In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


 
Die wahren Aktien-Perlen

Investieren mit Julia Roberts
  

Die wahren Aktien-Perlen
von Jochen Steffens 

Sie wissen, unser Anliegen ist es, ein umfassendes Angebot von hochwertigen und seriösen Börsenbriefen anzubieten, die jeweils bestimmte Themen abdecken. Nach eineinhalb Jahren werden wir unser Angebot aus diesem Grund nun um einen Börsendienst erweitern. Und weil der Name gleichzeitig Programm ist, haben wir ihn „Aktien-Perlen“ genannt...

Die Outperformer

Sie sind ihnen bestimmt auch schon begegnet – Aktien, die ein Eigenleben entwickeln und häufig unbeirrt von der Marktentwicklung 121 %, 584% oder sogar 2.549 % in wenigen Jahren zulegen. Und sicherlich haben Sie sich dann – nachdem der erste Kursanstieg vorbei war! – gefragt, wie Sie solche Aktien vorher finden. Oder ob es Sinn macht, jetzt noch aufzuspringen.

Meist bleibt es dann bei diesen Überlegungen, und wenn Sie dann einige Zeit später wieder auf die Charts schauen, stellen Sie fest, dass der Kursanstieg immer weiter ging. Und wieder bewegen Sie die gleichen Fragen und Zweifel, und wieder behält die vermeintliche Vorsicht die Oberhand. Und erst, wenn Sie Charts wie den folgenden sehen, wird Ihnen klar welches Potenzial eine fokussierte langfristige Strategie hat.


 

Melden Sie sich jetzt zu dem neuen Börsendienst: "Aktien-Perlen" hier an.

Arbeit, Arbeit, Arbeit...

Jetzt wollen Sie natürlich wissen, wie Sie solche „Aktien-Perlen“ finden. Wie so häufig bei wirklich großen Erfolgen gibt es keinen leichten Weg, dies ist echte Kärrnerarbeit oder wie die Börsianer sagen Dog Work! Es geht schließlich um nichts weniger, als aus mehreren 10.000 Aktien weltweit, diejenigen herauszufiltern, die das Potential haben, eine zweite Microsoft oder die nächste Apple zu werden. Sie können sich vorstellen, was es bedeutet, jeweils die Story, die fundamentalen Aspekte, die Perspektiven und natürlich auch die Charts zu untersuchen. Es ist eine Hundearbeit!

Chancen in jeder Börsenphase

Aber Sie sehen es lohnt sich. Und das Beste: In den vergangenen 50 Jahren gab es ständig etliche solcher Aktien-Perlen. Die hier gezeigten sind nur ein winziger Bruchteil davon. Herausragende Unternehmen, die mit den passenden Produkten, der richtigen Strategie in neue Märkte vordringen. Aus den 90er Jahren haben Sie sicherlich noch einige Namen im Ohr, die Ihnen auf der Stelle einfallen: Außer Microsoft z.B. noch Dell, Cisco, Amgen oder eben Apple.

Gute Zeiten

Sicherlich scheint es Zeiten zu geben, da die Voraussetzungen für solche Senkrechtstarter besser sind. Doch gerade jetzt sind die Bedingungen, unter denen Aktien-Perlen reifen besonders günstig: Etablierte Industrien (Automobil, Öl, Pharma) kämpfen mit erheblichen Problemen, die sie aufgrund ihrer Behäbigkeit und des inzwischen aufgebauten Zeitdrucks nie alleine bewältigen.

Banken sind zur Übervorsichtigkeit verdammt und können jungen, innovativen Firmen nicht unter die Arme greifen. Also bleibt denen „nur“ die Börse. Und genau das ist die Chance für clevere Investoren! Zukunftsträchtige Technologien, nach deren Lösungen die Gesellschaft verlang, fallen Ihnen sicher einige ein. Aber selbst auf eher klassischen Gebieten wie der Bautechnik, der Energieübertragung oder der Landwirtschaft wird intensiv nach Neuem geforscht.

Der Richtige für diese Arbeit

Nun ist es das eine zu wissen, dass es Aktien-Perlen gibt und das derzeit die Suche nach ihnen besonders lukrativ ist. Doch genauso wichtig ist, dass der Richtige diese Aufgabe übernimmt! Börsenwissen allein reicht da nicht. Und deshalb freue ich mich, dass wir mit Torsten Ewert einen echten Allround-Experten für unseren neuen Dienst, die „Aktien-Perlen“ gewinnen konnten.

Sie kennen Ihn bereits aus dem Steffens Daily. Viele Leser lernten ihn darüber hinaus auch als Chefredakteur der „Stockstreet Investment Strategie“ schätzen. Hier beweist er seit Anfang 2009 erfolgreich sein Können als Anlagestratege für den langfristigen Vermögensaufbau.

