Die Rohstoffe & Devisen News informieren Sie über die Preisentwicklungen an den Rohstoffmärkten. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


 


Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

Anfang Februar hatte ich an dieser Stelle auf eine besondere Chartformation bei Silber aufmerksam gemacht. Bei dem Edelmetall hatte sich ein technisches Dreieck ausgebildet. Dass sich diese Chartformation innerhalb kurzer Zeit auflösen werde, war klar wie Kloßbrühe. Nur in welche Richtung es gehen wird, blieb bislang abzuwarten. Jetzt sind wir schlauer: Es geht nach Süden.

Edelmetalle im Abwärtssog

Die Edelmetalle verzeichneten in der letzten Handelswoche hohe Schwankungen – in Summe ging es kräftig nach unten. Vor allem Gold und Silber brachen deutlich ein, Platin und Palladium konnten sich dagegen relativ stabil halten. Zum Ende der Börsenwoche beschleunigten Gold und Silber ihre Talfahrt, im späten Freitagshandel fielen die beiden Rohstoffe innerhalb kurzer Zeit um rund ein Prozent.

Bei Silber hat der jüngste Kursrutsch die zwischenzeitlichen Gewinne aus dem Monat Januar komplett zunichte gemacht. Mit aktuell 30,00 US-Dollar je Feinunze notiert Silber exakt auf dem Niveau des Jahreswechsels. Im Januar-Hoch kostete die Feinunze bereits knapp 32,50 US-Dollar.

Konjunktursorgen und G-20-Gipfel belasten

Die fundamentalen Gründe für den Preisrückgang sind leicht gefunden: Nachfragesorgen lasten auf dem Kurs. Die Euro-Zone bleibt weiterhin in der Rezession gefangen. Zudem sanken die Exporte aus dem Euroraum zuletzt kräftig. Auch die Daten zur Industrieproduktion der USA fielen überraschend schlecht aus.

Ähnlich wie beim großen Bruder Gold dürften allerdings auch beim Silber die Inflationserwartungen für den Kurs maßgeblich sein. Beide Edelmetalle reagieren höchst sensibel auf Änderungen bezüglich der möglichen Geldentwertung. Kein Wunder, schließlich wurden die Edelmetalle in den vergangenen Jahren hauptsächlich als Schutz vor drohender Inflation beziehungsweise als sicherer Hafen in Zeiten des billigen Geldes gekauft.

Und hier kommt nun der G-20-Gipfel in Moskau ins Spiel: Der dort thematisierte „Währungskrieg" (also dem bewussten abwerten der eigenen Währung, um sich Vorteile für die heimische Exportindustrie zu verschaffen) bereitete Edelmetall-Investoren die Sorge vor einem möglichen Ende der weltweiten Abwertungsspirale. Die Inflationserwartung wurde dadurch leicht gedämpft. Zuvor hatte die jüngste Herabsetzung der japanischen Währung für Kursauftrieb bei den Edelmetallen gesorgt.

Charttechnik: Silber verlässt das Dreieck nach unten

Für uns ist neben der Fundamentalsituation auch immer die Charttechnik von großer Bedeutung. Abgesehen von der aktuellen Nachrichtenlage kann man die Kursverluste im Silber auch komplett auf die charttechnische Situation zurückführen. Denn in der vergangenen Woche verschlechterte sich das Chartbild erheblich: Am Donnerstag rutschte die Silber-Notierung unter eine wichtige Chartlinie. Die darauf folgenden Kursabgaben waren obligatorisch (und wurden in meiner Analyse vom 06. Februar bereits angekündigt).

In der folgenden Abbildung ist der aktuelle Silber-Chart dargestellt (seit Juni 2012 in US-Dollar je Feinunze):

 

 

Die mittelfristige Aufwärtstrendlinie bei Silber hatte sich im Juli 2012 ausgebildet. Zusammen mit der kurzfristigen Korrekturlinie der letzten drei Monate (siehe Abbildung oben) hatte sich ein charttechnisches Dreieck ergeben. Mit dem Rutsch unter 30,70 US-Dollar wurde jedoch sowohl die mittelfristige Aufwärtslinie als auch die Dreiecks-Formation gebrochen. Silber hat sich für den Weg nach unten entschieden. Die Auflösung des Dreiecks nach Süden generiert ein extrem negatives Chartsignal.

Kursabgaben bei Silber wahrscheinlich

Vor dem Hintergrund des neuen Negativ-Signals verschlechtert sich die Situation für Silber deutlich. Aus technischer Sicht sind weitere Kursverluste wahrscheinlich. Die nächste kleine Unterstützung liegt beim bisherigen Jahrestief von 29,23 US-Dollar. Auf dem Weg nach Süden folgt danach im Bereich von 28,30 Dollar eine mächtige Unterstützungslinie. Spätestens hier sollte die Notierung erheblichen Auftrieb erfahren. Langfristig gesehen sind allerdings auch Kurse auf dem Niveau des 2012er-Tiefs, also bei rund 26 US-Dollar, vorstellbar.



Freundliche Grüße

Ihr Stockstreet-Team

www.rohstoffdienst.de



Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren bis zum Premium Trader und Allstar Trader für schnelle Gewinne. Die sehr spekulativen Optionsscheine Expert Trader und Target-Trend-CFD sowie die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot - hier geht es zur Übersicht!


§ 34b Wertpapierhandelsgesetz
Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Wertpapierhandelsgesetz zu den besprochenen Wertpapieren: Wir weisen Sie darauf hin, dass Redakteure und Mitarbeiter der Stockstreet GmbH jederzeit eigene Positionen in den zum Teil hier vorgestellten Wertpapieren eingehen und diese auch wieder veräußern können.

Haftungsausschluss:
Die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Die Informationen in diesem Börsendienst stellen wir Ihnen im Rahmen Ihrer eigenen Recherche und Informationsbeschaffung zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen deshalb, vor jedem Kauf oder Verkauf Ihren Bankberater zu konsultieren, und weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei diesen Informationen nicht um eine Anlage- oder Vermögensberatung handelt. Des Weiteren gelten die AGB und die datenschutzrechtlichen Hinweise auf www.stockstreet.de.

Urheberrecht
Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung/Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Stockstreet GmbH gestattet.

Quelle der Charts: (sofern nicht anders angegeben)
Tradesignal Online – Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Rohstoffe & Devisen News
  • Logo Stockstreet Marktberichte
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Optionsscheine-Expert-Trader
  • Logo Geldanlage-Brief
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Geldanlage-Brief

Das erwartet Sie

Geldanlage-Brief Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Jochen Steffens

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Optionsscheine-Expert-Trader

Das erwartet Sie

Optionsscheine-Expert-Trader Cover

Der Börsendienst für volatile Zeiten

Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!