Der Rohstoffdienst informiert Sie über die Preisentwicklungen an den Rohstoffmärkten. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


 


Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

das Rohöl hat sich in den letzten Tagen verbilligt. Schlechte Konjunkturdaten aus Asien belasten die Notierung des Energieträgers. Dazu kommt die anhaltend schwache Nachfrage aus Europa – die Wirtschaft des alten Kontinents stagniert trotz Niedrigzinsniveau. Mittlerweile ist das Rohöl wieder an einer entscheidenden Chartmarke angekommen. Es besteht Rutschgefahr.

Gesenkte Wachstumsprognose für China belastet

Das Rohöl der bei uns gängigen Nordsee-Sorte Brent kostet aktuell 101,60 US-Dollar pro Barrel (159 Liter). Zu Beginn des Jahres mussten noch mehr als 110 Dollar gezahlt werden. Mitte Februar kostete das schwarze Gold zweitweise sogar über 115 Dollar. Doch seitdem befindet sich der Ölpreis auf Talfahrt. Durch die Entwicklung der vergangenen Tage ist der Energieträger wieder in der Nähe des Jahrestiefs angekommen.

Verantwortlich für die jüngsten Preisabgaben ist unter anderem eine Analyse des Internationalen Währungsfonds (IWF). Demnach wurde die Wachstumsprognose für das Reich der Mitte auf 7,75 Prozent gesenkt. Zuvor wurde noch ein Wachstum von 8,0 Prozent prognostiziert. Ähnlich sieht es auch bei den Nachbarn aus: Indien meldete kürzlich das niedrigste Wachstum seit zehn Jahren.

OPEC-Treffen im Blickpunkt

Neue Impulse für den Ölmarkt könnten durch das OPEC-Treffen am Freitag in Wien entstehen. Momentan fördern die Mitgliedsländer 30,9 Millionen Barrel pro Tag (die Sollquote liegt jedoch bei 30,0 Millionen Barrel). Einige Länder haben sich für eine Kürzung der Fördermenge ausgesprochen, um die Ölpreise zu stabilisieren. Allerdings ist ein solcher Entschluss mehr als fraglich. Die meisten Experten gehen davon aus, dass die Fördermenge unverändert bleibt.

Charttechnik: An Unterstützung angekommen

In der folgenden Abbildung ist die Entwicklung von Rohöl seit Juli 2012 dargestellt (Brent Crude Oil in US-Dollar je Barrel):

 

 

Im Öl-Chart ist deutlich zu erkennen, dass sich seit Februar dieses Jahres ein Abwärtstrend ausgebildet hat. Diese negative Trendlinie verläuft aktuell bei 103,98 Dollar und dürfte auch in den nächsten Tagen und Wochen weiter belasten. Erst ein Sprung über diese Chartlinie würde ein positives Signal für den Rohstoff generieren.

Durch den jüngsten Rückgang der Notierungen ist das Rohöl wieder auf einer wichtigen Unterstützungszone angekommen. Im aktuellen Bereich von rund 101 Dollar hat das Öl bereits im vergangenen Jahr mehrmals Auftrieb erfahren. Vor dem Hintergrund der eingetrübten Wirtschaftsaussichten droht diese Unterstützung nun allerdings nach unten zu brechen. Sollte die Marke von 100 Dollar nachhaltig unterschritten werden, sind anschließende Kursverluste von weiteren zehn Prozent wahrscheinlich.

 

 

Freundliche Grüße

Bernd Raschkowski

www.rohstoffdienst.de

Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Geldanlage-Brief
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Geldanlage-Brief

Das erwartet Sie

Geldanlage-Brief Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!