analysten hatten hingegen einen leichten Rückgang auf 289.000...

  • US-Konjunkturdaten vom 13.11.2014

    13.11.2014

    Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA sind um 12.000 auf 290.000 Anträge gestiegen. Analysten hatten lediglich mit einem Anstieg auf 281.000 gerechnet. Es ist zwar ein starker Anstieg, aber der Wert liegt immer noch unter 300.000 und damit...

  • US-Konjunkturdaten vom 01.10.2014

    01.10.2014

    Der ISM-Index des verarbeitenden Gewerbes sank um 2,4 Punkte auf 56,6 Punkte. Analysten hatten mit einem Rückgang auf lediglich 58,2 gerechnet, nach 59,0 Punkten zuvor. Wie Sie wissen, hatten wir von einer kleinen Wachstumsdelle in den USA berichtet....

  • US-Konjunkturdaten vom 25.09.2014

    25.09.2014

    Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sind um 12.000 auf 293.000 Anträge gestiegen. Analysten hatten einen Anstieg auf 296.000 vorhergesagt. Der Wert für den gleitenden Vierwochendurchschnitt fiel gegenüber der Vorwoche um 1.250 auf 298.500. Das Niveau...

  • US-Konjunkturdaten vom 18.09.2014

    18.09.2014

    Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sind um 36.000 auf 280.000 Anträge gefallen. Das ist der stärkste Rückgang seit fast zwei Jahren. Analysten hatten mit einem Rückgang auf 305.000 gerechnet. Der Wert für den gleitenden Vierwochendurchschnitt sank...

  • US-Konjunkturdaten vom 28.08.2014

    28.08.2014

    Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sind um 1.000 auf 298.000 Anträge zurückgegangen. Analysten hatten einen Anstieg auf 300.000 vorhergesagt. Der Vierwochenschnitt fiel gegenüber der Vorwoche um 1.250 auf 299.750. Weiterhin sind die niedrigen...

  • US-Konjunkturdaten vom 07.08.2014

    07.08.2014

    Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA sind um 14.000 auf 289.000 Anträge gefallen. Analysten hatten lediglich einen Rückgang auf 300.000 vorhergesagt. Der Wert für den gleitenden Vierwochendurchschnitt fiel gegenüber der Vorwoche um 4.000...

  • US-Konjunkturdaten vom 31.07.2014

    31.07.2014

    Heute, am Donnerstag, wurden die aktuellen Erstanträge auf US-Arbeitslosenhilfe vermeldet. Diese sind wieder angestiegen und zwar auf 302.000 nach zuvor 279.000 Anträgen. Analysten hatten mit 301.000 gerechnet. Aus der heutigen Veröffentlichung ist...

  • US-Konjunkturdaten vom 24.07.2014

    24.07.2014

    Die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sank um 19.000 auf 284.000 Anträge. Analysten hatten dagegen einen leichten Anstieg auf 305.000 vorhergesagt. Das ist der niedrigste Wert seit mehr als acht Jahren! Der Vierwochendurchschnitt sank um 7.250...

  • US-Konjunkturdaten vom 17.07.2014

    17.07.2014

    Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sind saisonbereinigt um 3.000 auf 302.000 Anträge gesunken. Analysten hatten einen Anstieg auf 310.000 vorhergesagt. Der Wert für den gleitenden Vierwochendurchschnitt sank gegenüber der Vorwoche um 3.000 auf...

  • US-Konjunkturdaten vom 10.07.2014

    10.07.2014

    Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sind um 11.000 auf 304.000 Anträge gefallen. Analysten hatten dagegen einen Anstieg auf 319.000 vorhergesagt. Der Wert für den gleitenden Vierwochendurchschnitt sank um 3.500 auf 311.500. Ein weiterer Hinweis...

  • US-Konjunkturdaten vom 22.05.2014

    22.05.2014

    Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sind um 28.000 auf 326.000 Anträge gestiegen. Analysten hatten lediglich mit einem Wert von 310.000 gerechnet. Und damit muss der Einbruch in der vergangenen Woche unter die 300.000er Marke zunächst als Ausrutscher...

