Die Rohstoffe & Devisen News informieren Sie über die Preisentwicklungen an den Rohstoffmärkten. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


 


Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

kennen Sie eine deutsche Aktie, die sich in den letzten Jahren mehr als verdoppelt hat? Zumindest unter den liquiden Wertpapieren gibt es davon nur wenige. Die Aktie der KWS Saat AG klettert seit mittlerweile vier Jahren unaufhörlich nach oben. Lohnt sich der Einstieg bei der im SDAX gelisteten Agrar-Aktie noch?

Weltweit führend bei Saatgut

Die KWS Saat AG bezeichnet sich selbst als ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Saatzucht. Die Gesellschaft verkauft vor allem Zuckerrübensaatgut, aber auch Nutzpflanzen wie Mais, Getreide, Gräser und Kartoffeln. Darüber hinaus ist KWS Saat auch in den Geschäftsfeldern der landwirtschaftlichen Beratung sowie dem Verkauf von Saatgutaufbereitungsanlagen tätig.

Die Wurzeln des in Einbeck ansässigen Unternehmens reichen über 150 Jahren zurück. Im abgelaufenen Geschäftsjahr erwirtschaftete KWS Saat einen Umsatz von rund 986 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern belief sich auf 140,9 Millionen Euro und konnte auf Jahressicht um satte 20,8 Prozent gesteigert werden.

Wachstum ungebrochen

Die erfreulichen Daten zum letzten Geschäftsjahr (per 30. Juni) sind unter anderem auf das starke Wachstum in Nordamerika zurückzuführen. Dort verbuchten die Segmente Mais und Zuckerrüben eine besonders hohe Nachfrage. Die Geschäftsprognose wurde im Verlauf der letzten Monate zwei Mal angehoben und am Ende sogar noch übertroffen. Begünstigend kommt für KWS hinzu, dass durch die weltweit hohen Preise für Agrar-Rohstoffe vermehrt hochwertiges Saatgut von den Landwirten gefordert wird.

Quartalszahlen können sich sehen lassen

Gestern hat das Agrar-Unternehmen Zahlen zum ersten Quartal des neuen Geschäftsjahres (Juli bis September) veröffentlicht. Demnach ist der Auftakt bestens gelungen: Erneut konnte der Umsatz gesteigert werden. Insgesamt wurden in den genannten drei Monaten 113,1 Millionen Euro umgesetzt – ein Plus von 22 Prozent. Besonders erfreulich: Obwohl KWS Saat erst rund ein Jahr in Brasilien tätig ist, stammt bereits ein Drittel des Zuwachses aus dem Land. Das Betriebsergebnis des ersten Quartals wurde auf dem Niveau des Vorjahres beziffert. Die aktuellen Daten liegen leicht oberhalb der Analysten-Erwartungen.

Jahresprognose bestätigt

Im Zuge der Quartalszahlen bestätigte der Konzern zudem seine Erwartungen für das gesamte Geschäftsjahr. Auf Jahressicht wird ein Umsatzwachstum von rund zehn Prozent prognostiziert. Damit dürfte diese Kennziffer im aktuellen Jahr erstmals die Marke von einer Milliarde Euro überschreiten. Dabei rechnet KWS Saat mit einer Gewinn-Marge von elf Prozent.

Aktie mit neuem Allzeithoch

Mit den guten Unternehmenszahlen im Rücken kletterte die Aktie weiter aufwärts. Am gestrigen Donnerstag wurde mal wieder ein neues Allzeithoch markiert – die Aktie notierte im Hoch bei 248 Euro. Die Altaktionäre dürften sich mittlerweile daran gewöhnt haben, schließlich geht es seit Jahren konstant aufwärts.

In der folgenden Abbildung ist die Entwicklung der Aktie seit Ende 2008 dargestellt (in Euro, ein Balken entspricht einer Woche):

 

 

Während KWS Saat gegen Ende des Jahres 2008 noch bei rund 75 Euro notierte, kostet das Papier aktuell rund 240 Euro. Dies entspricht einer Wertsteigerung von mehr als 200 Prozent. Nicht schlecht für eine langweilig klingende Agrar-Aktie.

Aufwärtstrend intakt

 

 

Aus charttechnischer Sicht sollte die nach oben gerichtete Dynamik der Aktie weiter anhalten. Der Aufwärtstrend ist vollkommen intakt, ein Ende ist bislang nicht absehbar. Der im SDAX gelistete Agrar-Titel pendelt innerhalb der oberen und unteren Kanalbegrenzung (bei 219 bzw. 254 Euro) sauber in Richtung Norden. Aktuell notiert KWS bei 241,90 Euro.

Allerdings ist die Aktie mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von 17 nicht mehr ganz günstig bewertet. Bislang rechtfertigen die starken Unternehmensdaten dieses relativ hohe KGV noch. Wenn die Wachstumsdynamik jedoch einmal nachlässt, sollten Anleger vorsichtig werden. Bricht KWS dann sogar aus dem bestehenden Aufwärtstrend nach unten aus, dürfte die Party für die nächsten Jahre erst einmal vorbei sein. Aber bis dahin ist die Agrar-Aktie sicherlich noch für den einen oder anderen Euro gut.



Freundliche Grüße aus Köln

Ihr

Bernd Raschkowski

Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht vom Geldanlage-Brief für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Börse-Intern Premium, bis hin zum Allstar Trader und Hightech-Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Optionsscheine-Expert-Trader, sowie die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot - hier geht es zur Übersicht!


§ 34b Wertpapierhandelsgesetz
Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Wertpapierhandelsgesetz zu den besprochenen Wertpapieren: Wir weisen Sie darauf hin, dass Redakteure und Mitarbeiter der Stockstreet GmbH jederzeit eigene Positionen in den zum Teil hier vorgestellten Wertpapieren eingehen und diese auch wieder veräußern können.

Haftungsausschluss:
Die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Die Informationen in diesem Börsendienst stellen wir Ihnen im Rahmen Ihrer eigenen Recherche und Informationsbeschaffung zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen deshalb, vor jedem Kauf oder Verkauf Ihren Bankberater zu konsultieren, und weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei diesen Informationen nicht um eine Anlage- oder Vermögensberatung handelt. Des Weiteren gelten die AGB und die datenschutzrechtlichen Hinweise auf www.stockstreet.de.

Urheberrecht
Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung/Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Stockstreet GmbH gestattet.

Quelle der Charts: (sofern nicht anders angegeben)
Tradesignal Online – Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffe & Emerging Markets News

  • Die ganze Welt der Rohstoffe, Emerging Markets und Devisen in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Rohstoffe & Emerging Markets News ab der nächsten Ausgabe.

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Rohstoffe & Devisen News
  • Logo Stockstreet Marktberichte
  • Logo Börse-Intern Premium
  • Logo Optionsscheine-Expert-Trader
  • Logo Geldanlage-Brief
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Geldanlage-Brief

Das erwartet Sie

Geldanlage-Brief Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Börse-Intern Premium

Das erwartet Sie

Börse-Intern Premium Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Optionsscheine-Expert-Trader

Das erwartet Sie

Optionsscheine-Expert-Trader Cover

Der Börsendienst für volatile Zeiten

Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-CFD

Das erwartet Sie

Target-Trend-CFD Cover

CFD-Trading mit
der revolutionären Methode!

Schneller Handel, schnelle Gewinne!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Hightech-Trader

Das erwartet Sie

Hightech-Trader Cover

Profitieren Sie vom Hightech-Boom

Mit Hightech Aktien, Crypto Währungen und Bio-Techs

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und Beispiele lesen!