Die Rohstoffe & Devisen News informieren Sie über die Preisentwicklungen an den Rohstoffmärkten. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


 


Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

der Preis für Rohöl befindet sich seit vielen Wochen auf Talfahrt. Vor wenigen Tagen wurde sogar die Marke von 100 Dollar pro Barrel unterschritten. Besonders die schwachen Konjunkturdaten aus verschiedenen Teilen der Erde verunsichern die Investoren. Was für Autofahrer gelegen kommt, könnte für Börsianer jedoch eine Warnung sein: Zeigt uns der sinkende Ölpreis eine neue Rezession an?

Rohöl: Ungebremst abwärts

Das Rohöl der bei uns gängigen Nordsee-Sorte Brent kostet aktuell 97,60 US-Dollar je Barrel. Ja Sie lesen richtig – erstmals seit vielen Monaten notiert der Energieträger wieder im zweistelligen Bereich. In der vergangenen Woche rutschte die Notierung unter die markante Schwelle von 100 Dollar. Damit hat das Rohöl seit Ende Juni rund zwanzig Prozent an Wert verloren. Für den wichtigsten Energieträger der Welt ist die Talfahrt durchaus als dynamisch zu bezeichnen.

In der folgenden Abbildung ist die Entwicklung des Rohöls der Nordsee-Sorte Brent seit Anfang 2014 dargestellt (in US-Dollar je Barrel):

 

 

Schwache Konjunkturdaten aus Europa und China

Als Grund für die neue Abwärtswelle mussten mal wieder schwache Wirtschaftsdaten herhalten. Dieses Mal aus China: Die dortige Regierung veröffentlichte am Wochenende Zahlen zur Industrieproduktion des Landes. Demnach wuchs der Wert im August so wenig wie seit der weltweiten Finanzkrise nicht mehr. China ist nach Amerika weiterhin der zweitgrößte Ölkonsument der Welt und beeinflusst den Markt maßgeblich.

Aber auch aus anderen Teilen der Welt kommen schwache Wirtschaftsdaten. Europa kommt in Sachen Konjunktur auf keinen grünen Zweig und belastet damit den Ölpreis ebenfalls.

Niedrige Nachfrage trifft auf hohes Angebot

Gleichzeitig ist das weltweite Angebot an Rohöl momentan so hoch wie seit vielen Jahren nicht mehr. Aufgrund des Fracking-Booms, über den ich an dieser Stelle bereits mehrfach berichtet hatte, zog die Ölproduktion der USA in den letzten Monaten stark an. Nach Angaben der amerikanischen Energiebehörde wird im kommenden Jahr soviel Öl produziert wie seit den 70er Jahren nicht mehr. Das Land hat sich vom Öl-Importeur zum Öl-Exporteur gewandelt.

Frühindikator für die Weltwirtschaft?

Darüber hinaus könnte uns die Talfahrt der Ölpreise auch eine neue Schwäche der gesamten Weltwirtschaft ankündigen. Schließlich gilt der Rohstoff seit je her als Frühindikator für die wirtschaftliche Entwicklung. In der Vergangenheit gab der Ölpreis jeweils solide Anhaltspunkte für bevorstehende Zyklen.

Momentan spricht noch niemand darüber, doch eines ist klar: Wenn die Weltwirtschaft trotz der Maßnahmen der Notenbanken noch immer nicht richtig anspringt, könnten bald alte Probleme neu aufflammen. Nach dem rasanten Rutsch des Rohöls - und dessen wirtschaftliche Vorläuferfunktion - würde mich eine drohende Rezession der Weltwirtschaft nicht mehr wundern.

 

Freundliche Grüße aus Köln

Bernd Raschkowski

www.rohstoffdienst.de



Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren bis zum Premium Trader und Allstar Trader für schnelle Gewinne. Die sehr spekulativen Optionsscheine Expert Trader und Target-Trend-CFD sowie die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot - hier geht es zur Übersicht!


§ 34b Wertpapierhandelsgesetz
Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Wertpapierhandelsgesetz zu den besprochenen Wertpapieren: Wir weisen Sie darauf hin, dass Redakteure und Mitarbeiter der Stockstreet GmbH jederzeit eigene Positionen in den zum Teil hier vorgestellten Wertpapieren eingehen und diese auch wieder veräußern können.

Haftungsausschluss:
Die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Die Informationen in diesem Börsendienst stellen wir Ihnen im Rahmen Ihrer eigenen Recherche und Informationsbeschaffung zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen deshalb, vor jedem Kauf oder Verkauf Ihren Bankberater zu konsultieren, und weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei diesen Informationen nicht um eine Anlage- oder Vermögensberatung handelt. Des Weiteren gelten die AGB und die datenschutzrechtlichen Hinweise auf www.stockstreet.de.

Urheberrecht
Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung/Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Stockstreet GmbH gestattet.

Quelle der Charts: (sofern nicht anders angegeben)
Tradesignal Online – Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Rohstoffe & Devisen News
  • Logo Stockstreet Marktberichte
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Optionsscheine-Expert-Trader
  • Logo Geldanlage-Brief
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Geldanlage-Brief

Das erwartet Sie

Geldanlage-Brief Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Jochen Steffens

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Optionsscheine-Expert-Trader

Das erwartet Sie

Optionsscheine-Expert-Trader Cover

Der Börsendienst für volatile Zeiten

Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!