Die Börsenwoche ist vorübergehend eingestellt.

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Verehrte Leserin, verehrter Leser, aufgrund von redaktionellen Engpässen stellen wir den Versand der Börsenwoche vorerst ein. Die bislang hier wöchentlich zusammengefassten Inhalte finden Sie weiterhin wie gewohnt in ausführlicher Form börsentäglich im Steffens Daily. Drei entscheidende Termine In dieser Woche standen drei wichtige Termine auf der Agenda. Da ist natürlich zunächst die Fed-Sitzung, deren Ergebnis am Donnerstagabend...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Verehrte Leserin, verehrter Leser, in dieser Woche gab es positive Konjunkturdaten aus Deutschland und der Eurozone. So stiegen die Exporte der deutschen Industrie im Juli um 2,4 Prozent auf 103,4 Milliarden Euro. Analysten hatten lediglich mit einem Plus von 1,0 Prozent gerechnet. Für Deutschland ist das ein wichtiger Wert, denn die Probleme in China und anderen Schwellenländer wirken sich damit offensichtlich (noch) nicht auf die deutschen Exporte aus. Deutsche...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Verehrte Leserin, verehrter Leser, für den ersten Paukenschlag in dieser Woche sorgte die Europäische Zentralbank (EZB). Nach ihrer Ratssitzung ließ sie zwar wie allgemein erwartet die Zinsen unverändert niedrig, aufgrund etwas schlechterer Inflations- und Wachstumsperspektiven zeigte sie sich allerdings bereit, ihr Wertpapierankaufprogramm auszuweiten und trifft dafür sogar erste technische Vorbereitungen. Paukenschläge vor Zinssitzung...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Verehrte Leserin, verehrter Leser, was für ein Markt! Am Montag war der DAX klar im Panikmodus, aber nicht nur der DAX. Weltweit rauschten die Indizes ins Minus. Selbst einige Rohstoffe und sogar der Ölpreis brachen ein. Der Euro hingegen stieg steil an. China als Krisenherd Als offizieller Grund für die Kursbewegungen wurde weiterhin die Sorge genannt, dass uns wieder, wie in den 90er Jahren, eine Asien-Krise heimsuchen könnte. Die Lage in China...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Verehrte Leserin, verehrter Leser, die Wahrscheinlichkeit, dass es im September zu einer Zinserhöhung kommen wird, ist wieder etwas gesunken, auch wenn aus dem Fed-Protokoll, welches am vergangenen Mittwoch veröffentlicht wurde, nichts Eindeutiges hervorging. Die Fed-Mitglieder waren demnach zum Zeitpunkt der jüngsten Zinsentscheidung zwar der Meinung, dass sich die Voraussetzungen für eine Zinserhöhung in den vergangenen Monaten verbessert haben...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Verehrte Leserin, verehrter Leser, derzeit befinden sich die Börsen im Sommerloch. Die Anzeichen dafür sind unübersehbar – aber auch die dadurch drohenden Gefahren. Aber woran erkennt man das Sommerloch? Kurz gesagt: Am Unterschied zu „vorher“. „Vorher“ war z. B. die Griechenlandkrise. Dass die Kurse nach jeder Nachricht aus Brüssel, Berlin oder Athen wie wild hin und her sprangen, man mag es kaum glauben, ist kaum einen...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Verehrte Leserin, verehrter Leser, am Donnerstag der Vorwoche wurde die erste Schnellschätzung des US- Bruttoinlandsprodukts (BIP) für das zweite Quartal veröffentlicht. Danach betrug das annualisierte Wirtschaftswachstum gegenüber dem Vorquartal 2,3 %. Gleichzeitig wurde der Wert für das erste Quartal 2015 von zuvor -0,2 % auf +0,6 % nach oben korrigiert. Wie passt das starke US-BIP zu den durchwachsenen Unternehmenszahlen? Ein Wachstum von...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Verehrte Leserin, verehrter Leser, die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) gab am Mittwoch keine klaren Hinweise, wann denn nun genau die Zinsen angehoben werden. Sie teilte lediglich mit, dass die Zinserhöhung erfolgt, wenn sich die Situation auf dem US-Arbeitsmarkt weiter verbessert und die Notenbank erkennt, dass die Inflation in Richtung Zwei-Prozent-Marke läuft. Damit bleibt offen, ob es bereits im September zu der ersten Zinserhöhung seit mehr als...

