Stockstreet Chart-Analysen

Stockstreet Chart-Analysen

Gagfah: Fast fünf Prozent höher!

Ausgabe vom 11.06.2014

Chart: Gagfah

 

Die Ausgangslage. Die Aktien der im MDAX gelisteten Immobilienfirma Gagfah S.A. legten am Dienstag, 10. Juni 2014, um 4,5 Prozent zu. Die kräftige Aufwärtsbewegung wurde begleitet vom höchsten Tagesumsatz seit elf Monaten.

Die Charttechnik. Mit der positiven Kursbewegung vom Dienstag gelang es dem Aktienkurs, seinen Widerstandsbereich zwischen 12,26 Euro und 12,30 Euro nach oben zu überwinden. Hohe Tagesumsätze zeugen vom nachhaltigen Kaufinteresse der Investoren. Die Lethargie der vergangenen drei Wochen sollte damit beendet sein. Mit einer Notierung von 12,645 Euro (Dienstagschlusskurs) bewegen sich die Papiere auf dem höchsten Kursstand seit Februar 2008. Der wöchentliche MACD-Indikator (12/26/9) ist weiterhin positiv zu werten.

Die Hintergründe. Laut Medienberichte vom Dienstag steigt der US-Finanzinvestor Fortress aus Gagfah aus. Zehn Jahre lang war Fortress an dem Immobilienunternehmen beteiligt. Nun sollen die verbleibenden Anteile von 27,6 Prozent an Gagfah zurückgegeben werden. Den Aktionären gefällt‘s!

Ebenfalls am Dienstag  hat die Privatbank Berenberg ihre Einstufung für Gagfah mit „Kaufen“ bestätigt bei einem Kursziel von 14 Euro glatt. Das „Immobilienunternehmen investiert in die Modernisierung des Portfolios, was wir begrüßen“, so die Aktienanalysten vom Bankhaus Berenberg, denn dadurch dürften sich die Leerstände verringern. Aktuell wird die Aktie von Analysten mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von 13,7 (2015e) bewertet.

Die Prognose. Mit Kursen von aktuell 12,65 Euro trauen die Analysten der Privatbank Berenberg dem Titel ein Kurspotenzial von noch immer elf Prozent zu. Dieses ambitionierte Target ist aus charttechnischer Sicht nachvollziehbar – nennenswerte Widerstände sind erst wieder im Bereich um 14 Euro zu erwarten. Immobilienwerte sind derzeit en vogue, so dass wir von einer weiterhin positiven Kursentwicklung bei der Aktie ausgehen. Dem Kursziel der Berenberg-Bank schließen wir uns an: 14 Euro glatt.

 

---

*) Glossar:

2015e: Damit wird zum Ausdruck gebracht, dass es sich um geschätzte Werte für das Geschäftsjahr 2015 handelt („e“ = Abkürzung für das englischsprachige „estimated“ = „geschätzt“).

Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV): Eine der von Investoren am häufigsten beachteten Aktienkennziffern. Das KGV gibt – kurzgesprochen – an, wie oft der Gewinn je Aktie eines Unternehmens in einem bestimmten Jahr im aktuellen Börsenkurs enthalten ist. Die Berechnung: (Aktueller Aktienkurs) / (Gewinn pro Aktie). Die Interpretation der Fundamentalanalysten: Je niedriger das KGV, desto günstiger ist die Aktie bewertet. Gleichwohl: Das KGV sollte niemals das einzige Kriterium für einen Aktienkauf darstellen.

MACD: Der MACD („Moving Average Convergence/Divergence”) gehört zu den trendfolgenden Indikatoren. Seine Berechnung erfolgt anhand der Differenz zweier exponentiell Gleitender Durchschnitte; üblich sind zwölf und 26 Handelsperioden. Aus diesem Kurvenverlauf wird wiederum eine „langsamere“ 9-Tagelinie gebildet. Man spricht dann von der Standardeinstellung (12/26/9). Grundsätzlich gilt: Ein Kaufsignal ergibt sich, wenn die schnellere Linie die langsamere von unten nach oben schneidet, bzw. umgekehrt im Falle eines Verkaufssignals.

Target: Englischsprachige Bezeichnung für „Kursziel“.


{loadposition inline-werbung}

Stockstreet Chart-Analysen

02. Dezember 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Starbucks: Ausbruch mit Ankündigung

Weiterlesen...

30. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Mercedes-Benz: ‚Break out‘ nach oben

Weiterlesen...

28. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

TeamViewer: Erfolgreicher Break out macht Hoffnung

Weiterlesen...

25. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Zalando-Aktie: Übergeordneter Abwärtstrend intakt

Weiterlesen...

23. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Siemens Energy: Am Widerstand angelangt

Weiterlesen...

22. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Fresenius SE: Im Abwärtstrend gefangen

Weiterlesen...

21. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

T-Aktie: Alles andere als langweilig

Weiterlesen...

18. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

SAP-Aktie: Kurs-Rallye am Ende?

Weiterlesen...

16. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Infineon-Aktie: Wie nachhaltig die Kursrallye wirklich ist

Weiterlesen...

14. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

MorphoSys im Crash: Wo die nächste Unterstützung liegt

Weiterlesen...

Alle Börsenbriefe von Stockstreet.de

allstar-trader

Allstar-Trader

Vom Traden leben!
Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski
Jetzt informieren und kostenlos testen!

investment-strategie

Geldanlage-Brief

Ihr langfristig orientierter 
Börsendienst 
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

boerse-intern-premium

Börse-Intern Premium

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!
Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-spezial

Target-Trend-Spezial

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

aktien-perlen

Aktien-Perlen

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

optionsscheine-expert-trader

Optionsscheine-Expert-Trader

Der Börsendienst für volatile Zeiten
Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-cfd

Target-Trend-CFD

CFD-Trading mit
der revolutionären Methode!

Schneller Handel, schnelle Gewinne!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

hightech-trader

Hightech-Trader

Profitieren Sie vom Hightech-Boom
Mit Hightech Aktien, Crypto Währungen
und Bio-Techs
von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!