Die Rohstoffe & Devisen News informieren Sie über die Preisentwicklungen an den Rohstoffmärkten. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


 


Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

es wird dringend Zeit für eine aktualisierte Analyse der Industriemetalle. Zuletzt hatte ich Kupfer, Nickel & Co. im August beleuchtet. Seitdem hat sich am Markt viel getan. Ausnahmslos alle Industriemetalle haben die monatelange Abwärtsphase beendet. Aber damit nicht genug: Die Notierungen sprangen förmlich nach Norden. Fast jedes Industriemetall verteuerte sich innerhalb des letzten Monats um rund zehn Prozent. Wie geht es nun weiter? Sind die Kurse überhitzt oder war das erst der Anfang einer Aufwärtsbewegung?

Lockere Geldpolitik der Notenbanken...

In den vergangenen Monaten hatte ich bereits öfters die Industriemetalle analysiert. Das Fazit fiel zuletzt jedes Mal ähnlich aus: Der Abwärtstrend der Industriemetalle ist weiterhin intakt. Auch in der letzten Analyse vom 9. August („Industriemetalle setzen Talfahrt fort") gab es noch nichts wesentlich Neues zu berichten. Allerdings schrieb ich damals schon, dass es genug Gründe für eine Trendumkehr nach oben gebe. „Für langfristig orientierte Anleger erscheint das Preisniveau von Kupfer & Co bereits jetzt äußerst interessant – mit ersten Käufen sollte nicht mehr zu lange gewartet werden", schrieb ich. Nur wenige Wochen später war es dann soweit – der Ausbruch nach oben hat stattgefunden.

Verantwortlich für die steigenden Notierungen der Industriemetalle sind einmal mehr die internationalen Notenbanken. Die schlagkräftigen Aktionen in Europa, Amerika, England, Japan und auch China beeinflussten den Markt in allen Bereichen. Vor allem die Europäische Zentralbank sorgte mit dem unbegrenzten Ankauf von Anleihen kriselnder Staaten für einen Paukenschlag – und dürfte damit maßgeblich zur Verbesserung des Vertrauens in die Wirtschaft beigetragen haben. Plötzlich wird die konjunkturelle Zukunft nicht mehr ganz so negativ gesehen. Und mit der Hoffnung auf eine Stabilisierung der Wirtschaft werden natürlich auch die Industriemetalle vermehrt nachgefragt.

...treibt Industriemetalle an

Die Geldschwemme der internationalen Notenbanken hat an den Rohstoffmärkten insgesamt für Euphorie gesorgt. Gold, Silber, Öl und eben auch die Industriemetalle verzeichneten stark steigende Kurse. Der Preis für Kupfer kletterte vom ursprünglichen Niveau (Juli bis August) bei rund 7.400 US-Dollar pro Tonne zeitweise bis auf 8.400 Dollar empor. Damit erreichte Kupfer das höchste Kursniveau seit Frühjahr des aktuellen Jahres.

Deutliche Kursgewinne verbuchte auch das Industriemetall Nickel. Während eine Tonne Nickel Anfang August noch bei rund 15.500 Dollar gehandelt wurde, kostet die Menge aktuell rund 18.600 Dollar. Innerhalb von knapp zwei Monaten verteuerte sich das Industriemetall damit um rund 20 Prozent.

Zur Verdeutlichung ist in der folgenden Abbildung die Entwicklung von Nickel seit Anfang 2011 dargestellt (ein Balken entspricht einer Woche):

 

 

Bei den anderen Industriemetallen wie Aluminium, Blei, Zink oder Zinn sieht es ähnlich aus. Im Gleichschritt haben sich die Notierungen von den Tiefständen gelöst.

