Stockstreet Chart-Analysen

Stockstreet Chart-Analysen

Kali und Salz (K+S): Der MACD macht Mut

Ausgabe vom 19.11.2014

Chart: K+S

 

Die Ausgangslage. Die Aktien von Kali und Salz AG (K+S) gehörten am gestrigen Dienstag, 18. November 2014, zu den absoluten Outperformern im Deutschen Aktienindex (DAX): Um 4,7 Prozent stieg das Papier nach oben und hängte damit all seine Index-Kollegen ab! Was steckt hinter dieser außergewöhnlichen Bewegung? Und: Hält dieser positive Kurstrend an? Begeben wir uns auf Spurensuche...

Die Hintergründe. Der Düngemittel- und Salzproduzent aus Kassel hat am Dienstag (18.11.) seine Geschäftszahlen für das 3. Quartal 2014 vorgelegt. Dabei hat der Konzern gerade beim Gewinn positiv überrascht, vor allem dank eines starken Salzgeschäfts. Aber auch das weitaus größere Segment Kali sieht zwischenzeitlich wieder stabiler aus. Und das, obgleich sich die Rahmenbedingungen nicht drastisch verbessert haben – wir werten dies als ein Zeichen von Stärke! Das sehen die Aktienanalysten der französischen Société Générale (SocGen) offenbar ebenso und haben ihre Einschätzung für die K+S-Aktie mit „Buy“ („Kaufen“) bestätigt. Dem Titel trauen Sie ein Kursziel von 30 Euro zu. „Der Düngemittel- und Salzproduzent dürfte das obere Ende des Ergebniszielkorridors für 2014 übertreffen...“, glauben die Bankanalysten. Zudem könnte K+S die Dividendenzahlung auf 0,75 Euro verdreifachen. Das würde den Titel für Investoren zusätzlich attraktiv machen.

Die Charttechnik. Die technische Ausgangslage ist spannend! Mit einem Kurs von 23,49 Euro (Mittwoch, 19.11.2014; 09:01 Uhr) notiert der Titel an seiner mittelfristigen Abwärtstrendlinie (A), die nahezu auf gleicher Höhe wie der 200-Tagedurchschnitt (23,63 Euro) verläuft. Ein erster Ausbruchsversuch (13.11.14) ist gescheitert. Nun also stehen die Zeichen erneut auf „Angriff auf den Resistance“. Der Trendfolgeindikator MACD könnte kurz davor stehen, ein Kaufsignal zu generieren.

Die Prognose. Die mittelfristige Abwärtstrendlinie gepaart mit dem Verlauf des Moving Average (200 Tage) ergibt zusammen erst einmal einen harten Widerstand. Andererseits jedoch: Kommt es zu einem break out nach oben, so wäre der „Knoten“ geplatzt: Ein Vorpreschen in Richtung bisheriges Jahreshoch – dieses befand sich im Mai 2014 bei 27,25 Euro – wäre dann aus charttechnischer Sicht wahrscheinlich. Noch einmal das Kursziel der SocGen-Analysten: 30 Euro. Der MACD-Indikaor (12/26/9) auf wöchentlicher Basis könnte ein Kaufsignal generieren, wenn sich K+S mit festen Kursen ins Wochenende verabschiedet. Die extreme Kursstärke der K+S-Aktie in dieser Handelswoche lässt uns positiv nach vorne blicken. Einen Support sehen wir bei 22 Euro (B).

---

*) Glossar:

200-Tagelinie: Eine gleitende Durchschnittslinie, welche die Durchschnittskurse der vergangenen 200 Handelstage wiederspiegelt. Der Kursverlauf wird dadurch in geglätteter Form wiedergegeben. Die 200-Tagelinie gilt als einfacher – aber vielbeachteter – Indikator innerhalb der Technischen Analyse.  

Break out: Englischsprachige Bezeichnung für „Ausbruch“.