  • US-Konjunkturdaten vom 15.05.2014

    15.05.2014

    Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sind um 24.000 auf 297.000 Anträge gefallen. Das ist der tiefste Stand seit sieben Jahren. Analysten hatten hingegen mit einem deutlich höheren Wert von 320.000 Anträgen gerechnet. Der Wert für den gleitenden...

  • US-Konjunkturdaten vom 27.03.2014

    27.03.2014

    Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sind um 10.000 auf 311.000 Anträge gesunken. Analysten hatten dagegen mit einem Anstieg auf 325.000 gerechnet. Der Wert für den gleitenden Vierwochendurchschnitt sank damit auf 317.750. Das ist der niedrigste Stand...

  • US-Konjunkturdaten vom 13.03.2014

    13.03.2014

    Die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA ist unerwartet um 9.000 auf 315.000 gesunken. Analysten hatten mit 334.000 Anträge, nach revidiert 323.000 zuvor gerechnet (revidiert). Der Einzelhandelsumsatz stieg im Februar um 0,3 % (ohne...

  • US-Konjunkturdaten vom 20.02.2014

    20.02.2014

    Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sind um 3.000 auf 336.000 Anträge zurückgegangen. Analysten hatten mit einem Rückgang auf 335.000 gerechnet. Der Wert für den gleitenden Vierwochendurchschnitt stieg gegenüber der Vorwoche auf 338.500 von 336.750....

  • US-Konjunkturdaten vom 13.02.2014

    13.02.2014

    Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sind um 8.000 auf 339.000 Anträge gestiegen. Analysten hatten dagegen einen leichten Rückgang auf 330.000 erwartet. Der Wert für den gleitenden Vierwochendurchschnitt stieg gegenüber der Vorwoche um 3.500 auf...

  • US-Konjunkturdaten vom 23.01.2014

    23.01.2014

    Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sind um 1.000 auf 326.000 Anträge gestiegen. Analysten hatten allerdings mit einem stärkeren Anstieg auf 330.000 Anträgen gerechnet. Im Vierwochendurchschnitt fielen die Anträge um 3.750 auf 331.500...

  • US-Konjunkturdaten vom 17.01.2014

    17.01.2014

    Die Industrieproduktion in den USA stieg im Dezember um 0,3 Prozent und lag damit in den Erwartungen. Im Gesamtjahr 2013 war ein Anstieg um 3,7 Prozent zu verzeichnen. Die Kapazitätsauslastung kletterte auf 79,2 Prozent. Analysten hatten lediglich mit...

  • US-Konjunkturdaten vom 16.01.2014

    16.01.2014

    Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sind um 2.000 auf 326.000 Anträge gefallen. Analysten hatten einen Stand von 331.000 erwartet. Der Wert für den Vierwochenschnitt sank um 13.500 auf 335.000. Die US-Verbraucherpreise stiegen lediglich um 0,3...

  • US-Konjunkturdaten vom 05.12.2013

    05.12.2013

    Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sanken um 23.000 auf 298.000 und notieren damit erneut, wie bereits im September, unter der Marke von 300.000. Deswegen noch einmal der Hinweis: Zahlen unter 300.000 haben wir zuletzt im Jahr 2007 gesehen....

  • US-Konjunkturdaten vom 04.12.2013

    04.12.2013

    Der ISM-Dienstleisterindex sank von zuvor 55,4 Punkte auf nun auf 53,9 Punkte. Analysten hatten hingegen mit einem Rückgang auf lediglich 55,0 Punkten gerechnet. Interessanter ist aber, dass der Preisindex des ISM-Dienstleistungsindex von zuvor 56,1...

  • US-Konjunkturdaten vom 21.11.2013

    21.11.2013

    Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sind um 21.000 auf 323.000 Anträge gesunken. Analysten hatten nur einen Rückgang auf 335.000 vorhergesagt. Der Wert für den gleitenden Vierwochendurchschnitt fiel um 6.750 auf 338.500. UNd schon wird wieder viel in...