Niedrige Bestände geben zusätzlich Auftrieb

Nach der Talfahrt der vergangenen Monate fiel der jüngste Kurssprung der Metalle sehr dynamisch aus. Kein Wunder, schließlich rechneten Experten bislang mit einer fallenden Nachfrage nach den Rohstoffen. Im Zuge der neuen Konjunkturhoffnung stehen die Industriemetalle plötzlich einer erhöhten Nachfrage gegenüber. Hinzu kommt, dass die weltweiten Bestände in letzter Zeit relativ niedrig geworden sind. An der Londoner Metallbörse ist der Lagerbestand von Kupfer erst vor kurzem auf den tiefsten Stand seit vier Jahren gesunken.

Trendwechsel eingeleitet

Die abwärts gerichtete Preisspirale der Industriemetalle wurde durch den Anstieg seit August eindrucksvoll gestoppt. Mit der Entwicklung der letzten Wochen ist der Abwärtstrend verlassen worden. Kupfer, Nickel und die anderen Metalle sind aus charttechnischer Sicht nach oben ausgebrochen.

Rücksetzer zum Einstieg nutzen

In den kommenden Monaten dürften weiter steigende Kurse an der Tagesordnung sein. Das Erholungspotenzial der Industriemetalle ist dank des ermäßigten Niveaus sehr groß. Insofern dürfte der Anstieg der letzten Wochen lediglich der Startschuss für eine länger anhaltende Rally gewesen sein. Kurzfristige Rücksetzer bei Kupfer, Nickel und Co. können zum Aufbau von mittel- bis langfristigen Long-Positionen genutzt werden.

 

Freundliche Grüße aus Köln

Ihr

Bernd Raschkowski

Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht vom Geldanlage-Brief für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Börse-Intern Premium, bis hin zum Allstar Trader und Hightech-Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Optionsscheine-Expert-Trader, sowie die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot - hier geht es zur Übersicht!


§ 34b Wertpapierhandelsgesetz
Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Wertpapierhandelsgesetz zu den besprochenen Wertpapieren: Wir weisen Sie darauf hin, dass Redakteure und Mitarbeiter der Stockstreet GmbH jederzeit eigene Positionen in den zum Teil hier vorgestellten Wertpapieren eingehen und diese auch wieder veräußern können.

Haftungsausschluss:
Die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Die Informationen in diesem Börsendienst stellen wir Ihnen im Rahmen Ihrer eigenen Recherche und Informationsbeschaffung zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen deshalb, vor jedem Kauf oder Verkauf Ihren Bankberater zu konsultieren, und weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei diesen Informationen nicht um eine Anlage- oder Vermögensberatung handelt. Des Weiteren gelten die AGB und die datenschutzrechtlichen Hinweise auf www.stockstreet.de.

Urheberrecht
Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung/Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Stockstreet GmbH gestattet.

Quelle der Charts: (sofern nicht anders angegeben)
Tradesignal Online – Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffe & Emerging Markets News

  • Die ganze Welt der Rohstoffe, Emerging Markets und Devisen in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Rohstoffe & Emerging Markets News ab der nächsten Ausgabe.

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Rohstoffe & Devisen News
  • Logo Stockstreet Marktberichte
  • Logo Börse-Intern Premium
  • Logo Optionsscheine-Expert-Trader
  • Logo Geldanlage-Brief
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Geldanlage-Brief

Das erwartet Sie

Geldanlage-Brief Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Börse-Intern Premium

Das erwartet Sie

Börse-Intern Premium Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Optionsscheine-Expert-Trader

Das erwartet Sie

Optionsscheine-Expert-Trader Cover

Der Börsendienst für volatile Zeiten

Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-CFD

Das erwartet Sie

Target-Trend-CFD Cover

CFD-Trading mit
der revolutionären Methode!

Schneller Handel, schnelle Gewinne!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Hightech-Trader

Das erwartet Sie

Hightech-Trader Cover

Profitieren Sie vom Hightech-Boom

Mit Hightech Aktien, Crypto Währungen und Bio-Techs

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und Beispiele lesen!