Stockstreet Chart-Analysen

Stockstreet Chart-Analysen

K+S: Der 22er-Support ist gefallen

Ausgabe vom 02.10.2014

K+S: Der 22er-Support ist gefallen

von Manfred Ries

Chart: KaliSalz

 

Die Ausgangslage. In den vergangenen zwei Handelswochen verloren die Aktien von Kali und Salz (K+S) 12,6 Prozent an Wert. Alleine am gestrigen Mittwoch, 1. Oktober, sackte die Notierung um drei Prozent ein – die Papiere von K+S waren damit die Schwächsten im DAX. Die bisherige Unterstützungslinie – bei 22,22 Euro verlaufend – wurde nach unten durchstoßen. Dies könnte weiteren Verkaufsdruck auslösen. Kurs am Donnerstag, 2. Oktober, 09:20 Uhr: 21,39 Euro.

Die Charttechnik. Die charttechnische Ausgangslage für den K+S-Aktienkurs trübt sich zusehends ein, nachdem der Gleitende Durchschnitt von 200 Tagen (23,83 Tagen) in der Vorwoche nach unten durchbrochen wurde und nun auch der 22,22er-Support (hergeleitet aus dem Tief vom August 2014) verletzt wurde. Der Weekly MACD-Indikator in seiner Standardeinstellung 12/26/9 ist negativ zu werten. Dieser gibt den mittelfristigen Trend vor. Auch wichtige Oszillatoren – etwa der Momentum-Indikator – geben im kurzfristigen Zeitfenster noch lange keine Entwarnung.

Die Hintergründe. Das Bankhaus Berenberg hat die K+S-Aktie am Montag, 29. September, auf „Verkaufen“ gesetzt mit einem Kursziel von 18 Euro. Auslöser war die angekündigte Lösung der Salzabwasser-Probleme in Werra und Oberweser: „Die […] im Rahmen der Einigung zugesagten Investitionen erscheinen im Vergleich zum Wert der deutschen Kaliproduktion recht hoch…“, so die Analysten von Berenberg. Mit einem noch niedrigeren Target agieren die Analysten von Bernstein: Zwölf Euro glatt. Erschwerend kommt hinzu: Der Kaliproduzent laufe offenbar – Presseberichten zufolge – Gefahr, Marktanteile zu verlieren, nachdem der Konkurrent Tessenderlo Group (Belgien) den Bau einer neuen Produktionsstätte plane. Fallende Agrarpreise setzen K+S aktuell ebenfalls zu. Denn niedrige Bewertungen bei Mais und Weizen reduzieren die Nachfrage nach Düngermittel. Und die Tendenz bei den Agrarpreisen dürfte eher weiter abwärts gerichtet sein.

Die Prognose. Der Support beim K+S-Kurs ist gefallen! Ein Rückschlags-Potenzial bis18 Euro liegt im Bereich des Möglichen.

 

---

*) Glossar:

200-Tagelinie: Eine gleitende Durchschnittslinie, welche die Durchschnittskurse der vergangenen 200 Handelstage wiederspiegelt. Der Kursverlauf wird dadurch in geglätteter Form wiedergegeben. Die 200-Tagelinie gilt als einfacher – aber vielbeachteter – Indikator innerhalb der Technischen Analyse.  

Gleitender Durchschnitt: Eine gleitende Durchschnittslinie, welche die Durchschnittskurse der vergangenen „x“ Handelstage wiederspiegelt; etwa 200 Tage. Der Kursverlauf wird dadurch in geglätteter Form wiedergegeben. Die 200-Tagelinie gilt als einfacher – aber vielbeachteter – Indikator innerhalb der Technischen Analyse.

Kerze („Candle“): Bildet innerhalb der Kerzenchartanalyse (Candlestick-Chartanalyse) die Kursdaten (Eröffnungs-, Hoch-, Tiefst-, Schlusskurs) einer Handelsperiode ab. Kerzencharts beinhalten damit wesentlich mehr Kursinformationen als herkömmliche Liniencharts.

MACD: Der MACD („Moving Average Convergence/Divergence”) gehört zu den trendfolgenden Indikatoren. Seine Berechnung erfolgt anhand der Differenz zweier exponentiell Gleitender Durchschnitte; üblich sind zwölf und 26 Handelsperioden. Aus diesem Kurvenverlauf wird wiederum eine „langsamere“ 9-Tagelinie gebildet. Man spricht dann von der Standardeinstellung (12/26/9). Grundsätzlich gilt: Ein Kaufsignal ergibt sich, wenn die schnellere Linie die langsamere von unten nach oben schneidet, bzw. umgekehrt im Falle eines Verkaufssignals.

Momentum: Das Momentum misst die Kraft einer Kursbewegung, indem vom aktuellen Kurs der Kurs einige Tage zuvor abgezogen wird. Im Falle des oben dargestellten Momentum(12) sind das zwölf Tage. Als Oszillator schwankt der Momentum um seine Nulllinie. Ein Kaufsignal liegt vor, wenn sich das Momentum vom negativen in den positiven Bereich bewegt. Ein Verlauf im positiven Bereich signalisiert grundsätzlich einen Aufwärtstrend.

Support: Englischsprachige Bezeichnung für „Unterstützung“.

Target: Englischsprachige Bezeichnung für „Kursziel“.

Stockstreet Chart-Analysen

02. Dezember 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Starbucks: Ausbruch mit Ankündigung

Weiterlesen...

30. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Mercedes-Benz: ‚Break out‘ nach oben

Weiterlesen...

28. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

TeamViewer: Erfolgreicher Break out macht Hoffnung

Weiterlesen...

25. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Zalando-Aktie: Übergeordneter Abwärtstrend intakt

Weiterlesen...

23. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Siemens Energy: Am Widerstand angelangt

Weiterlesen...

22. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Fresenius SE: Im Abwärtstrend gefangen

Weiterlesen...

21. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

T-Aktie: Alles andere als langweilig

Weiterlesen...

18. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

SAP-Aktie: Kurs-Rallye am Ende?

Weiterlesen...

16. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Infineon-Aktie: Wie nachhaltig die Kursrallye wirklich ist

Weiterlesen...

14. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

MorphoSys im Crash: Wo die nächste Unterstützung liegt

Weiterlesen...

Alle Börsenbriefe von Stockstreet.de

allstar-trader

Allstar-Trader

Vom Traden leben!
Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski
Jetzt informieren und kostenlos testen!

investment-strategie

Geldanlage-Brief

Ihr langfristig orientierter 
Börsendienst 
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

boerse-intern-premium

Börse-Intern Premium

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!
Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-spezial

Target-Trend-Spezial

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

aktien-perlen

Aktien-Perlen

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

optionsscheine-expert-trader

Optionsscheine-Expert-Trader

Der Börsendienst für volatile Zeiten
Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-cfd

Target-Trend-CFD

CFD-Trading mit
der revolutionären Methode!

Schneller Handel, schnelle Gewinne!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

hightech-trader

Hightech-Trader

Profitieren Sie vom Hightech-Boom
Mit Hightech Aktien, Crypto Währungen
und Bio-Techs
von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!