  • US-Konjunkturdaten vom 07.11.2013

    07.11.2013

    Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sind um 9.000 auf 336.000 Anträge gesunken. Das ist der vierte Rückgang in Folge. Analysten hatten mit einem Rückgang auf 335.000 gerechnet. Da wir immer noch mit Verzerrungen im Zusammenhang mit dem Shut Down in...

  • US-Konjunkturdaten vom 26.09.2013

    26.09.2013

    Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sind um 5.000 auf 305.000 gesunken. Analysten hatten hingegen mit einem Anstieg auf 330.000 vorhergesagt. Der Wert für den gleitenden Vierwochendurchschnitt sinkt weiter um 7.000 auf 308.000.  Wir können nun einen...

  • US-Konjunkturdaten vom 13.09.2013

    13.09.2013

    Die Erzeugerpreise stiegen im August lediglich um 1,4 Prozent, nach einem Anstieg von 2,1 Prozent im Juli. Ohne Nahrungsmittel und Energie blieben die Erzeugerpreise sogar konstant. Da die Erzeugerpreise eine Vorlaufindikator für die Inflation...

  • US-Konjunkturdaten vom 12.09.2013

    12.09.2013

    Seltsamer Einbruch bei den Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe! In der Woche vergangenen Woche sollen die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe um 31.000 auf 292.000 Anträge gefallen sein. Das wäre der niedrigste Stand seit April 2006. Analysten hatten...

  • US-Konjunkturdaten vom 05.09.2013

    05.09.2013

    Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sank im Vergleich zur Vorwoche saisonbereinigt um 9.000 auf 323.000 Anträge. Analysten hatten mit nur einem leichten Rückgang auf 330.000 gerechnet Wir erkennen nun einen seit Wochen anhaltenden leichten...

  • US-Konjunkturdaten vom 25.07.2013

    25.07.2013

    Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sind um 7.000 auf 343.000 Anträge gestiegen. Analysten hatten mit 340.000 Anträgen gerechnet. Der Vierwochenschnitt sank weiter auf 345.250 Erstanträge. Im Moment könnte man sagen, alles unter 350.000 und über...

  • US-Konjunkturdaten vom 18.07.2013

    18.07.2013

    Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sind um 24.000 auf 334.000 Anträge zurückgegangen. Analysten hatten nur einen Rückgang auf 340.000 erwartet. Für die Vorwoche wurde die Zahl der Erstanträge von zuvor 360.000 auf 358.000 revidiert. Zwar ist hier...

  • US-Konjunkturdaten vom 17.07.2013

    17.07.2013

    Doch etwas passt nicht zu der Aussage von Ben Bernanke, dass sich der US-Immobilienmarkt trotz der zuletzt gestiegenen Hypothekenzinsen weiter erholt. Nach den neuesten Zahlen sind die Baubeginne in den USA um satte 9,9 Prozent auf 836.000 gefallen....

  • US-Konjunkturdaten vom 03.07.2013

    03.07.2013

    Der Arbeitsmarkt-Dienstleister Automatic Data Processing Inc (ADP) veröffentlichte heute den ADP-Bericht. Demnach wurden im Mai 188.000 Stellen geschaffen. Analysten hatten lediglich mit 160.000 gerechnet, nach 134.000 Stellen zuvor. Nun habe ich hier...

  • US-Konjunkturdaten vom 20.06.2013

    20.06.2013

    Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA stiegen unerwartet deutlich um 18.000 auf 354.000 Anträge. Analysten hatten nur mit einem Anstieg auf 340.000 gerechnet. Der gleitende Vierwochendurchschnitt damit um 2.500 auf 348.250. Und damit ist der...

  • US-Konjunkturdaten vom 18.04.2013

    18.04.2013

    Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sind um 4.000 auf 352.000 Anträge gestiegen. Analysten hatten einen Anstieg auf 350.000 erwartet. Der gleitenden Vierwochendurchschnitt stieg auf 361.250 an...

