Der Rohstoffdienst informiert Sie über die Preisentwicklungen an den Rohstoffmärkten. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


 


Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

das Rohöl hat sich innerhalb der vergangenen Wochen deutlich verbilligt. Der Energieträger markierte Mitte April ein neues Jahrestief. Seitdem konnte sich der Rohstoff allerdings etwas erholen – aktuell läuft die technische Gegenbewegung. Viel Platz nach oben ist nun jedoch nicht mehr, schon bald dürfte der kurzfristige Abwärtstrend die Notierung weder nach unten schicken.

Deutlicher Preisrückgang seit Februar

Das Rohöl der Sorte Brent Crude Oil wird aktuell bei 103,60 Dollar gehandelt. Damit hat der Energieträger in den letzten Tagen deutlich steigende Kurse verzeichnet. Noch vor zwei Wochen notierte das Rohöl im Tief bei nur 96,71 US-Dollar. Auf Sicht der vergangenen zwei Monate hat der Rohstoff allerdings deutliche Abschläge verbucht.

Wachstumsimpulse sind Mangelware

Verantwortlich für den Preisrückgang seit Februar sind vor allem schwache Konjunkturdaten rund um den Globus. Die weltweiten Zahlen zum prognostizierten Wirtschaftswachstum fielen geringer aus als zunächst erwartet. Die Schuldenkrise lastet weiterhin auf Europa und macht unserem Kontinent zu schaffen. Ein robustes Wachstum ist trotz extrem niedriger Zinsen nicht in Sicht. Gleichzeitig wächst auch China nicht mehr so stark wie in den vergangenen Jahren. Vor kurzer Zeit hatte der chinesische Einkaufsmanagerindex für die Industrie ein niedrigeres Wachstum signalisiert. Und selbst die hochgelobten Schwellenländer haben momentan ihre Probleme. Starke Wachstumsperspektiven sind aktuell eher Mangelware.

Lagerbestände auf hohem Niveau

Ein weiterer Belastungsfaktor kam seitens der US-Lagerbestandsdaten. Diese hatten zuletzt einen Anstieg auf den höchsten Wert seit über 80 Jahren vollzogen. Das Plus der Lagerbestände lag mit 6,7 Millionen Barrel deutlich über den erwarteten Beständen. Die Nachfrageschwäche der Industrienationen machte die Rekordstände im US-Lager möglich.

Charttechnik: Kurzfristiger Abwärtstrend vorhanden

In der folgenden Abbildung ist die Entwicklung von Rohöl seit September 2012 dargestellt (Brent Crude Oil in US-Dollar):

 

 

Aus charttechnischer Sicht besteht ein Abwärtstrend, der dem Energieträger bald wieder Probleme bereiten könnte. Die maßgebende Abwärtstrendlinie verläuft aktuell bei 106,37 Dollar. Es ist wahrscheinlich, dass Rohöl dort wieder nach unten dreht.

Ein weiterer Widerstand besteht bei knapp 112 Dollar. In diesem Kursbereich hat Rohöl bereits mehrmals Verkaufsdruck erfahren. Auch bei rund 118 Dollar ist ein charttechnischer Widerstand vorhanden. Eine Unterstützung besteht dagegen bei 101 US-Dollar.

Fazit: Kurzfristig gesehen ist die Tendenz weiter nach Süden gerichtet. Das Chartbild würde sich allerdings deutlich aufhellen, wenn die Trendlinie bei 106,37 Dollar nach oben gebrochen wird. In diesem Fall dürfte sich der Ölpreis wieder stark erholen und bis zum bisherigen Jahreshoch bei 118 Dollar klettern.



Freundliche Grüße

Bernd Raschkowski

www.rohstoffdienst.de

Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!