In dieser Ausgabe des Steffens Daily lesen Sie:
Der Steffens Daily ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Jochen Steffens. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


Inhaltsverzeichnis


Ein seltsames Spiel

von Jochen Steffens

So langsam muss man sich fragen, was denn da für ein seltsames Spiel getrieben wird. Nun hat Moody’s auch noch Irland auf Ramschstatus herabgestuft. Was an diesem Spiel so seltsam ist? Nicht nur, dass die anderen beiden Ratingagenturen Irland noch deutlich höher bewerten, auch die Frage nach dem „Wann“ dieser Abstufung lässt die Vermutung aufkommen, dass hierbei ein gewisses Kalkül eine Rolle spielt.

Der Fokus der Anlegeraufmerksamkeit

Zurzeit versteift sich die Aufmerksamkeit der Börsen-Welt auf die Euro-Zone. Aus dem Fokus der Anleger geraten dabei die Probleme der USA. Interessanterweise kommen die Herabstufungen durch Moody’s, nachdem in diesen Ländern harte Maßnahmen getroffen wurden, um die Verschuldung in den Griff zu kriegen. Das macht schon an sich keinen Sinn, weil damit die Abstufungen eigentlich wieder zu spät kommen. Aber was hat denn die USA in dieser Hinsicht bereits getan? Zum Beispiel ist die Neuverschuldung im Verhältnis zum BIP in den USA mit 10 % deutlich höher als die von Italien mit lediglich 4 %. Irgendwie stimmen hier die Verhältnisse nicht mehr.

Und so wundert es nicht, dass sich die Stimmen mehren, die eine gewisse Absicht hinter dem Handeln der Ratingagenturen vermuten. Es ist kaum möglich, das zu belegen. Es sind Vermutungen, die jedoch aufgrund der Ereignisse der vergangenen Wochen sicherlich weiter Nahrung erhalten.

Die Lösung mit dem Haftungsproblem

Die Lösung wäre ein Euro-Bond. Dieser wird dabei von der deutschen Regierung nicht nur wegen einer möglicherweise erhöhten Zinslast, sondern auch aufgrund haftungsrechtlicher Bedenken abgelehnt. Während beim EFSF (Europäische Finanzstabilisierungsfazilität, Teil des Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM), auch als Euro-Rettungsfonds betitelt) Deutschland nur für gut ein Viertel des Umfangs haftet, gäbe es bei einem Euro-Bond hingegen eine gesamtschuldnerische Haftung. Das bedeutet, jeder Staat haftet für die Gesamtsumme. Das ist ein weiterer Grund, warum gerade Deutschland alles versucht, um den Euro-Bond zu verhindern.

Die Hintertür

Aber vielleicht wird eine Art Euro-Bond über eine Hintertür des EFSF eingeführt. Es wird mittlerweile darauf hingewiesen, dass bereits jetzt ein Rückkauf von Staatsanleihen hoch verschuldeter Euro-Länder durch die EFSF möglich sei, natürlich mit deutlichen Abschlägen. Vielleicht wäre das eine Lösung. Warten wir ab, ob es zu einem EU-Krisengipfel kommt und was in den kommenden Wochen beschlossen wird. Es wird auf jeden Fall spannend, was den Europäern einfällt, um den Herabstufungen durch die drei US-Grazien im Bereich der Ratingagenturen und den wachsenden Sorgen der Anleger etwas entgegenzusetzen.

Der Euro noch im Aufwärtstrend

 

Schauen wir uns nach den Ereignissen der vergangenen Tage noch einmal den Euro-Chart an. Durch den Einbruch ist er aus seinem blauen Rechteck nach unten durchgebrochen. Das ist ein eher bearishes Zeichen. Noch ist allerdings der grüne Aufwärtstrend intakt. Hier gibt es also noch eine Art Patt-Situation.

Und damit wird vielleicht das Szenario, auf das ich bereits vor einigen Monaten hingewiesen haben, weiter intakt bleiben: Der Euro fluktuiert um die rote Abwärtstrendlinie herum mit leicht abwärtsgerichteter Tendenz.

Doch auch noch etwas anderes wird an diesem Chart deutlich. So sehr hier auch unter den Anlegern die Panik um sich greift, der Euro ist noch weit von seinen Tiefs entfernt. Die Devisenhändler bewerten die Situation zumindest im Verhältnis zur USA wohl weitaus weniger dramatisch, als es zurzeit den Anschein hat.

Viele Grüße

Jochen Steffens


Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!


Anmeldung zum kostenlosen Steffens Daily

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Jochen Steffens.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Steffens Daily ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zur kostenlosen Börsenwoche

  • Ihr wöchentlicher und kostenloser Börsen-Newsletter.
  • Jeden Sonntag direkt per E-Mail zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Börsenwoche ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Angebote von Stockstreet.de

  • Logo Steffes Daily
  • Logo Die Börsenwoche
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich Handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!