  • US-Konjunkturdaten vom 21.03.2013

    21.03.2013

    Die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe ist um 2.000 auf 336.000 angestiegen. Analysten hatten allerdings einen Anstieg auf 340.000 prognostiziert. Für die Vorwoche wurde die Zahl der Erstanträge auf 334.000 von zuvor 332.000 nach oben...

  • US-Konjunkturdaten vom 15.03.2013

    15.03.2013

    Die US-Verbraucherpreise sind im Februar um 0,7 Prozent angestiegen, nach einem unveränderten Wert im Vormonat. Analysten hatten nur mit einem Anstieg um 0,5 Prozent gerechnet. Hintergrund des Anstiegs sind die höheren Treibstoffpreisen. Auf...

  • US-Konjunkturdaten vom 14.03.2013

    14.03.2013

    Die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe ist saisonbereinigt um 10.000 auf 332.000 gefallen. Analysten hatten dagegen mit einem Anstieg auf 350.000 gerechnet. Für die Vorwoche wurde die Zahl der Erstanträge um 2.000 auf 342.000 leicht nach oben...

  • US-Konjunkturdaten vom 28.02.2013

    28.02.2013

    Die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sank um 22.000 auf 344.000. Analysten hatten dagegen mir einem Anstieg auf 365.000 gerechnet. Der gleitende Vierwochendurchschnitt sank um 6.750 auf 355.000. Der Chicagoer Einkaufsmanagerindex stieg im...

  • US-Konjunkturdaten vom 21.02.2013

    21.02.2013

    Die Zahl der US-Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe ist in der Woche bis zum 16. Februar um 20.000 auf 362.000 gestiegen. Analysten hatten mit einem leicht geringeren Anstieg auf 360.000 gerechnet. Der Vier-Wochenschnitt stieg von 352.750 auf 360.7500....

  • US-Konjunkturdaten vom 01.02.2013

    01.02.2013

    Die Zahl der Beschäftigten außerhalb der Landwirtschaft stieg um 157.000. Analysten hatten jedoch mit einem höheren Stellenzuwachs von 166.000 gerechnet. Positiv wurde jedoch aufgenommen, dass die Daten der beiden Vormonate stark nach oben revidiert...

  • US-Konjunkturdaten vom 31.01.2013

    31.01.2013

    Die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe ist um 38.000 auf 368.000 gestiegen. Analysten hatten lediglich einen Anstieg auf 365.000 Anträge vorhergesagt. Der Wert für den gleitenden Vierwochendurchschnitt stieg damit leicht auf 352.000 an. Nun...

  • US-Konjunkturdaten vom 17.01.2013

    17.01.2013

    Die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA ist um 37.000 auf 335.000 gefallen. Das ist ein Fünfjahrestief! Schwierig abzuschätzen ist, ob das immer noch eine Gegenbewegung zu den Auswirkungen des Hurrikan Sandys ist. Sollte sich dieser...

  • US-Konjunkturdaten vom 11.01.2013

    11.01.2013

    Das US-Handelsbilanzdefizit ist im November auf 48,73 Milliarden Dollar gestiegen. Analysten hatten im Schnitt mit einem Fehlbetrag von lediglich 41,20 Milliarden Dollar gerechnet. Als Ursache für den unerwarteten starken Anstieg werden Rekordeinfuhren...

  • US-Konjunkturdaten vom 10.01.2013

    10.01.2013

    Die Zahl der US-Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe ist um 4.000 auf 371.000 gestiegen. Analysten hatten im Konsens mit einem Wert von 361.000 gerechnet. So langsam scheinen sich die Zahlen nach dem Hurrican Sandy wieder zu stabilisieren. In schätze, in...