Als gelernter Ingenieur hat er zudem über 20 Jahre in den verschiedensten High-Tech-Branchen gearbeitet. Er kennt sich also mit innovativen neuen Technologien aus, weiß um deren Vermarktungspotenzial und – ganz wichtig! – schätzt auch die Risiken so mancher medial hochgejubelten Vision realistisch ein.

Keine Pusher-Aktien

Torsten Ewert steht damit dafür, dass in den Aktien-Perlen keine dubiosen Rohstofffirmen in Timbuktu empfohlen werden, bei denen es lediglich darum geht, die Kurse zu pushen. Bei den Aktien-Perlen werden nur Unternehmen empfohlen, die bereits bewiesen haben, dass sie mit dem Geld der Aktionäre gut umgehen.
Und auch Torsten Ewert hat bereits bewiesen, dass er ein Gespür für solche Aktien-Perlen hat! Im März 2009 gab er für die Leser der Stockstreet Investment-Strategie eine Sonderausgabe mit dem Titel "Perlen" heraus. Einige dieser Perlen haben sich in kurzer Zeit bereits verdreifacht!

Lassen Sie also in Zukunft Torsten Ewert und das Stockstreet-Team für sich arbeiten und die Aktien-Perlen für herauspicken! Wenn Sie sich hier anmelden, erhalten Sie Woche für Woche Empfehlungen zu den aussichtsreichsten Aktien der Welt! Manche davon sind eher kurzfristig interessant sind und andere haben das Potenzial zu wahren, großen Perlen unter den Aktien zu werden.

Story, Fundamentales und die Target-Trend-Methode

Torsten Ewert greift dabei nicht nur auf die fundamentalen Faktoren zurück und bewertet, ob die Story hinter dem Unternehmen stimmt, sondern auch ob das Timing anhand der Charts passt. Letzteres natürlich mit der hoch funktionalen Target-Trend-Methode.

Mittels eines klaren Bewertungssystem und einer Risikoklassifizierung gibt er Ihnen so rasch einen Überblick über die Bewertung der Aktie. So können Sie sich ein Bild davon machen, ob die vorgestellten Aktien zu Ihrem Depot oder Ihrer Strategie passen.

Lesen Sie hier mehr zu den Aktien-Perlen – dem Dienst, der Ihnen die wahren Perlen der nächsten Jahre aus zehntausenden von Aktien weltweit ins Depot spült. Machen Sie sich ein Bild von diesem einzigartigen Börsendienst, und nutzen Sie den kostenlosen 30-Tage-Gratis-Test. Sie können sich bereits jetzt anmelden. Die Probezeit beginnt erst mit dem Start des Dienstes am 3. September.

Melden Sie sich jetzt hier für den Gratis-Test an

Lesen Sie hier mehr zu diesem neuen Dienst
 

Viele Grüße

Jochen Steffens



Investieren mit Julia Roberts
von Torsten Ewert

Verehrte Leserinnen und Leser,

gelegentlich fragen mich Leser, wie man gute Investmentideen findet. Zwei interessante Antworten darauf findet man bei Investmentlegende Peter Lynch. Die erste ist die „Arbeitspferd-Methode“, also das mühsame Suchen guter Unternehmen anhand seiner Kennzahlen, Bilanzen, Wachstumsaussichten. Workaholic Lynch sah das spielerisch: „Wer die meisten Steine umdreht (= Unternehmen analysiert), gewinnt das Spiel.“ Nun, das ist gewiss nicht jedermanns Sache...

Peter Lynch’s Investment-Empfehlungen

Die andere Empfehlung von Peter Lynch nannte er „Eyes and Ears Investing“, also Investieren mit Augen und Ohren. Anleger sollten mit wachen Sinnen durch die Welt gehen. Jeder erkennt relativ problemlos Dinge, die „laufen“ (z.B. Aldi-Märkte), und solche, die „haken“ (die Bahn).

Häufig begegnet mir Ungläubigkeit, wenn ich solch simple Beispiele anführe. Diese weicht aber zumindest einer gewissen Nachdenklichkeit, wenn ich nachschiebe: „Stellen Sie sich einfach vor, Sie hätten in der Begeisterung über Ihren ersten iPod auch gleich Apple-Aktien gekauft!“ Es geht also doch...

Aber es gibt noch mehr Beispiele. Erst jüngst begegnete mir eines, das ich Ihnen nicht vorenthalten möchte. Seit dem 13. August läuft in den USA der Julia-Roberts-Streifen „Eat Pray Love“ (Iss, bete liebe), der am 23. September auch in die deutschen Kinos kommt.

Tausend mal geseh’n...

