Stockstreet Chart-Analysen

Stockstreet Chart-Analysen

BASF: Nähert sich seinem Support

Ausgabe vom 14.12.2015

Chart: BASF

 

Autor: Manfred Ries

Die Ausgangslage. Der Aktienkurs des Chemieriesen BASF verlor am vergangenen Freitag mehr als zwei Prozent an Wert. Klar: Eine Aktienkorrektur zieht sich zumeist über alle Sektoren hinweg; da bildet auch die als krisenresidente Pharma-/Chemiebranche keine Ausnahme: Doch nun dringt der Titel zunehmend in einen technischen Unterstützungsbereich vor. Kurs am heutigen Montag 14. Dezember 2015: 68,86 Euro (12:37 Uhr).

Die Charttechnik. Zwischen Januar 2015 und April 2015 stieg der Kurs der BASF-Aktie von 71 Euro auf bis zu 97 Euro (+37%). Doch: „Wie gewonnen, so zerronnen …“. Denn ab April eröffnete der Titel einen ausgeprägten Abwärtstrend, der die Notierung des Chemie-Riesen bis August 2015 sogar unter die 64-Euromarke drückte. Kurz zuvor kokettierte der Aktienkurs mit seiner 200-Tagelinie (MA(200)) – im obigen Weekly Chart als 40-Wochen-Durchschnitt dargestellt. Dieser gleitende Durchschnitt jedoch verlief nur leicht ansteigend und war damit als Unterstützung zu schwach: Mit der Notierung ging es weiter abwärts und der MA(200) verwandelte sich fortan in einen Widerstand auf den Weg nach oben, dies ist im Juli/August eindrucksvoll erkennbar. Mitte August fand der Aktienkurs einen Boden und konsolidierte bis Anfang Oktober um 63/68 Euro. Dann führte die allgemein positive Börsenstimmung den Kurs erneut nach oben, bis knapp an die 80er-Marke heran und damit wieder in die Nähe des MA(200). Die vergangenen beiden Wochen verliefen ausgesprochen schlecht und der BASF-Kurs fiel dabei auf 68,20 Euro zurück. Der Weekly MACD-Indikator ist neutral bis leicht negativ zu interpretieren.

Die Hintergründe. Kursbeeinflussende News gibt es nicht. Die letzte uns bekannte Analysteneinschätzung kam aus dem Hause Warburg Research, die BASF mit „Hold“ und einem Kursziel von 84 Euro bekräftigte. „Die jüngste Investorenveranstaltung des Chemiekonzerns hat uns in unserer vorsichtigen Einschätzung der Geschäftsbedingungen bestätigt“, so Aktienanalyst Oliver Schwarz in seiner Equity-Studie vom Freitag, 11. Dezember.

Die Prognose. Der Unterstützungsbereich um 64/68 Euro ist wieder greifbar nahe; dieser hat sich bereits in den Vorjahren als guter Support erwiesen. Die Schwungkraft der jüngsten Kursverluste legt weiteren Abgabedruck nahe, der die BASF-Aktie erneut bis auf 65/64 Euro drücken könnte. Dort ließe sich dann – sofern die allgemeine Marktstimmung erneut ins Positive drehen sollte – eine Long-Position unter spekulativen Gesichtspunkten aufbauen. Dabei würde sich das bisherige Jahrestief bei 63 Euro eignen, um eine passende Stop-Losskursmarke auszuwählen – diese könnte bei knapp unter 63 Euro liegen. Damit wäre ein interessantes Chancen-Risikoverhältnis auf der Longseite – unter spekulativen Gesichtspunkten – gegeben.

 

---

*) Glossar:

Bullisch (engl.: bullish): Hergeleitet vom Wort „Bulle“. In der Sprache der Börsianer steht der Bulle für steigende Notierungen. Eine mögliche Erklärung hierfür: Der Bulle stößt beim Angriff mit seinen Hörnern nach oben. Das Gegenteil davon: Der Bär – dieser steht für fallende Kurse.

Candle: s. „Kerze“

Kerze („Candle“): Bildet innerhalb der Kerzenchartanalyse (Candlestick-Chartanalyse) die Kursdaten (Eröffnungs-, Hoch-, Tiefst-, Schlusskurs) einer Handelsperiode ab. Kerzencharts beinhalten damit wesentlich mehr Kursinformationen als herkömmliche Liniencharts.

MACD: Der MACD („Moving Average Convergence/Divergence”) gehört zu den trendfolgenden Indikatoren. Seine Berechnung erfolgt anhand der Differenz zweier exponentiell Gleitender Durchschnitte; üblich sind zwölf und 26 Handelsperioden. Aus diesem Kurvenverlauf wird wiederum eine „langsamere“ 9-Tagelinie gebildet. Man spricht dann von der Standardeinstellung (12/26/9). Grundsätzlich gilt: Ein Kaufsignal ergibt sich, wenn die schnellere Linie die langsamere von unten nach oben schneidet, bzw. umgekehrt im Falle eines Verkaufssignals.

Wochenchart: Die Betrachtungsweise basiert auf wöchentlichen Kursdaten. Bei einem Linienchart liefert der jeweilige Wochenschlusskurs seinen Beitrag zum Kurvenverlauf. Im Falle von Kerzencharts bildet jede Kerze („Candle“) das Kursverhalten der betrachteten Handelswoche ab: Montagseröffnungs- und Freitagsschlusskurs; Wochenhoch und -tief.


{loadposition inline-werbung}

Stockstreet Chart-Analysen

02. Dezember 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Starbucks: Ausbruch mit Ankündigung

Weiterlesen...

30. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Mercedes-Benz: ‚Break out‘ nach oben

Weiterlesen...

28. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

TeamViewer: Erfolgreicher Break out macht Hoffnung

Weiterlesen...

25. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Zalando-Aktie: Übergeordneter Abwärtstrend intakt

Weiterlesen...

23. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Siemens Energy: Am Widerstand angelangt

Weiterlesen...

22. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Fresenius SE: Im Abwärtstrend gefangen

Weiterlesen...

21. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

T-Aktie: Alles andere als langweilig

Weiterlesen...

18. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

SAP-Aktie: Kurs-Rallye am Ende?

Weiterlesen...

16. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

Infineon-Aktie: Wie nachhaltig die Kursrallye wirklich ist

Weiterlesen...

14. November 2022

Stockstreet Chart-Analysen

MorphoSys im Crash: Wo die nächste Unterstützung liegt

Weiterlesen...

Alle Börsenbriefe von Stockstreet.de

allstar-trader

Allstar-Trader

Vom Traden leben!
Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski
Jetzt informieren und kostenlos testen!

investment-strategie

Geldanlage-Brief

Ihr langfristig orientierter 
Börsendienst 
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

boerse-intern-premium

Börse-Intern Premium

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!
Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-spezial

Target-Trend-Spezial

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

aktien-perlen

Aktien-Perlen

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

optionsscheine-expert-trader

Optionsscheine-Expert-Trader

Der Börsendienst für volatile Zeiten
Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-cfd

Target-Trend-CFD

CFD-Trading mit
der revolutionären Methode!

Schneller Handel, schnelle Gewinne!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

hightech-trader

Hightech-Trader

Profitieren Sie vom Hightech-Boom
Mit Hightech Aktien, Crypto Währungen
und Bio-Techs
von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!