Rohstoffe & Emerging Markets News

Die ganze Welt der Rohstoffe, Emerging Market und Devisen in einem Newsletter

rohstoff_emerging_markets_news

Rohstoffe & Emerging Markets News

Die ganze Welt der Rohstoffe, Emerging Market und Devisen in einem Newsletter

Gold notiert leichter / Interesse der Anleger sinkt

Ausgabe vom 10.09.2014

 


Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

Es sind schon seltsame Zeiten für Gold-Fans: Trotz zahlreicher Krisen rund um den Globus, expansiver Geldpolitik und riesigen Staatsschulden in mehreren Industrienationen steigt der Goldpreis nicht. Im Gegenteil, das Edelmetall tendierte zuletzt nach Süden. Wie passt das zusammen? Ist der einst „sichere Hafen“ nicht mehr gesucht?

Gold: Schwindendes Interesse seitens der Anleger

Eine Feinunze Gold kostet aktuell 1249 US-Dollar. Damit notiert das Edelmetall in der Nähe seines Sechs-Monats-Tief bei 1240 Dollar. Seit Mitte Juli hat das Metall den Rückwärtsgang eingelegt – es ging knapp 100 Dollar am Stück abwärts. Seit Anfang des Jahres hat Gold jedoch immerhin rund sieben Prozent an Wert zulegen können. Die Höchstkurse von 1920 Dollar sind jedoch in weite Ferne gerückt.  

Als Grund für die zuletzt sinkenden Gold-Kurse wird immer die erstarkte Wirtschaft in den USA genannt – das Krisenmetall ist dann weniger gefragt. Auch die Drosselung der ultra-expansiven Geldpolitik in den USA lastet auf dem Rohstoff. Trotz verschiedener Krisenherde sinkt das Interesse der Anleger. Bestätigt wird dies durch die Abflüsse in den großen börsengehandelten Goldfonds (ETCs).

Auch die geringeren Umsätze bei Goldhändlern deuten auf ein nachlassendes Interesse hin. Die Orders der Privatanleger sollen nach Angaben von Händlern im ersten Halbjahr 2014 um 20 Prozent gesunken sein. In Europa kommt noch eine andere Thematik hinzu: Hier droht ein Rutsch in den Deflation, was das Gold ebenfalls belasten würde.

Charttechnik: Aufwärtslinie wurde verlassen

Aus charttechnischer Sicht hat sich zudem die Grundtendenz geändert. Während sich Gold in den vergangenen Monaten noch innerhalb des übergeordneten Aufwärtstrends bewegte, wurde dieser nun nach unten gebrochen. Das damit einhergehende Verkaufssignal dürfte die Notierung weiter unter Druck setzen.

In der folgenden Abbildung ist die Entwicklung des Goldes seit Anfang 2014 dargestellt (in US-Dollar je Feinunze):

 

 

Seit Februar notierte Gold mehrheitlich zwischen 1280 und 1330 Dollar. Es hatte sich eine Seitwärtsbewegung innerhalb eines übergeordneten Aufwärtstrends etabliert. Der charttechnische Aufwärtstrend seit Anfang 2014 lag zuletzt bei rund 1270 Dollar und wurde in den vergangenen Tagen nach unten gebrochen.

Mit dem Abwärtssog der vergangenen Tage hat Gold jedoch gleich zwei schwache Signale geliefert: Zum einen wurde die Seitwärtsbewegung nach unten verlassen, zum anderen wurde auch die wichtige Trendlinie gebrochen. Beide Signale lassen mittelfristig sinkende Kurse erwarten. Bei 1240 Dollar besteht die nächste Unterstützungslinie, welche kurzfristig für Auftrieb sorgen sollte. Der nächste charttechnische Widerstand besteht hingegen bei 1280 Dollar.

 

Freundliche Grüße aus Köln

Bernd Raschkowski

www.rohstoffdienst.de

Rohstoffe & Emerging Markets

30. Januar 2023

Rohstoffe & Emerging Markets

Alibaba-Aktie: Deshalb müssen Anleger jetzt vorsichtig sein

Weiterlesen...

27. Januar 2023

Rohstoffe & Emerging Markets

Vale-Aktie: Ausbruchsversuch bei überkaufter Marktsituation

Weiterlesen...

25. Januar 2023

Rohstoffe & Emerging Markets

Aurubis-Aktie: So könnte es jetzt nach der Kursrallye weitergehen

Weiterlesen...

23. Januar 2023

Rohstoffe & Emerging Markets

Dt. Rohstoff AG: Auf diese Kursmarken kommt es jetzt an

Weiterlesen...

20. Januar 2023

Rohstoffe & Emerging Markets

Vale S.A.: Jetzt nichts überstürzen

Weiterlesen...

18. Januar 2023

Rohstoffe & Emerging Markets

Valero Energy: Schwungvoll Richtung Allzeithoch

Weiterlesen...

16. Januar 2023

Rohstoffe & Emerging Markets

Ethereum: Wie nachhaltig die Rallye bei ETH/USD wirklich ist

Weiterlesen...

13. Januar 2023

Rohstoffe & Emerging Markets

Bitcoin: Wie nachhaltig der Kursschub wirklich ist

Weiterlesen...

11. Januar 2023

Rohstoffe & Emerging Markets

Pinduoduo-Aktie: Kurse bald wieder dreistellig?

Weiterlesen...

09. Januar 2023

Rohstoffe & Emerging Markets

Exxon Mobil: Wann die nächste Rallye startet

Weiterlesen...

Alle Börsenbriefe von Stockstreet.de

allstar-trader

Allstar-Trader

Vom Traden leben!
Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski
Jetzt informieren und kostenlos testen!

investment-strategie

Geldanlage-Brief

Ihr langfristig orientierter 
Börsendienst 
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

boerse-intern-premium

Börse-Intern Premium

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!
Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-spezial

Target-Trend-Spezial

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

aktien-perlen

Aktien-Perlen

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

optionsscheine-expert-trader

Optionsscheine-Expert-Trader

Der Börsendienst für volatile Zeiten
Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-cfd

Target-Trend-CFD

CFD-Trading mit
der revolutionären Methode!

Schneller Handel, schnelle Gewinne!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

hightech-trader

Hightech-Trader

Profitieren Sie vom Hightech-Boom
Mit Hightech Aktien, Crypto Währungen
und Bio-Techs
von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!