  • US-Konjunkturdaten vom 14.12.2012

    14.12.2012

    Die Industrieproduktion in den USA steigt gegenüber dem Vormonat um 1,1 Prozent, nachdem einem Minus von 0,7 Prozent zuvor. Analysten hatten mit einem Anstieg von nur 0,2 Prozent gerechnet. Die Kapazitätsauslastung stieg um 0,7 Prozentpunkte auf 78,4...

  • US-Konjunkturdaten vom 13.12.2012

    13.12.2012

    Die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe fiel um 29.000 auf 343.000. Analysten hatten lediglich einen Rückgang auf 367.000 prognostiziert. Der Wert für den gleitenden Vierwochendurchschnitt sank auf 381.500. Deutlich erkennt man nun den Einfluss...

  • US-Konjunkturdaten vom 05.12.2012

    05.12.2012

    Der ISM-Dienstleistungsindex stieg im November auf 54,7 Punkte. Analysten hatten eher einen Rückgang auf 53,5 Punkte erwartet, nach 54,2 Punkte zuvor. Die Dienstleister machen rund 80 Prozent der US-Wirtschaft aus. Damit werden die schlechteren Daten...

  • US-Konjunkturdaten vom 03.12.2012

    03.12.2012

    Der ISM-Index des verarbeitenden Gewerbes sank im November unter die Wachstumsschwelle auf 49,5 Punkte. Analysten hatten im Konsens einen leichteren Rückgang auf 51,0 Puntke vorhergesagt. Grundsätzlich ist das kein schönes Zeichen. Trotzdem könnten die...

  • US-Konjunkturdaten vom 29.11.2012

    29.11.2012

    Die US-Wirtschaft ist im dritten Quartal um annualisiert 2,7 Prozent gegenüber dem Vorquartal gewachsen. Analysten hatten in etwa mit diesem Anstieg gerechnet. Ersten Schätzungen zufolge war mit einem Wachstum von lediglich 2 Prozent gerechnet worden....

  • US-Konjunkturdaten vom 27.11.2012

    27.11.2012

    Das Verbrauchervertrauen des Conference Board ist im November mit 73,7 Punktenauf auf das höchste Niveau seit Februar 2008 gestiegen, nach 73,1 Punkten zuvor. Analysten hatten lediglich mit 73,00 Punkten gerechnet. Wir sehen eine deutliche...

  • US-Konjunkturdaten vom 26.11.2012

    26.11.2012

    Das Verbrauchervertrauen des Conference Board ist im November mit 73,7 Punktenauf auf das höchste Niveau seit Februar 2008 gestiegen, nach 73,1 Punkten zuvor. Analysten hatten lediglich mit 73,00 Punkten gerechnet. Wir sehen eine deutliche...

  • US-Konjunkturdaten vom 21.11.2012

    21.11.2012

    Der vom Conference Board heruasgegebene Index der Frühindikatoren steigt im Oktober um 0,2 Prozent. Analysten hatten lediglich mit einem Anstieg um 0,1 Prozent gerechnet.Das spricht dafür, dass sich die US-Wirtschaft auch in 2013 weiter moderat erholt...

  • US-Konjunkturdaten vom 05.11.2012

    05.11.2012

    Der ISM-Dienstleistungsindex sank auf 54,2 Punkte. Analysten hatten einen leicht höheren Wert von 54,5 erwartet, nach 55,1 zuvor. Wir befinden uns nach wie vor auf einem vergleichbar hohem und gesunden Wert. Da der Dienstleistungssektor ca. 80 % der...

  • US-Konjunkturdaten vom 26.10.2012

    26.10.2012

    Die Wirtschaft in den USA ist im dritten Quartal unerwartet stark gewachsen. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) stieg in einer ersten Schätzung annualisiert um 2,0 Prozent. Im zweiten Quartal hatte es lediglich einen Anstieg um 1,3 Prozent gegeben....

  • US-Konjunkturdaten vom 04.10.2012

    04.10.2012

    Die Zahl der US-Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe ist um 4.000 auf 367.000 angesteigen. Analysten hatten jedoch mit einem stärkeren Zuwachs auf 370.000 gerechnet. Der Vier-Wochenschnitt bleibt damit unverändert bei 375.000...

