Stockstreet Chart-Analysen

Stockstreet Chart-Analysen

Continental: Heute ein König!

Ausgabe vom 10.02.2015

Chart: Conti

 

Die Ausgangslage. Mit einem Kursplus von 1,7 Prozent gehören die Papiere der Continental AG am heutigen Dienstag, 10. Februar 2015 (12:09 Uhr), zu den Outperformer im DAX. Gleichwohl: Die Marke von 200 Punkten scheint gefährdet! Kurs aktuell: 201,65 Euro. Conti – quo vadis?

Die Charttechnik. Mitte Januar 2015 begann bei der Continental-Aktie ein Aufwärtstrend, der den Titel bis zu einem neuen Allzeithoch bei 209,20 Euro (5.2.2015) hochgetragen hat. Dieses Hoch jedoch wurde vom Verlauf des Momentum-Indikators (12) nicht unterstützt. Ersichtlich ist dies in der Divergenz zwischen dem aufstrebenden Kursverlauf (im Chart als grüne Linie markiert) und dem fallenden Momentum-Indikator (im Chart als rote Linie markiert). Kurzum: Die Schwungkraft der Kursgewinne stand bereits mit dem Erreichen des Allzeithochs auf wackeligen Beinen. Die allgemeine Marktkorrektur vom Montag, 9. Februar, drückte auch die Notierung von Conti nach unten, wobei es zu am Montag/Dienstag zu einem Bruch der 200-Tagelinie kam.

Die Hintergründe. Kursbeeinflussende Nachrichten, die den heutigen Kursanstieg begründen könnten, liegen aktuell nicht vor. Noch immer Gültigkeit besitzt die Kaufempfehlung vonseiten der US-Investmentbank Merrill Lynch, ausgesprochen am vergangenen 3. Februar, mit einem Target von 220 Euro. „Unsere Kursziele für die Branchenvertreter sind stärker gestiegen als unsere Gewinnschätzungen für 2016“, so in der entsprechenden Studie von Merrill Lynch. Dies reflektiere die rapide gesunkenen Kapitalkosten dank der extrem niedrigen Zinsen am Anleihemarkt. Insbesondere die Zulieferer bezeichnen die Investmentbanker – mit Blick auf das zu erwartende Wachstum – nach wie vor als attraktiv. Die Continental AG gehört offenbar dazu.

Die Prognose. Die Tatsache, dass der Support bei 197,40 Euro gehalten hat (siehe Chart) und die psychologisch bedeutsame 200er-Linie zurückerobert werden konnte, stimmt vorerst positiv. Doch auch eine Continental AG könnte sich einer potenziell einsetzenden, kräftigeren Korrekturbewegung an den Aktienmärkten nicht entziehen. Und damit ist im aktuellen Marktumfeld durchaus zu rechnen! Der Bereich zwischen 205 Euro und dem Allzeithoch bei 209,20 Euro ist zudem als harter Widerstand anzusehen. Der Momentum-Indikator, der die Schwungkraft der Kursbewegungen misst, ist kritisch zu bewerten. Wir sehen die Unterstützung bei 197,40 Euro in Gefahr und gehen von einer Fortsetzung der begonnenen Korrekturphase aus, die im weiteren Verlauf bis in den Bereich um 177/180 Euro führen könnte.

---

*) Glossar:

Momentum: Das Momentum misst die Kraft einer Kursbewegung, indem vom aktuellen Kurs der Kurs einige Tage zuvor abgezogen wird. Im Falle des oben dargestellten Momentums (12) sind das zwölf Tage. Als Oszillator schwankt der Momentum um seine Nulllinie. Ein Kaufsignal liegt vor, wenn sich das Momentum vom negativen in den positiven Bereich bewegt. Ein Verlauf im positiven Bereich signalisiert grundsätzlich einen Aufwärtstrend. Ein Verkaufsignal liegt vor, wenn sich das Momentum vom positiven in den negativen Bereich bewegt.

Support: Englischsprachige Bezeichnung für „Unterstützung“.

Target: Englischsprachige Bezeichnung für „Kursziel“.


{loadposition inline-werbung}

Stockstreet Chart-Analysen

07. Dezember 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Puma-Aktie: Im Abwärtstrend gefangen

Weiterlesen...

06. Dezember 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Boeing-Aktie: Warten auf die Startfreigabe

Weiterlesen...

05. Dezember 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Deutsche-Bank-Aktie: Daraus kann jetzt was werden

Weiterlesen...

02. Dezember 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Starbucks: Ausbruch mit Ankündigung

Weiterlesen...

30. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Mercedes-Benz: ‚Break out‘ nach oben

Weiterlesen...

28. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

TeamViewer: Erfolgreicher Break out macht Hoffnung

Weiterlesen...

25. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Zalando-Aktie: Übergeordneter Abwärtstrend intakt

Weiterlesen...

23. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Siemens Energy: Am Widerstand angelangt

Weiterlesen...

22. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Fresenius SE: Im Abwärtstrend gefangen

Weiterlesen...

21. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

T-Aktie: Alles andere als langweilig

Weiterlesen...

Alle Börsenbriefe von Stockstreet.de

allstar-trader

Allstar-Trader

Vom Traden leben!
Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski
Jetzt informieren und kostenlos testen!

investment-strategie

Geldanlage-Brief

Ihr langfristig orientierter 
Börsendienst 
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

boerse-intern-premium

Börse-Intern Premium

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!
Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-spezial

Target-Trend-Spezial

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

aktien-perlen

Aktien-Perlen

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

optionsscheine-expert-trader

Optionsscheine-Expert-Trader

Der Börsendienst für volatile Zeiten
Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-cfd

Target-Trend-CFD

CFD-Trading mit
der revolutionären Methode!

Schneller Handel, schnelle Gewinne!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

hightech-trader

Hightech-Trader

Profitieren Sie vom Hightech-Boom
Mit Hightech Aktien, Crypto Währungen
und Bio-Techs
von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!