Der Rohstoffdienst informiert Sie über die Preisentwicklungen an den Rohstoffmärkten. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


 


Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

Von Edelmetallen redet momentan kaum noch jemand. Kein Wunder, schließlich verzeichneten Gold und Silber in den vergangenen Monaten massive Kursverluste. Besonders bei Silber entpuppt sich der Abwärtsstrudel als dynamisch und hartnäckig. Das Verlaufshoch aus dem Jahr 2011 bei rund 50 Dollar ist meilenweit entfernt. Das niedrige Kursniveau lockt  vermehrt Schnäppchenjäger an. Aus charttechnischer Sicht gibt es jedoch noch keinen Grund für einen Einstieg.

Silber: Talfahrt hält an

Silber kostet auf dem Weltmarkt aktuell 17,15 US-Dollar je Feinunze. Zu Jahresbeginn notierte das glänzende Metall immerhin noch bei 20 Dollar. Nichts im Vergleich zum Jahr 2011 – damals kostete eine Feinunze zeitweise 49 Dollar. Die Talfahrt ist ungebrochen, vor allem in den letzten Monaten ging es weiter bergab.

Verantwortlich für die sinkenden Notierungen ist ein Mix aus schwachen Wirtschaftsdaten, einem geringeren Sicherheitsbedürfnis der Investoren (sicherer Hafen nicht mehr so sehr gefragt wie in den Krisenjahren) und dem starken US-Dollar.  

In der folgenden Abbildung ist die Entwicklung des Silbers seit Anfang 2014 dargestellt (in US-Dollar je Feinunze):

 

 

Charttechnik: Abwärtstrend intakt

Das niedrige Kursniveau des Edelmetalls mag für antizyklische Anleger verlockend sein. Dennoch ist es ratsam, nicht voreilig bei dem Edelmetall einzusteigen. Die charttechnische Analyse, die nachweislich solide Anhaltspunkte für die zukünftige Entwicklung liefert, gibt bislang noch kein Kaufsignal.

Im Gegenteil: Seit dem Bruch der Unterstützung bei 18,72 Dollar im September steht die Chartampel auf rot, das Verkaufssignal wurde bestätigt und erneuert. In den darauffolgenden Wochen ging es schnell abwärts, erst Anfang Oktober markierte Silber ein neues Verlaufstief bei 16,64 Dollar.

Aus charttechnischer Sicht hat sich seit den Sommermonaten ein Abwärtstrend gebildet, der weiterhin Bestand hat. Momentan verläuft die maßgebliche Negativ-Linie bei rund 17,75 Dollar. Erste Käufe sind frühestens dann ratsam, wenn dieser Abwärtstrend nach oben gebrochen wird.

 

 

Freundliche Grüße aus Köln

Bernd Raschkowski

www.rohstoffdienst.de

Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Geldanlage-Brief
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Geldanlage-Brief

Das erwartet Sie

Geldanlage-Brief Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!