Stockstreet Chart-Analysen

Stockstreet Chart-Analysen

Apple: Dickes Plus macht Lust

Ausgabe vom 04.05.2015

Apple: Dickes Plus macht Lust

von Manfred Ries

 

Chart: Apple

 

Die Ausgangslage. Mit einem dicken Plus von 3,04 Prozent gingen die Titel von Apple in den Wonnemonat Mai. Schlusskurs am 1.5.2015: 128,95 US-Dollar. Zum Verständnis: Die US-amerikanischen Börsen hatten am vergangenen Freitag, 1. Mai, einen normalen Handelstag, während die Börsen in Deutschland geschlossen blieben. Angesichts der kräftigen Kursgewinne zum Wochenschluss fragen sich Anleger, wie werthaltig dieser Anstieg nun wirklich ist – und ob ggf. mehr daraus werden könnte. Fragen wir also …

…die Charttechnik. Das Jahr 2015 fing voller Euphorie an und trug den Titel von 111,39 US-Dollar (2.1.2015) bis auf 133,60 US-Dollar (24.2.2015) (A). Die nachfolgenden sechs Wochen standen im Zeichen einer volatilen Konsolidierungs-/Seitwärtsbewegung, in dessen Phase sich die Marke um 128 US-Dollar zunehmend als Widerstand (B) entpuppte. Am 22. April kam es zu einem break out nach oben, der den Kurs binnen fünf Handelstage bis auf 134,54 US-Dollar (28.4.2015) (C) brachte – ein neues Allzeithoch ward geboren! Dieses blieb den Bullen nicht lange erhalten; binnen von nur drei Tagen rutschte das Papier bis auf 124,58 US-Dollar (30.4.2015) (D) ab. Nun hoffen Investoren auf eine Trendwende zum Guten; das Plus vom Freitag, 1 Mai, weckt Hoffnungen. Nicht zu Unrecht, denn der Kurs drehte just an seinem kurzfristigen Aufwärtstrend (E) nach oben und beschloss den Freitagshandel oberhalb der bedeutsamen 128er-Linie. Der Momentum(12)-Indikator bewegt sich im positiven Terrain.

Die Hintergründe. Der jüngste Kursrückschlag wurde durch die Vorlage der Quartalszahlen ausgelöst. Diese jedoch sind zwischenzeitlich verdaut und alle Augen richten sich nun wieder auf die neue Apple Watch: Die intelligente Computer-Uhr aus dem Hause Apple. Doch es gibt Probleme: Etwa für Träger mit Tattoos! Diese könnten die Herzfrequenz-Sensoren der Uhr behindern, sofern sich die Tattoos am Handgelenk befinden. Zum anderen kommt es zu Lieferengpässen aufgrund von fehlerhaften Teilen, die Apple zugeliefert wurden. Gleichwohl dürfte Apple Watch ein Renner werden, und dies auch in der Unternehmensbilanz: Während die Herstellungskosten – Medienberichten zufolge – bei rund 84 US-Dollar (~ 75 Euro) liegen, verlangt Apple für seine "Super-Uhr" auf dem europäischen Markt bis zu 399 Euro.

Die Prognose. Das jüngste Kursplus bei Apple überzeugt ebenso wie die starken US-Börsen: Der Dow Jones Industrial schloss am Freitag mit 18.024 Punkten (+1,0%) knapp unterhalb seines Tageshochs; die Nasdaq-100 beendete den Wochenhandel bei 4479 Punkten (+1,5%) sogar auf Intraday-high. Die asiatischen Märkte überzeugten heute Morgen ebenfalls mit einem festen Handelsverlauf. Kurzum: Die Vorgaben für den heutigen Montag, 4. Mai, sehen positiv auf; im vorbörslichen Handel notiert der Dow Jones Industrial um 14:15 Uhr bereits bei 18.080 Punkten (+0,30%). Wir gehen davon aus, dass der Apple-Kurs an diesen freundlichen Vorgaben anknüpfen sollte. Dabei könnte im Verlauf dieser Handelswoche das bisherige Allzeithoch bei 134,54 US-Dollar angegangen werden. Auf einen schnellen Ausbruch nach oben wetten wir indes nicht; der Bereich um 132,00/134,54 US-Dollar dürfte Gewinnmitnahmen nach sich ziehen. Etwaige Profits sollten deshalb bei Notierungen oberhalb von 132 US-Dollar durch einen engmaschigen Stop-Losskurs abgesichert werden. Ein neuerliches Kaufsignal sehen wir bei Kursen oberhalb von 134,54 US-Dollar mit einem ersten Target von dann ~ 145 US-Dollar.