Gleitender Durchschnitt: Eine gleitende Durchschnittslinie, welche die Durchschnittskurse der vergangenen „x“ Handelstage wiederspiegelt; etwa 200 Tage. Der Kursverlauf wird dadurch in geglätteter Form wiedergegeben. Die 200-Tagelinie gilt als einfacher – aber vielbeachteter – Indikator innerhalb der Technischen Analyse.

Kalisalz: Eine Mischung aus verschiedenen Salzmineralen mit einem hohen Gehalt an Kaliumverbindungen. Wirtschaftlich genutzt werden von diesen Salzmineralen lediglich Kaliumchlorid und Magnesiumsulfat.

Kerze („Candle“): Bildet innerhalb der Kerzenchartanalyse (Candlestick-Chartanalyse) die Kursdaten (Eröffnungs-, Hoch-, Tiefst-, Schlusskurs) einer Handelsperiode ab. Kerzencharts beinhalten damit wesentlich mehr Kursinformationen als herkömmliche Liniencharts.

MACD: Der MACD („Moving Average Convergence/Divergence”) gehört zu den trendfolgenden Indikatoren. Seine Berechnung erfolgt anhand der Differenz zweier exponentiell Gleitender Durchschnitte; üblich sind zwölf und 26 Handelsperioden. Aus diesem Kurvenverlauf wird wiederum eine „langsamere“ 9-Tagelinie gebildet. Man spricht dann von der Standardeinstellung (12/26/9). Grundsätzlich gilt: Ein Kaufsignal ergibt sich, wenn die schnellere Linie die langsamere von unten nach oben schneidet, bzw. umgekehrt im Falle eines Verkaufssignals.

Moving Average: Englischsprachige Bezeichnung für Gleitender Durchschnitt.

Resistance: Englischsprachige Bezeichnung für „Widerstand“.

Support: Englischsprachige Bezeichnung für „Unterstützung“.

Target: Englischsprachige Bezeichnung für „Kursziel“.


{loadposition inline-werbung}

Stockstreet Chart-Analysen

07. Dezember 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Puma-Aktie: Im Abwärtstrend gefangen

Weiterlesen...

06. Dezember 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Boeing-Aktie: Warten auf die Startfreigabe

Weiterlesen...

05. Dezember 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Deutsche-Bank-Aktie: Daraus kann jetzt was werden

Weiterlesen...

02. Dezember 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Starbucks: Ausbruch mit Ankündigung

Weiterlesen...

30. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Mercedes-Benz: ‚Break out‘ nach oben

Weiterlesen...

28. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

TeamViewer: Erfolgreicher Break out macht Hoffnung

Weiterlesen...

25. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Zalando-Aktie: Übergeordneter Abwärtstrend intakt

Weiterlesen...

23. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Siemens Energy: Am Widerstand angelangt

Weiterlesen...

22. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Fresenius SE: Im Abwärtstrend gefangen

Weiterlesen...

21. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

T-Aktie: Alles andere als langweilig

Weiterlesen...

Alle Börsenbriefe von Stockstreet.de

allstar-trader

Allstar-Trader

Vom Traden leben!
Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski
Jetzt informieren und kostenlos testen!

investment-strategie

Geldanlage-Brief

Ihr langfristig orientierter 
Börsendienst 
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

boerse-intern-premium

Börse-Intern Premium

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!
Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-spezial

Target-Trend-Spezial

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

aktien-perlen

Aktien-Perlen

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

optionsscheine-expert-trader

Optionsscheine-Expert-Trader

Der Börsendienst für volatile Zeiten
Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-cfd

Target-Trend-CFD

CFD-Trading mit
der revolutionären Methode!

Schneller Handel, schnelle Gewinne!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

hightech-trader

Hightech-Trader

Profitieren Sie vom Hightech-Boom
Mit Hightech Aktien, Crypto Währungen
und Bio-Techs
von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!