Der Rohstoffdienst informiert Sie über die Preisentwicklungen an den Rohstoffmärkten. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


 


Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

die Edelmetalle präsentierten sich in den vergangenen Wochen wieder fester. Gold und Silber konnten sich deutlich von ihren Tiefstständen aus dem Sommer lösen. Nach der jüngsten Aufwärtsbewegung gab es heute allerdings einen kleinen Dämpfer: Gold hat die zwischenzeitlichen Kursgewinne bis zum späten Abend wieder abgegeben. Verantwortlich hierfür waren die Aussagen der US-Notenbank Fed.

Geldschleusen bleiben geöffnet

Gold kletterte in den vergangenen Tagen deutlich aufwärts. Hintergrund: Nach dem Haushaltsstreit in Amerika und der nur knapp abgewendeten Pleite der USA war eine Drosselung des Anleihekaufprogramms seitens der US-Notenbank unwahrscheinlicher geworden. Experten rund um den Globus rechneten zuletzt damit, dass die Fed die Einschränkung der Geldschwemme auf das nächste Jahr verschieben werde.

Genauso kommt es auch: Der Chef der US-Notenbank, Ben Bernanke, stellte am Mittwochabend klar, dass die Geldschleusen zunächst weit geöffnet bleiben. Der Zinssatz wird auf dem extrem niedrigen Niveau von null bis 0,25 Prozent belassen und auch das Anleihekaufprogramm wird unvermindert fortgesetzt. Solange die Arbeitslosenquote in Amerika über 6,5 Prozent liegt, solle dies nach Angaben der US-Notenbank auch dabei bleiben. Aktuell liegt die Arbeitslosenquote noch bei 7,2 Prozent.

Positive Bewertung der US-Konjunktur belastet Gold

Trotz der anhaltenden Liquiditätsflut verzeichnete Gold nach den Fed-Aussagen einen herben Kursrückgang. Das Edelmetall gab die zwischenzeitlichen Gewinne komplett ab und drehte leicht ins Minus. Am späten Mittwochabend notiert Gold bei 1342 Dollar je Feinunze. Im Tagesverlauf kostete Gold in der Spitze noch 1359 Dollar.

Warum wurde Gold von den Investoren verkauft? Belastend wirkten vor allem die Aussagen der Fed zum Zustand der US-Wirtschaft. Ben Bernanke hatte die Lage der amerikanischen Konjunktur als vergleichsweise positiv herausgestellt. Die Wall Street deutete diese Aussagen dorthin gehend, dass dadurch eine zügige Drosselung der Liquiditätsflut notwendig werde.

Charttechnik: Widerstand bei 1350 Dollar hat gehalten

In der folgenden Abbildung ist die Entwicklung von Gold seit April dargestellt (in US-Dollar je Feinunze):

 

 

Mit der heutigen Entwicklung verharrt Gold zunächst unter dem mächtigen Widerstand bei 1350 Dollar. Das aktuelle Niveau hat bereits mehrfach für Probleme gesorgt. Kurzfristig sind weitere Kursverluste bei Gold möglich.

Anderseits bleibt festzuhalten, dass die nachhaltige Überwindung des maßgebenden Widerstands bei 1350 Dollar ein starkes Kaufsignal generieren würde. Schafft Gold in den nächsten Tagen oder Wochen den Sprung über die Horizontal-Linie, so wären dynamische Anschlusskäufe wahrscheinlich. Auf dem Weg nach Norden würde der nächste nennenswerte Widerstand erst bei 1419 Dollar für Probleme sorgen.



Freundliche Grüße aus Köln

Bernd Raschkowski

www.rohstoffdienst.de

Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!