---

*) Glossar:

55-Tagelinie: Eine gleitende Durchschnittslinie, welche die Durchschnittskurse der vergangenen 55 Handelstage wiederspiegelt. Der Kursverlauf wird dadurch in geglätteter Form wiedergegeben. Durchschnittslinien gelten als einfacher – aber vielbeachteter – Indikator innerhalb der Technischen Analyse.  

Break out: Englischsprachige Bezeichnung für „Ausbruch“.

Bulle: Er steht im Börsenjargon für die Aufwärtsbewegung. Herleitung: Der Bulle stößt mit seinen Hörnern von unten nach oben – und stürmt allzeit nach vorne.

Intraday: Englisch für: „im Tagesverlauf“.

Momentum: Das Momentum misst die Kraft einer Kursbewegung, indem vom aktuellen Kurs der Kurs einige Tage zuvor abgezogen wird. Im Falle des oben dargestellten Momentum(12) sind das zwölf Tage. Als Oszillator schwankt der Momentum um seine Nulllinie. Ein Kaufsignal liegt vor, wenn sich das Momentum vom negativen in den positiven Bereich bewegt. Ein Verlauf im positiven Bereich signalisiert grundsätzlich einen Aufwärtstrend.

Target: Englischsprachige Bezeichnung für „Kursziel“.

Stockstreet Chart-Analysen

30. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Mercedes-Benz: ‚Break out‘ nach oben

Weiterlesen...

28. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

TeamViewer: Erfolgreicher Break out macht Hoffnung

Weiterlesen...

25. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Zalando-Aktie: Übergeordneter Abwärtstrend intakt

Weiterlesen...

23. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Siemens Energy: Am Widerstand angelangt

Weiterlesen...

22. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Fresenius SE: Im Abwärtstrend gefangen

Weiterlesen...

21. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

T-Aktie: Alles andere als langweilig

Weiterlesen...

18. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

SAP-Aktie: Kurs-Rallye am Ende?

Weiterlesen...

16. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Infineon-Aktie: Wie nachhaltig die Kursrallye wirklich ist

Weiterlesen...

14. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

MorphoSys im Crash: Wo die nächste Unterstützung liegt

Weiterlesen...

09. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Daimler Truck: Solide unterstützt nach oben

Weiterlesen...

Alle Börsenbriefe von Stockstreet.de

allstar-trader

Allstar-Trader

Vom Traden leben!
Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski
Jetzt informieren und kostenlos testen!

investment-strategie

Geldanlage-Brief

Ihr langfristig orientierter 
Börsendienst 
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

boerse-intern-premium

Börse-Intern Premium

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!
Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-spezial

Target-Trend-Spezial

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

aktien-perlen

Aktien-Perlen

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

optionsscheine-expert-trader

Optionsscheine-Expert-Trader

Der Börsendienst für volatile Zeiten
Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-cfd

Target-Trend-CFD

CFD-Trading mit
der revolutionären Methode!

Schneller Handel, schnelle Gewinne!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

hightech-trader

Hightech-Trader

Profitieren Sie vom Hightech-Boom
Mit Hightech Aktien, Crypto Währungen
und Bio-Techs
von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!