Stockstreet Chart-Analysen

Stockstreet Chart-Analysen

Infineon: Kurzfristig positiv

Ausgabe vom 09.10.2014

Infineon: Kurzfristig positiv

von Manfred Ries

 

Chart: Infineon

 

Die Ausgangslage. Die positiven Vorgaben aus den USA kommen am heutigen Donnerstag, 9. Oktober 2014, dem deutschen Aktienmarkt zugute. Die Papiere von Infineon profitieren davon bis zum Mittag mit einem Plus von 2,3 Prozent. Kurs aktuell: 7,84 Euro (12:08 Uhr). Ist damit der Grundstein für eine längerfristige Aufwärtsbewegung gelegt?

Die Charttechnik. Der Aktienkurs kommt von 9,45 Euro an der Spitze (20.6.2014). Das Hoch im September lag bei 9,16 Euro (12.9.2014). Die Infineon-Aktie hat damit in den vergangenen vier Wochen 20 Prozent an Wert verloren. Die Indikatoren geben – angesichts der vorhergehenden und rasanten Abwärtsbewegung – ein kränkliches Bild von sich mit nur wenig Aussagekraft. Was tun? Geht es darum, in solch einer Marktphase mögliche Trendwendepunkte in einem Chart herauszuarbeiten, lohnt ein Blick auf die "Kerzen" (engl.: Candlesticks). Am gestrigen Mittwoch tauchte der Infineon-Kurs unter seinen Support von 7,80 Euro. An und für sich ein negatives Zeichen. Die ersten Stunden des heutigen Handelstages verliefen positiv, davon zeugt die bullische Kerze, wobei der erste Eröffnungskurs oberhalb dem 7,80er-Support lag – ein positive Signal, da Anleger auf diesem Kursniveau offenbar bereit sind zu kaufen.

Die Hintergründe. Kursbewegende News, die das heutige Plus rechtfertigen könnten, finden sich aktuell nicht. Bereits am Dienstag, 7. Oktober, hat das US-Analysehaus Bernstein Research seine Einstufung für Infineon – vor dem Start der europäischen Berichtssaison – mit Outperform bestätigt. Das Kursziel veranschlagen die Investmentbanker von Bernstein mit ambitionierten zehn Euro. Begründung: „Die Markterwartungen unterschätzen das kurzfristige Potenzial im Tagesgeschäft des Chipherstellers.“ Auch seien die positiven Effekte durch den Zukauf von International Rectifier noch nicht im Aktienkurs enthalten. Die Investmentbanker sprechen in ihrer Analyse von einem – Zitat: „positiven Überraschungspotenzial“. Infineon legt voraussichtlich am kommenden 27. November seine Zahlen für das 4. Geschäftsquartal 2014 vor.

Die Prognose. Unterstützung für die weitere Aktienkursentwicklung kommt, wie erwähnt, von positiven Vorgaben aus Übersee. Und so lässt sich auf die aktuelle Unterstützung bei 7,80 Euro bauen und auf eine Fortsetzung der positiven Ausgangslage wetten mit einem ersten (charttechnischen) Target von 8,30 Euro.

---

*) Glossar:

Kerze („Candle“): Bildet innerhalb der Kerzenchartanalyse (Candlestick-Chartanalyse) die Kursdaten (Eröffnungs-, Hoch-, Tiefst-, Schlusskurs) einer Handelsperiode ab. Kerzencharts beinhalten damit wesentlich mehr Kursinformationen als herkömmliche Liniencharts.

Outperform: Englisch für „Übertreffen“. In diesem Falle handelt es sich um einen Begriff aus der Investmentsprache, der als Rating den Begriffen Accumulate und Overweight ähnelt. Diese von Investmentbankern vergebene Einschätzung (Rating) besagt grundsätzlich, dass einem Wertpapier im Vergleich zum Gesamtmarkt bzw. zu einem Sektor höhere Kurschancen zugetraut werden.

Support: Englischsprachige Bezeichnung für „Unterstützung“.

Target: Englischsprachige Bezeichnung für „Kursziel“.

 

Stockstreet Chart-Analysen

07. Dezember 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Puma-Aktie: Im Abwärtstrend gefangen

Weiterlesen...

06. Dezember 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Boeing-Aktie: Warten auf die Startfreigabe

Weiterlesen...

05. Dezember 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Deutsche-Bank-Aktie: Daraus kann jetzt was werden

Weiterlesen...

02. Dezember 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Starbucks: Ausbruch mit Ankündigung

Weiterlesen...

30. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Mercedes-Benz: ‚Break out‘ nach oben

Weiterlesen...

28. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

TeamViewer: Erfolgreicher Break out macht Hoffnung

Weiterlesen...

25. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Zalando-Aktie: Übergeordneter Abwärtstrend intakt

Weiterlesen...

23. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Siemens Energy: Am Widerstand angelangt

Weiterlesen...

22. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Fresenius SE: Im Abwärtstrend gefangen

Weiterlesen...

21. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

T-Aktie: Alles andere als langweilig

Weiterlesen...

Alle Börsenbriefe von Stockstreet.de

allstar-trader

Allstar-Trader

Vom Traden leben!
Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski
Jetzt informieren und kostenlos testen!

investment-strategie

Geldanlage-Brief

Ihr langfristig orientierter 
Börsendienst 
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

boerse-intern-premium

Börse-Intern Premium

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!
Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-spezial

Target-Trend-Spezial

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

aktien-perlen

Aktien-Perlen

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

optionsscheine-expert-trader

Optionsscheine-Expert-Trader

Der Börsendienst für volatile Zeiten
Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-cfd

Target-Trend-CFD

CFD-Trading mit
der revolutionären Methode!

Schneller Handel, schnelle Gewinne!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

hightech-trader

Hightech-Trader

Profitieren Sie vom Hightech-Boom
Mit Hightech Aktien, Crypto Währungen
und Bio-Techs
von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!