Der Rohstoffdienst informiert Sie über die Preisentwicklungen an den Rohstoffmärkten. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


 


Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

Bereits Mitte Oktober hatte ich gewarnt, dass der Aufwärtstrend bei Silber zur Disposition stehen könnte. Schon damals notierte das Edelmetall relativ schwach, von der  Aufwärtsdynamik des ersten Halbjahres war nichts mehr zu sehen. Mittlerweile wurden die negativen Signale bestätigt: Silber hat die maßgebliche Trendlinie nach unten verlassen.

US-Präsidentschaftswahl sorgt für Turbulenzen

Die internationalen Märkte wurden in den vergangenen Wochen kräftig durchgeschüttelt. Rund um den Globus sorgte der unerwartete Ausgang der US-Präsidentschaftswahl für erhebliche Schwankungen. Besonders die Edelmetalle gerieten unter Verkaufsdruck. Hintergrund: Es zeichnet sich ab, dass die Phase der extrem niedrigen Zinsen möglicherweise früher ausläuft, als es bislang vom Markt erwartet wurde. Der zukünftige US-Präsident kritisierte die expansive Geldpolitik der US-Notenbank mehrmals und steuert damit auf einen Konflikt mit der Fed-Chefin Janet Yellen zu.

Die ersten Auswirkungen sind bereits sichtbar: Die amerikanischen Zinssätze am langen Ende stiegen in der vergangenen Woche deutlich. Die kurzfristigen Zinsen, welche von der Notenbank vorgegeben werden, verharren bislang bei rund 0,5 Prozent. Zum Dezember-Termin sollte jedoch auch hier ein kleiner Anstieg folgen.

Edelmetalle unter heftigem Verkaufsdruck

Vor diesem Hintergrund ist es nicht verwunderlich, dass die Edelmetalle auf der Verkaufsliste der internationalen Investoren standen. Generell werden Edelmetalle bei steigenden Zinsen weniger attraktiv, da die Opportunitätskosten anziehen. Ein Blick auf die Charttechnik zeigt schnell, dass hier bereits viel Porzellan zerbrochen wurde (siehe Abbildung). Aktuell kostet eine Feinunze Silber weniger als 17 US-Dollar.

In der folgenden Abbildung ist die Entwicklung des Silbers seit Anfang 2016 dargestellt (in US-Dollar je Feinunze):

 

 

Charttechnik: Aufwärtstrend gebrochen

Bei Silber wurde der maßgebliche Aufwärtstrend gebrochen. Die wichtige Chartlinie, welche momentan im Bereich von 17,60 US-Dollar verläuft, wurde vor wenigen Tagen nach Süden verlassen. Zuvor wurde bereits die Unterstützung bei 17,85 Dollar gebrochen. Damit trüben sich die Aussichten für das Edelmetall nachhaltig ein.

Kurzfristig dürfte nach dem heftigen Kursrutsch eine kleine Erholung anstehen, mittelfristig sind dagegen sinkende Notierungen wahrscheinlich. Als erstes Ziel gilt das Niveau von 16 Dollar, wo die nächste Unterstützung verläuft. Langfristig gesehen könnte auch das Verlaufstief bei 13,65 Dollar wieder auf den Plan gerufen werden.

 

 

Freundliche Grüße aus Köln

Bernd Raschkowski

www.rohstoffdienst.de

 

Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!