  • US-Konjunkturdaten vom 01.10.2012

    01.10.2012

    Der ISM-Index des verarbeitenden Gewerbes stieg unerwartet auf 51,5 Punkten. Analysten hatten sogar einen Rückgang auf 49,5 Zähler erwartet, nach 49,6 Punkten im Vormonat. Damit ist der Index wieder in die Wachstumszone bei über 50 Punkten...

  • US-Konjunkturdaten vom 27.09.2012

    27.09.2012

    Erfreulichere Nachrichten gab es vom US-Arbeitsmarkt. So sank die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe um 26.000 auf 359.000. Analysten hatten im Schnitt nur einem leichten Rückgang auf 378.000 Anträge gerechnet. Im Vier-Wochen-Schnitt sank die...

  • US-Konjunkturdaten vom 20.09.2012

    20.09.2012

    Die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe ist um 3.000 auf 382.000 gesunken. Analysten hatten im Schnitt mit einem Wert von 370.000 Anträgen gerechnet. Auch der Vier-Wochen-Schnitt stieg weiter an, und zwar um 2.000 auf 377.750. Weiterhin sind die...

  • US-Konjunkturdaten vom 18.09.2012

    18.09.2012

    Die US-Leistungsbilanz sank im zweiten Quartal um 12,1 % auf minus 117,4 Milliarden Dollar. Analysten hatten mit einem höheren Leistungsbilanzdefizit von 127,0 Milliarden Dollar gerechnet. Der von der National Association of Home Builders (NAHB)...

  • US-Konjunkturdaten vom 06.09.2012

    06.09.2012

    Die Zahl der Erstanträge auf US-Arbeitslosenhilfe ist auf 365.000, nach 377.000 zuvor, gesunken. Analysten hatten mit einem Stand von 370.000 gerechnet. Der Vierwochenschnitt stieg damit aber leicht auf 371.250 an. Immer noch keine Tendenz zu erkennen....

  • US-Konjunkturdaten vom 30.08.2012

    30.08.2012

    Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA bleiben zum Vormonat unverändert bei 374.000. Analysten hatten mit einem Rückgang auf 370.000 Stellen gerechnet. Der Markt reagierte auf diese Veröffentlichung enttäuscht - wobei dies alles keine...

  • US-Konjunkturdaten vom 23.08.2012

    23.08.2012

    Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA sind um 4.000 Anträge auf nunmehr 372.000 gestiegen. Analysten hatten mit einem Rückgang auf 365.000 gerechnet. Der Vierwochenschnitt steigt damit auf 367,750 Anträgen. Zwar wurden die Erwartungen...

  • US-Konjunkturdaten vom 14.08.2012

    14.08.2012

    Die US-Erzeugerpreise sind im Juli um 0,3 Prozent gestiegen. Analysten hatten lediglich mit einem Anstieg von 0,2 Prozent gerechnet - nach einem Anstieg von 0,1 Prozent im Vormonat. Zwar haben die Energiepreise sich dämpfend ausgewirkt, allerdings sind...

  • US-Konjunkturdaten vom 05.07.2012

    05.07.2012

    Die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe stieg um 14.000 auf 374.000. Analysten hatten mit 385.000 Erstanträgen gerechnet. Damit sank der Vier-Wochen-Schnitt um 1.500 auf 385.750. Zwar besser als erwartet, aber die Zahl der Erstanträge muss schon...

  • US-Konjunkturdaten vom 28.06.2012

    28.06.2012

    Die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe ist um 6.000 auf 386.000 gesunken. Der Wert der Vorwoche wurde allerdings von 387.000 auf 392.000 nach oben revidiert. Analysten hatten mit 385.000 Erstanträgen gerechnet, die Veröffentlichung lag damit im...

