Die Rohstoffe & Devisen News informieren Sie über die Preisentwicklungen an den Rohstoffmärkten. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


 


Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

abseits von Gold oder Öl finden auch unter den kleineren Rohstoffen immer wieder dynamische Bewegungen statt. Wie bei allen transparenten, börsengehandelten Werten bilden sich ständig neue Trendbewegungen aus, die sich anhand der Charttechnik sauber analysieren lassen. In den vergangenen Wochen hatte ich an dieser Stelle bereits Weizen, Orangensaft und andere „Soft Commodities" unter die Lupe genommen. Heute möchte ich auf zwei andere Agrarrohstoffe aufmerksam machen.

Milben machen den Kaffee-Bohnen zu schaffen

Kaffee gehört für die meisten Menschen zu einem guten Frühstück dazu. Über die Herkunft der bitteren Bohnen oder deren Preisentwicklung macht sich dagegen kaum jemand Gedanken. So kommt zum Beispiel ein Großteil des Kaffees aus Kolumbien – und genau dort werden die Bohnen zurzeit von einer ernsten Plage bedroht. Rote Spinnenmilben haben die Pflanzen befallen und schädigen das Blattwerk. Ausgerechnet in der nach Expertenmeinung besten Kaffee-Region der Welt bedrohen die Milben die Ernte. In einem selten dagewesenen Umfang sorgt die Kaffee-Plage für Unsicherheit und lässt die Bauern der Provinz Caldas um ihre Erträge zittern. Inzwischen befürchten einige Landwirte sogar, dass die roten Spinnenmilben gegen insektenvernichtende Mittel immun geworden sein könnten.

Die schwierige Situation in Kolumbien wirkt sich mittlerweile auf den Weltmarktpreis aus. In den letzten Wochen zog die Notierung von Kaffee leicht an. Sollte sich der Befall der Kaffee-Plantagen fortsetzen, so wird die kolumbianische Ernte zumindest in diesem Jahr deutlich geringer ausfallen. Steigende Preise wären die Folge.

Abwärtstrend nach Preisrally

Der jüngste, bislang nur kleine Preisanstieg muss allerdings in das große Bild der vergangenen Jahre eingeordnet werden. Ein Blick auf den längerfristigen Chart zeigt, dass der Kaffee-Preis trotz der Entwicklung der letzten Wochen alles andere als teuer ist. Aufgrund eines weltweiten Überangebots der braunen Bohnen knickte Kaffee bereits deutlich ein und verliert (tendenziell) auch weiterhin an Wert. In der folgenden Abbildung sehen Sie die Notierung seit September 2011:

 

 

Nach dem Höhenflug im Jahr 2010 und 2011 hat der Kaffee-Preis längst eine andere Richtung eingeschlagen. Während im Sommer 2011 noch Höchststände von rund 300 US-Cent pro Pfund verzeichnet wurden, kostet Kaffee aktuell nur noch rund 170 US-Cent je Pfund. Aus charttechnischer Sicht hat sich ein hartnäckiger Abwärtstrend ausgebildet.

Bislang ist der seit 2011 bestehende Abwärtstrend absolut intakt. Allerdings sollte der Bereich von rund 185 Cent beobachtet werden, denn hier verläuft ein technischer Widerstand. Ein Anstieg über diese Marke würde nicht nur ein erstes Kaufsignal generieren, sondern auch den kompletten Abwärtstrend auflösen.

Bodenbildung bei Zucker

Bei Zucker sieht die Situation auf den ersten Blick ähnlich aus. In der folgenden Abbildung sehen Sie den Zucker-Chart beziehungsweise die Entwicklung seit August 2011:

 

 

Ganz klar befindet sich auch diese Notierung in einem charttechnischen Abwärtstrend. Ähnlich wie bei Kaffee kletterte auch der Zucker-Preis im Jahr 2011 auf ein neues Verlaufshoch. Zeitweise kostete ein Pfund Zucker auf dem Spotmarkt rund 30 US-Cent. Doch diese Zeiten sind längst vorbei: Aktuell notiert Zucker nur noch bei rund 21 US-Cent je Pfund.

Noch im Juli und August verzeichnete Zucker einen herben Preisverfall. Innerhalb von nur wenigen Wochen fiel der Wert um über 20 Prozent. Doch mittlerweile hat sich die Situation wieder stabilisiert. Mehr noch: Über die vergangenen Monate hinweg hat Zucker einen tragfähigen Boden ausgebildet. Im Bereich von 19 US-Cent fand die Notierung mehrmals Auftrieb und drehte wieder nach oben. Das genannte Niveau dürfte auch in Zukunft für Stabilität sorgen.

Der Abwärtstrend im Zucker verläuft aktuell knapp oberhalb von 22 Cent pro Pfund. Sollte diese Marke nach oben hin durchbrochen werden, so ist der Weg nach Norden erst einmal frei. Nach der erfolgten Bodenbildung ist hier innerhalb der nächsten Monate ein Ausbruch nach oben wahrscheinlich. Mittelfristig dürfte die Notierung dann wieder in den Bereich von 26 US-Cent zurückkehren.


Freundliche Grüße aus Köln

Ihr

Bernd Raschkowski

Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren bis zum Premium Trader und Allstar Trader für schnelle Gewinne. Die sehr spekulativen Optionsscheine Expert Trader und Target-Trend-CFD sowie die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot - hier geht es zur Übersicht!


§ 34b Wertpapierhandelsgesetz
Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Wertpapierhandelsgesetz zu den besprochenen Wertpapieren: Wir weisen Sie darauf hin, dass Redakteure und Mitarbeiter der Stockstreet GmbH jederzeit eigene Positionen in den zum Teil hier vorgestellten Wertpapieren eingehen und diese auch wieder veräußern können.

Haftungsausschluss:
Die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Die Informationen in diesem Börsendienst stellen wir Ihnen im Rahmen Ihrer eigenen Recherche und Informationsbeschaffung zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen deshalb, vor jedem Kauf oder Verkauf Ihren Bankberater zu konsultieren, und weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei diesen Informationen nicht um eine Anlage- oder Vermögensberatung handelt. Des Weiteren gelten die AGB und die datenschutzrechtlichen Hinweise auf www.stockstreet.de.

Urheberrecht
Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung/Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Stockstreet GmbH gestattet.

Quelle der Charts: (sofern nicht anders angegeben)
Tradesignal Online – Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Rohstoffe & Devisen News
  • Logo Stockstreet Marktberichte
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Optionsscheine-Expert-Trader
  • Logo Geldanlage-Brief
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Geldanlage-Brief

Das erwartet Sie

Geldanlage-Brief Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Jochen Steffens

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Optionsscheine-Expert-Trader

Das erwartet Sie

Optionsscheine-Expert-Trader Cover

Der Börsendienst für volatile Zeiten

Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!