Die Rohstoffe & Devisen News informieren Sie über die Preisentwicklungen an den Rohstoffmärkten. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


 


Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

die letzte Rohöl-Analyse habe ich an dieser Stelle im November vorgestellt. Seitdem ist einiges passiert. Neben der Nachrichtenlage hat sich auch die charttechnische Situation etwas verändert. Es wird dringend Zeit für ein kleines Öl-Update.

Durchwachsene Nachrichtenlage

In den letzten Wochen haben Sie es wahrscheinlich selbst bemerkt: Der Winter ist erstaunlich mild. In weiten Teilen der Erde sorgen für die aktuelle Jahreszeit überdurchschnittlich hohe Temperaturen für eine ungewöhnlich niedrige Heizölnachfrage. Daraus ergibt sich ebenfalls eine leicht schwächere Nachfrage nach Rohöl.

Anders sieht es dagegen mit dem Dauerthema Iran aus: Der Atomkonflikt mit dem ölreichen Land bleibt auch zu Beginn des neues Jahres ungelöst. Aufgrund des bestehenden Öl-Embargos sind die Öl-Exporte des Iran um rund 45 Prozent gesunken (im Vergleich zum Januar 2012). Auch wenn dieser Umstand nicht neu ist, führt er doch tendenziell zu festeren Ölpreisen.

Fördermenge in Saudi-Arabien gesunken

Einen stärkeren Einfluss auf den Energieträger dürfte die jüngste Meldung bezüglich der Fördermenge Saudi-Arabiens haben. Demnach hat das Land die Ölproduktion im Dezember deutlich gesenkt. Während im November noch 9,5 Millionen Barrel Öl pro Tag gefördert wurden, sollen es im Dezember nur noch 9,0 Millionen Barrel gewesen sein. Die offiziellen Daten wird die OPEC in der nächsten Woche im Rahmen des Monatsberichts veröffentlichen.

Durch die geringere Fördermenge wird das Rohöl-Angebot auf dem Weltmarkt (leicht) verknappt. Hintergrund für die Produktionskürzung: Saudi-Arabien versucht, die tendenziell gestiegene Öl-Fördermenge der USA auszugleichen. Die Preise an den internationalen Märkten sollen stabilisiert werden.

Gute Konjunkturdaten aus China stützen

Am stärksten wird der Ölpreis aktuell von den Wirtschaftsdaten aus China beeinflusst. Das Reich der Mitte hatte kürzlich besser als erwartete Konjunkturzahlen veröffentlicht. So sind die Exporte der zweitgrößten Wirtschaftsnation der Welt im Monat Dezember um satte 14,1 Prozent gestiegen (im Vergleich zum Vorjahresmonat). Experten hatten deutlich geringere Ausführen erwartet. Die Daten geben ein weiteres Anzeichen dafür, dass sich die Konjunkturerholung in China beschleunigt.

Das asiatische Land ist nach Amerika der größte Verbraucher von Rohöl. Kein Wunder, dass die neuen Daten dem Ölpreis Auftrieb gaben.

Charttechnik: Seitwärtsbewegung hält an

In der folgenden Abbildung ist der Rohöl-Chart seit Juni 2012 dargestellt (Brent Crude Oil in US-Dollar pro Barrel):

 

 

Nach dem schnellen Anstieg der Notierung im Sommer hat sich im Herbst eine technische Seitwärtsbewegung etabliert. Mittlerweile ist der Ölpreis übergeordnet seit rund fünf Monaten in dieser Schiebezone gefangen. Die obere Begrenzung liegt bei rund 113,30 Dollar. Die untere Begrenzung verläuft bei knapp 103 US-Dollar.

Zwischenzeitlich hatte sich zudem eine leicht abwärtsgerichtete Konsolidierungslinie gebildet (siehe Abbildung oben). Diese Trendlinie wurde allerdings Mitte Dezember nach oben verlassen. Hiermit wurde ein positives Chartsignal generiert (wenn auch nur ein kleines).

Am Wiederstand angekommen

Im gestrigen Handel ist die Notierung des Rohöls von unten an den Widerstand bei rund 113 US-Dollar herangelaufen. Allerdings kam der Ölpreis im späten Handel wieder deutlich zurück, der Widerstand konnte nicht überwunden werden. Aktuell notiert das Rohöl mit einem Minus von 0,9 Prozent bei nur noch 110,70 Dollar.

Wie geht es nun weiter? Meiner Meinung nach dürfte der Ölpreis seine gestern begonnene Korrektur zunächst weiter fortsetzen. Einen Rücksetzer auf die (ehemalige) Konsolidierungslinie bei aktuell 107,85 Dollar halte ich für wahrscheinlich. Im Zuge der allgemein aufgehellten Wirtschaftsdaten rund um den Globus dürfte der Ölpreis dann jedoch wieder nach Norden streben. Bestätigt sich die positive Konjunkturlage in China, so wäre ein Ausbruch aus der aktuellen Seitwärtszone nur eine Frage der Zeit – natürlich nach oben.



Freundliche Grüße aus Köln

Ihr

Bernd Raschkowski

Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht vom Geldanlage-Brief für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Börse-Intern Premium, bis hin zum Allstar Trader und Hightech-Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Optionsscheine-Expert-Trader, sowie die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot - hier geht es zur Übersicht!


§ 34b Wertpapierhandelsgesetz
Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Wertpapierhandelsgesetz zu den besprochenen Wertpapieren: Wir weisen Sie darauf hin, dass Redakteure und Mitarbeiter der Stockstreet GmbH jederzeit eigene Positionen in den zum Teil hier vorgestellten Wertpapieren eingehen und diese auch wieder veräußern können.

Haftungsausschluss:
Die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Die Informationen in diesem Börsendienst stellen wir Ihnen im Rahmen Ihrer eigenen Recherche und Informationsbeschaffung zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen deshalb, vor jedem Kauf oder Verkauf Ihren Bankberater zu konsultieren, und weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei diesen Informationen nicht um eine Anlage- oder Vermögensberatung handelt. Des Weiteren gelten die AGB und die datenschutzrechtlichen Hinweise auf www.stockstreet.de.

Urheberrecht
Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung/Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Stockstreet GmbH gestattet.

Quelle der Charts: (sofern nicht anders angegeben)
Tradesignal Online – Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffe & Emerging Markets News

  • Die ganze Welt der Rohstoffe, Emerging Markets und Devisen in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Rohstoffe & Emerging Markets News ab der nächsten Ausgabe.

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Rohstoffe & Devisen News
  • Logo Stockstreet Marktberichte
  • Logo Börse-Intern Premium
  • Logo Optionsscheine-Expert-Trader
  • Logo Geldanlage-Brief
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Geldanlage-Brief

Das erwartet Sie

Geldanlage-Brief Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Börse-Intern Premium

Das erwartet Sie

Börse-Intern Premium Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Optionsscheine-Expert-Trader

Das erwartet Sie

Optionsscheine-Expert-Trader Cover

Der Börsendienst für volatile Zeiten

Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-CFD

Das erwartet Sie

Target-Trend-CFD Cover

CFD-Trading mit
der revolutionären Methode!

Schneller Handel, schnelle Gewinne!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Hightech-Trader

Das erwartet Sie

Hightech-Trader Cover

Profitieren Sie vom Hightech-Boom

Mit Hightech Aktien, Crypto Währungen und Bio-Techs

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und Beispiele lesen!