  • US-Konjunkturdaten vom 13.06.2012

    13.06.2012

    Die US-Erzeugerpreise sanken gegenüber April saisonbereinigt um 1,0 Prozent. Analysten hatten mit einem Rückgang um 0,6 Prozent gerechnet, nach einem Rückgang von 0,2 Prozent zuvor. Gegenüber dem Vorjahr stiegen die Erzeugerpreise jedoch um 0,7...

  • US-Konjunkturdaten vom 31.05.2012

    31.05.2012

    Die Zahl der Erstanträge auf US-Arbeitslosenhilfe ist saisonbereinigt um 10.000 auf 383.000 gestiegen. Analysten hatten hingegen mit einem unveränderten Wert gerechnet. Damit steigt auch wieder der Wert für den gleitenden Vierwochendurchschnitt an, und...

  • US-Konjunkturdaten vom 24.05.2012

    24.05.2012

    Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sind auf 370.000 nach zuvor 372.000 gesunken. Mittlerweile haben wir damit in der vierten Woche einen Wert um die 370.000. So verwundert es auch nicht, dass der Vierwochenschnitt mittlerweile genau bei 370.000...

  • US-Konjunkturdaten vom 12.04.2012

    12.04.2012

    Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA sind um 13.000 auf 380.000 Anträge gestiegen. Wir können nun in dem Diagramm eine deutliche "Bodenbildung" im Verlauf erkennen. Seit mehreren Wochen sehen wir wiederum einen Anstieg, der sich nun auch...

  • US-Konjunkturdaten vom 04.04.2012

    04.04.2012

    Der ISM-Dienstleistungsindex notiert im März bei 56,0 Punkten, nach 57,3 Zählern zuvor. Analysten hatten allerdings 56,7 Punkte erwartet. Natürlich ist ein Wert bei 56 Punkte durchaus positiv zu werten. Aber wir sehen nun auch bei dem wichtigen...

  • US-Konjunkturdaten vom 15.03.2012

    15.03.2012

    Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sind um 14.000 auf 351.000 zurückgegangen. Analysten hatten einen Rückgang um 5.000 erwartet. Der Vierwochendurchschnitt bliebt konstant bei 355.750. Zumindest ist der ansatzweise zu erkennende Aufwärtstrend wieder...

  • US-Konjunkturdaten vom 13.03.2012

    13.03.2012

    Die US-Einzelhandelsumsätze erhöhte sich im Februar wie erwartet um 1,1 Prozent, nachdem sie im Januar (revidiert) um 0,6 Prozent gestiegen waren. Der Einzelhandelsumsatz ist eine der wesentlichen Stützen der amerikanischen Wirtschaft. Der Anstieg ist...

  • US-Konjunkturdaten vom 08.03.2012

    08.03.2012

    Die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe ist um 8.000 auf 362.000 gestiegen. Damit sind die Anträge die dritte Woche in Folge gestiegen. Analysten hatten lediglich einen Anstieg um 2.000 erwartet. Mittlerweile steigt auch der gleitende...

  • US-Konjunkturdaten vom 01.03.2012

    01.03.2012

    Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sind um 2.000 auf 351.000 gesunken. Analysten hatten im Schnitt lediglich mit 355.000 Anträgen gerechnet. Der Vier-Wochen-Schnitt sank damit um 5.500 auf 359.500. Wir kleben zurzeit an der 350.000er Marke. Ein...

  • US-Konjunkturdaten vom 23.02.2012

    23.02.2012

    Die Zahl der Erstanträge auf US-Arbeitslosenhilfe stagnieren bei 351.000. Analysten hatten hingegen einen Anstieg um 7.000 vorhergesagt. Der Wert für den gleitenden Vierwochendurchschnitt sank weiter auf 359.000. Die 400.000er Marke scheint nachhaltig...

  • US-Konjunkturdaten vom 09.02.2012

    09.02.2012

    Die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe ist um 15.000 auf 358.000 zurückgegangen. Analysten hatten hingegen einen Anstieg um 3.000 vorhergesagt. Der Wert für den gleitenden Vierwochendurchschnitt sinkt damit auf 366.250. Das ist der niedrigste...