Bitte hier klicken zum weiterlesen...!

Verehrte Leserin, verehrter Leser, Die Sommerpause ist beendet. Ab sofort erhalten Sie wieder, wie gewohnt, wöchentlich „Die Börsenwoche“. Die Ereignisse in der Griechenlandkrise in den vergangenen beiden Wochen belegen ein weiteres Mal, dass politische Börsen entweder nur sehr schwer bzw. gar nicht zu beherrschen sind. Die Einigung führte zu einer 1.000-Punkte-Rally im DAX innerhalb von nur drei Tagen. Hätten Sie mit genau diesem...

Wenn Börse zum Roulette wird

Zunächst ein wichtiger Hinweis in eigener Sache: Stockstreet verabschiedet sich in die alljährliche Sommerpause. Daher erhalten Sie die nächste Börsenwoche am 26.07.2015. In der abgelaufenen Handelswoche zeigte sich erneut, wie heftig die Märkte auf Entwicklungen im Zusammenhang mit der Schuldenkrise in Griechenland reagieren. So ließen über das vorangegangene Wochenende aufkommende Nachrichten, dass...

Wenn die Inflation anzieht, könnte Gold interessant werden

Wirklich viel Neues haben die Zinssitzung der Fed und das Statement dazu in dieser Woche nicht gebracht. Die Fed ist mit der Entwicklung der US-Wirtschaft, des US-Arbeitsmarktes und der Inflation noch nicht zufrieden, aber eine Zinserhöhung in diesem Jahr ist weiterhin möglich. Viele Analysten gehen davon aus, dass diese im September kommen wird. Fed-Chefin Janet Yellen betonte aber, dass es weniger wichtig sei, wann die Leitzinsen...

Markterwartungen zeigen Fahrplan für Zinserhöhungen der Fed

In der kommenden Woche, am Mittwoch den 17. Juni, verkündet die US-Notenbank Fed die Entscheidung, ob die Zinswende weiterhin nur herbeigeredet oder durch eine erste Zinsanhebung manifestiert wird. Viele Experten halten eine solch „frühe“ Zinserhöhung für unwahrscheinlich. Doch die Fed hat zuletzt mehrfach deutlich gemacht, dass der Arbeitsmarkt eine wichtige Richtschnur für ihre Entscheidung über...

„Sell in May…“ – die falscheStrategie für 2015?

Im Rückblick erscheint der Mai als ein durch und durch durchwachsener Monat - sowohl was das Wetter als auch die Börse betrifft. Bei vielen Anlegern dürfte mit Blick auf den DAX inzwischen die Meinung verbreitet sein, dass „Sell in May...“, also „Verkaufe im Mai“ doch eine gute Strategie gewesen wäre. „Sell in May...“ - die richtige Strategie? Allerdings lautet...

Griechenland - Was tun, wenn das Worst-Case-Szenario eintritt?

Es geht weiter hin und her in der Griechenlandfrage. Es wird dazu viel geschrieben und noch mehr gemutmaßt. Die Börsen fallen erst, dann steigen sie wieder. Aber eine klare Linie ist nicht zu erkennen. Aber genau das ist eigentlich an den Börsen nicht ungewöhnlich. Die Griechenland-Szenarien Und das macht auch Sinn. Einerseits befürchten viele Anleger, dass es zu erheblichen Verwerfungen an den Finanzmärkten...

Mögliche Konsequenzen schneller Zinserhöhungen

Die EZB will ihre Anleihekäufe im Mai und Juni kurzfristig verstärken, um dann im Juli und August weniger zu kaufen. Als Grund wird genannt, dass in den umsatzschwachen Sommermonaten die Käufe sonst die Kurse zu stark beeinflussen würden. Insgesamt soll es unter dem Strich bei Käufen in Höhe der bekannten 60 Mrd. Euro je Monat bleiben. EZB-Entschluss führte zu starken Reaktionen Dieser Plan führte...

Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!