Die Rohstoffe & Devisen News informieren Sie über die Preisentwicklungen an den Rohstoffmärkten. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


 


Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

erinnern Sie sich noch an die Ölkatastrophe im Golf von Mexiko vor zwei Jahren? Damals hatte eine Explosion auf der Ölplattform „Deepwater Horizon" zu extremen Umweltbelastungen im Golf von Mexiko geführt. Der Unfall zieht nun weitere Konsequenzen nach sich: Aufgrund möglicher Schadensersatzforderungen will der Konzern BP nun Ölfelder im Wert von vielen Milliarden verkaufen.

Schwerste Ölpest der US-Geschichte

2010 war kein gutes Jahr für unsere Erde. Zwar wird unser Planet ständig durch Umweltverschmutzungen belastet, im ersten Halbjahr 2010 wurde allerdings eine neue Dimension erreicht. Eine Explosion auf der Bohrplattform „Deepwater Horizon", die im Auftrag der britischen Ölgesellschaft BP betrieben wurde, führte zu der schwersten Ölpest der amerikanischen Geschichte. Neben dem traurigen Tod von elf Bohrinsel-Arbeitern wurden auch gewaltige Schäden an der Natur verzeichnet.

Rund 85 Tage lang floss Rohöl in das Meer und beeinträchtigte damit das ökologische System erheblich. Die TV-Bilder von verendeten Tieren hat wahrscheinlich noch jeder vor Augen. Zusätzlich hinterließ die Ölkatastrophe aber auch starke wirtschaftliche Schäden in der Region. Der Tourismus sowie die Fischerei im Golf von Mexiko kamen fast vollständig zum Erliegen.

Neue Vorwürfe gegen BP

Seit der Umweltkatastrophe werden herbe Vorwürfe gegen den britischen Ölkonzern laut. Bislang hat BP an Privatpersonen bereits knapp acht Milliarden Dollar an Entschädigungen gezahlt. Doch der eigentliche Prozess gegen BP beginnt erst noch. Das amerikanische Justizministerium wirft BP grobe Fahrlässigkeit sowie mutwilliges Fehlverhalten vor. Möglicherweise drohen dem Öl-Konzern in dem bald beginnenden Prozess Schadensersatzforderungen bis zu einer Höhe von 21 Milliarden Dollar.

Verkauf von Ölfeldern angekündigt

Beträge in dieser Größenordnung kann selbst ein international agierender Ölmulti nicht mal eben so aus der Portokasse bezahlen. Die Folgen der Umweltkatastrophe setzen dem Konzern auch zwei Jahre nach der Ölpest noch kräftig zu. Nun hat BP angekündigt, aufgrund der Höhe der Schadensersatzforderungen Ölfelder im Wert von rund sieben Milliarden Dollar zu veräußern. Mit diesem Schritt sollen die Rückstellungen vergrößert und die finanzielle Unabhängigkeit gewahrt werden.

Unfall belastet BP-Bilanz weiterhin

Dass der dramatische Vorfall auf der Bohrinsel die Unternehmenszahlen der britischen Ölgesellschaft belasten werde, war damals durchaus klar. Allerdings glaubten damals nur wenige Experten, dass sich die Ölpest auch heute noch auf die Bilanz des Konzerns auswirken werde. Erst kürzlich hatte BP schwache Daten präsentiert. Im zweiten Quartal des aktuellen Geschäftsjahres verbuchte BP aufgrund von Abschreibungen und erhöhten Rückstellungen einen Verlust von 1,39 Milliarden US-Dollar. Die Gesamtkosten der Umweltkatastrophe belaufen sich für die Ölgesellschaft mittlerweile auf rund 38 Milliarden Dollar.

Aktie meiden

Die BP-Aktie stand nach der Ölkatastrophe im Jahr 2010 unter hartem Verkaufsdruck. Zeitweise halbierte sich der Wert der Notierung sogar: Ausgehend vom Vor-Krisen-Niveau bei knapp 650 britischen Pence sank der Titel im Tief bis auf 300 Pence. Die folgende Abbildung zeigt die Entwicklung seit Anfang 2010 (an der Heimatbörse London, Wochenchart):

 

 

Mittlerweile hat sich der Aktienkurs allerdings wieder deutlich erholt. Aktuell notiert BP bei rund 436 Pence. Gemessen an den Fundamentaldaten ist die Aktie durchaus günstig bewertet. Dennoch: Die neuen Anschuldigungen des US-Justizministeriums beziehungsweise die Schadensersatzforderungen in Milliardenhöhe stellen ein enormes Risiko für den Aktienkurs dar. Auf Sicht der nächsten Monate könnten die Unsicherheiten wieder in den Blickpunkt der Börsianer geraten und die Aktie unter Druck setzen. Sicherheitsbewusste Anleger meiden die Öl-Aktie weiterhin.

Freundliche Grüße aus Köln

Ihr

Bernd Raschkowski

Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht vom Geldanlage-Brief für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Börse-Intern Premium, bis hin zum Allstar Trader und Hightech-Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Optionsscheine-Expert-Trader, sowie die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot - hier geht es zur Übersicht!


§ 34b Wertpapierhandelsgesetz
Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Wertpapierhandelsgesetz zu den besprochenen Wertpapieren: Wir weisen Sie darauf hin, dass Redakteure und Mitarbeiter der Stockstreet GmbH jederzeit eigene Positionen in den zum Teil hier vorgestellten Wertpapieren eingehen und diese auch wieder veräußern können.

Haftungsausschluss:
Die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Die Informationen in diesem Börsendienst stellen wir Ihnen im Rahmen Ihrer eigenen Recherche und Informationsbeschaffung zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen deshalb, vor jedem Kauf oder Verkauf Ihren Bankberater zu konsultieren, und weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei diesen Informationen nicht um eine Anlage- oder Vermögensberatung handelt. Des Weiteren gelten die AGB und die datenschutzrechtlichen Hinweise auf www.stockstreet.de.

Urheberrecht
Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung/Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Stockstreet GmbH gestattet.

Quelle der Charts: (sofern nicht anders angegeben)
Tradesignal Online – Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffe & Emerging Markets News

  • Die ganze Welt der Rohstoffe, Emerging Markets und Devisen in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Rohstoffe & Emerging Markets News ab der nächsten Ausgabe.

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Rohstoffe & Devisen News
  • Logo Stockstreet Marktberichte
  • Logo Börse-Intern Premium
  • Logo Optionsscheine-Expert-Trader
  • Logo Geldanlage-Brief
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Geldanlage-Brief

Das erwartet Sie

Geldanlage-Brief Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Börse-Intern Premium

Das erwartet Sie

Börse-Intern Premium Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Optionsscheine-Expert-Trader

Das erwartet Sie

Optionsscheine-Expert-Trader Cover

Der Börsendienst für volatile Zeiten

Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-CFD

Das erwartet Sie

Target-Trend-CFD Cover

CFD-Trading mit
der revolutionären Methode!

Schneller Handel, schnelle Gewinne!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Hightech-Trader

Das erwartet Sie

Hightech-Trader Cover

Profitieren Sie vom Hightech-Boom

Mit Hightech Aktien, Crypto Währungen und Bio-Techs

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und Beispiele lesen!