  • US-Konjunkturdaten vom 01.02.2012

    01.02.2012

    Die Bauausgaben erhöhten sich saisonbereinigt um 1,5 Prozent gegenüber dem Vormonat auf ein hochgerechnetes Jahresvolumen von 816,38 Mrd Dollar. Analysten hatten im Vorfeld nur einen Anstieg um 0,5 Prozent erwartet. Der ISM-Index des verarbeitende...

  • US-Konjunkturdaten vom 31.01.2012

    31.01.2012

    Der Chicagoer Einkaufsmanagerindex ist im Januar auf saisonbereinigt 60,2 gesunken. Analysten hatten den Index bei 62,3 erwartet, nach 62,2 zuvor. Werte über 50 Punkte deuten auf eine Expansion des verarbeitenden Gewerbes in der Region hin, Werte unter...

  • US-Konjunkturdaten vom 26.01.2012

    26.01.2012

    Die Zahl der Erstanträge auf US-Arbeitslosenhilfe steigt um 21.000 auf 377.000. Analysten hatten allerdings einen noch größeren Anstieg um 23.000 vorhergesagt. Der Wert für den gleitenden Vierwochendurchschnitt sinkt auf 377.500. So lange die Zahlen...

  • US-Konjunkturdaten vom 19.01.2012

    19.01.2012

    Die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA ist um 50.000 auf 325.000 zurückgegangen. Das ist der niedrigste Stand seit April 2008. Analysten hatten lediglich einen Rückgang um 19.000 erwartet. Der Wert für den gleitenden...

  • US-Konjunkturdaten vom 18.01.2012

    18.01.2012

    Die Erzeugerpreise in den USA sind im Dezember wider Erwarten um 0,1 Prozent gesunken. Analysten hatten mit einem unveränderten Wert gerechnet. Allerdings stieg die Kernrate - ohne die volatilen Preise von Nahrungsmitteln und Energie - um 0,3 Prozent....

  • US-Konjunkturdaten vom 12.01.2012

    12.01.2012

    Kaum ist das Weihnachtsgeschäft vorbei, schon steigen in den USA die Erstanträge auf Arbeitslosenunterstützung an. In der vergangenen Woche ist ein Zuwachs um 24.000 auf 399.000 Anträge zu verzeichnen gewesen. Damit ist wieder die alte 400.000er Marke...

  • US-Konjunkturdaten vom 01.12.2011

    01.12.2011

    Der ISM-Index des verarbeitenden Gewerbes stieg auf 52,7 Punkte. Analysten hatten einen Stand von 52,0 erwartet, nach 50,8 Punkten im Vormonat. Mit der heutigen Veröffentlichung scheint zunächst die Abwärtsbewegung seit Anfang/Mitte des Jahres beendet...

  • US-Konjunkturdaten vom 29.11.2011

    29.11.2011

    Das vom Forschungsinstitut Conference Board ermittelte Verbrauchervertrauen ist im November von zuvor 40,9 Punkten auf aktuell 56 Punkte geklettert. Analysten hatten lediglich mit 44,40 Punkten gerechnet. Dieser Anstieg ist zudem die höchste...

  • US-Konjunkturdaten vom 23.11.2011

    23.11.2011

    Die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe ist in den USA auf 393.000 gestiegen. Analysten hatten mit ca. 395.000 neue Anträge gerechnet, nach zuvor 391.000 (revidiert von 388.000). Der weniger volatile Vier-Wochendurchschnitt fiel dagegen um 2.250...


Ergebnisse 1 - 100 von 145

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Rohstoffe & Devisen News
  • Logo Stockstreet Marktberichte
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Optionsscheine-Expert-Trader
  • Logo Geldanlage-Brief
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Geldanlage-Brief

Das erwartet Sie

Geldanlage-Brief Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Jochen Steffens

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Optionsscheine-Expert-Trader

Das erwartet Sie

Optionsscheine-Expert-Trader Cover

Der Börsendienst für volatile Zeiten

Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!