Der Rohstoffdienst informiert Sie über die Preisentwicklungen an den Rohstoffmärkten. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


 


Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

die Edelmetalle verzeichneten in der vergangenen Handelswoche enorme Kursverluste. Gold und Silber rutschten gleichzeitig um mehrere Prozent ab und markierten neue Jahrestiefstkurse. Überraschend kam diese Entwicklung allerdings nicht, schließlich befinden sich die Edelmetalle sich seit vielen Monaten in einem charttechnischen Abwärtstrend. Doch wie geht es nun weiter?

Silber fällt unten durch

Bereits seit vielen Monaten habe ich an dieser Stelle immer wieder betont, dass bei den Edelmetallen fallende Kurse wahrscheinlich sind. Die Prognosen haben sich mal wieder komplett bestätigt. Besonders einfach war diese Entwicklung bei Silber vorhersehbar. Hier deutete die Charttechnik eine kräftige Bewegung nach Süden an.

In der folgenden Abbildung ist der aktuelle Silber-Chart dargestellt (in US-Dollar je Feinunze):

 

 

Seit Mitte April hatte sich bei Silber ein technisches Dreieck ausgebildet (vgl. Rohstoff-Dienst vom 5. Juni „Silber: Wann löst sich das Dreieck auf?"). Nachdem diese Chart-Formation Anfang Juni nach unten verlassen wurde bzw. die Unterstützung bei 22 Dollar gebrochen wurde, waren fallende Kurse fast unausweichlich. Auf die charttechnische Analyse war mal wieder hundertprozentig Verlass: Rund eine Woche später sauste das Edelmetall tatsächlich abwärts.

Neues Jahrestief bei 19,36 Dollar

Während der dynamischen Abwärtsbewegung der vergangenen Tage büßte Silber über zwei Dollar an Wert ein. Im Tief kostete Silber nur noch 19,36 US-Dollar je Feinunze – und damit so wenig wie seit knapp drei Jahren nicht mehr. Das bisherige Jahrestief aus dem Monat Mai wurde deutlich unterschritten. Seit Januar hat das Edelmetall mittlerweile 10 Dollar bzw. ein Drittel an Wert verloren.

Charttechnik: An Unterstützung angekommen

Nach den jüngsten Kursverlusten ist der Abwärtstrend bei Silber zwar generell weiter intakt, allerdings befindet sich die Notierung mittlerweile auf einem sehr niedrigen Niveau. Die technischen Indikatoren signalisieren einen überverkauften Zustand. Nach den dramatischen Kursverlusten der letzten Monate ist eine Gegenbewegung nach oben jederzeit möglich.

Darüber hinaus besteht zwischen 19 und 20 Dollar eine mächtige Unterstützungslinie aus den Jahren 2008 und 2010. Dieser Kursbereich war schon damals hart umkämpft. Vor diesem Hintergrund halte ich aus charttechnischer Sicht einen weiteren, schnellen Rutsch eher für unwahrscheinlich. Meiner Meinung nach stehen die Chancen für eine Stabilisierung in der aktuellen Kursregion sehr gut.


Freundliche Grüße

Bernd Raschkowski

www.rohstoffdienst.de

Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!