Der Rohstoffdienst informiert Sie über die Preisentwicklungen an den Rohstoffmärkten. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


 


Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

die Rohstoffmärkte wurden in den vergangenen Wochen ordentlich durchgeschüttelt. Gold, Silber und Öl verbuchten teilweise dramatische Kursverluste. Aber auch die Industriemetalle kamen unter Verkaufsdruck. Warum eigentlich? Die schwächer als erwartet ausgefallenen Konjunkturdaten aus China waren hierfür zumindest mitverantwortlich. Die Charttechnik liefert bislang keine Signale der Trendumkehr.

In Abwärtsspirale gefangen

Generell gehören die Aluminium, Blei, Kupfer, Nickel, Zinn und Zink zu den wichtigsten Industriemetallen. Alle genannten Rohstoffe bewegten sich zuletzt einheitlich in dieselbe Richtung – abwärts. Kupfer als das bekannteste Industriemetall verlor alleine im April rund zehn Prozent an Wert. Neben der schlechten Verfassung der Rohstoffmärkte führten hier auch negative Konjunktur-Nachrichten zu einem Abverkauf.

China gibt die Richtung vor

Kaum zu glauben, aber wahr: Rund 40 Prozent der weltweiten Kupfer-Nachfrage kommt aus China. Das Reich der Mitte ist damit federführend für die Preisentwicklung des Industriemetalls. Vor diesem Hintergrund verwundert es nicht, dass das Basismetall sehr sensibel auf Daten aus China reagiert. Die (relativ gesehen) schwache Verfassung der dortigen Wirtschaft lastet aktuell auf dem Kupferpreis.

Erst vor kurzem wurden neue Daten zur wirtschaftlichen Entwicklung in China bekannt. Demnach lag das Bruttoinlandsprodukt im ersten Quartal unter den Erwartungen. Statt einem Wachstum von 8,0 Prozent lag der Wert „nur" bei 7,7 Prozent. Auch wenn das Wachstum immer noch hoch ist, so liegt es im Vergleich zu den vergangenen Jahren sehr niedrig.

Droht ein Wirtschaftseinbruch?

Generell gilt die Entwicklung des Kupferpreises als Frühindikator für die globale Wirtschaft. Steigende Notierungen bei Kupfer deuten oft auf eine anziehende Weltkonjunktur hin (und umgekehrt). Droht uns aktuell also ein erneuter Einbruch der weltweiten Wirtschaft? Meiner Meinung nach nicht. Im Gegenteil: Kupfer befindet sich mittlerweile seit einigen Jahren im Abwärtssog. Viele negative Erwartungen dürften eingepreist sein. Sollte sich die Konjunktur rund um den Globus demnächst auch nur um einen Hauch verbessern, dürfte sich Kupfer schnell stabilisieren.

US-Immobilienmarkt gibt Anlass zur Hoffnung

Ein Hoffnungsschimmer für die Weltwirtschaft kommt derzeit ausgerechnet vom amerikanischen Immobilienmarkt (wo die globale Krise der vergangenen Jahre teilweise begann). Im März konnte die Zahl der Baugenehmigungen erstmals seit rund fünf Jahren auf über eine Million gesteigert werden. Sollte sich diese Tendenz festigen, könnte es auch den Kupferpreis neu beflügeln.

Charttechnik: Unterstützung in Sicht

In der folgenden Abbildung ist die Entwicklung von Kupfer seit dem Jahr 2011 dargestellt (in US-Dollar):

 

 

Zunächst die schlechte Nachricht: Kupfer befindet sich ohne Zweifel in einem charttechnischen Abwärtstrend. Dieser führte das Industriemetall vom 2011er-Hoch bei rund 10.200 US-Dollar bis auf das aktuelle Niveau abwärts. Bei ca. 6800 Dollar besteht jedoch eine starke Unterstützung. In diesem Bereich könnte das Metall wieder nach oben drehen. Für ein Investment in Kupfer ist es allerdings noch deutlich zu früh – erst sollte der Ausbruch aus dem Abwärtstrend abgewartet werden. Diese nach unten gerichtete Trendlinie verläuft aktuell bei rund 8000 Dollar.




Freundliche Grüße

Bernd Raschkowski

www.rohstoffdienst.de

Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!