Die Story ist so inspirierend wie (vermutlich deshalb) schon mehrfach dagewesen: Erfolgreiche Frau in den Dreißigern, glücklich verheiratet, aber mit unerfülltem Kinderwunsch, beschließt, ihrem Leben eine neue Richtung zu geben. Dies vollzieht sie radikal: mit Scheidung und Alle-Brücken-hinter-sich-Abbrechen. Sie begibt sich auf einjähriger Weltreise, und auf ihren Stationen genießt sie die schönen Dinge des Lebens, z.B. Essen (Italien), schließt bei Meditation und Beten Frieden mit sich selbst und ihren Mitmenschen (Indien) und findet am Ende auch ihre Liebe (Bali).

Vermutlich spaltet allein diese kurze Beschreibung die Leserschaft des „Steffens-Daily“ in glühende Anhänger und entschiedene Ablehner des Film – so wie das bereits die autobiografische Romanvorlage von Elizabeth Gilbert schaffte. Doch als Investor dürfen Sie sich von solchen Emotionen nicht beeinflussen lassen. Auch Harald Schmidt, Aldi und eben Apple polarisieren – und sind dennoch (oder gerade deshalb?) sehr erfolgreich!

Daher hat auch der Film „Eat Pray Love“, ebenso wie der Roman, das Zeug zum Bestseller. Und genau das interessiert uns als Investoren. Also machen wir uns auf die Suche nach den entsprechenden Investmentideen!

Wer profitiert von „Eat Pray Love“?

Am naheliegendsten ist es natürlich, mit dem Filmstudio anzufangen, das den Streifen produziert. Das ist Columbia Pictures, eine Produktionsfirma, die über „sechs Ecken“ zu Sony gehört. Und Sony ist natürlich ein veritabler börsennotierter Konzern. Doch dies ist in diesem Fall eher ein Nachteil, denn egal ob der Film ein Hit wird oder nicht, den Aktienkurs von Sony wird das wenig bewegen. Zudem ist Sony aktuell mit einem KGV von fast 40 ambitioniert bewertet und kommt seit Jahren strategisch nicht mehr so recht vom Fleckt.

Versuchen wir es also mit dem Buchverlag, der die Romanvorlage veröffentlicht hat. Höchstwahrscheinlich ziehen auch die Buchverkäufe nach Erscheinen des Films wieder an, obwohl bereits über 5 Millionen Exemplare in den USA verkauft wurden. Der Verleger, Viking aus New York, gehört zur Penguin Gruppe. Ein renommierter Name im Mediengeschäft, aber leider nicht börsennotiert. Wieder eine Sackgasse.

Doch wie sieht‘s mit „Merchandising“ aus? Böse Zungen sprechen zwar von Trittbrettfahrern, aber schließlich gibt es auch von jedem Sportverein wie selbstverständlich alle möglichen Fan-Artikel. Und wer als Eltern oder Großeltern je das Betteln Zehnjähriger nach Harry-Potter-Utensilien (oder Ähnlichem) erlebt hat, war froh, als es die Dinge endlich zu kaufen gab. Und weil das heutzutage auch mit den Kinderwünschen so eine Sache ist, freut man sich fast schon über eine derartige Anregung...

Die zweite Stufe der Investmentideen

Aber zurück zu „Eat Pray Love“. Der Heimausstatter Cost Plus, Inc. hat z.B. auf seiner Webseite www.worldmarket.com einen separaten „Eat Pray Love“-Shop, in dem von italienischen Lebensmitteln und Pasta-Tellern über exklusiven „Eat Pray Love“-Tee bis zu einem ledergebundenen Tagebuch aus Indien (für die geheimsten Gedanken...) jede Menge rund um die Themen Italien, Indien und Indonesien angeboten wird.

Das wird die Aktie sicher nicht in neue Höhen katapultieren. Doch es ist ein kreativer Schachzug, die Leute in den Internet-Shop oder die Läden zu locken. Für Einzelhändler kann das momentan überlebenswichtig sein (für Cost Plus erwarten Analysten noch Verluste bis Anfang 2012). Und speziell der Handel hat das Ohr dicht an der Masse. Wenn also dieses Unternehmen das Thema so prominent aufgreift...

Auch die Warenhauskette Kohl’s Corp. versucht Kapital aus der „Eat Pray Love“-Manie zu schlagen. Doch zu viel mehr als einem Gewinnspiel (1. Preis: eine Reise nach Rom) konnte man sich nicht durchringen. Ob das reichen wird, das Geschäft anzukurbeln? (Hinweis: Die angesprochenen Unternehmen sind keinesfalls als Empfehlungen gedacht, sondern dienen hier lediglich als Beispiel).

Aussichtsreicher erscheint da schon das Angebot der kanadischen Hotelkette „Four Seasons“. Diese bieten für ihre beiden Standorte in Bali ein „Bali, Pray, Love“-Arrangement an. Neben den üblichen balinesischen Aufmerksamkeiten wie einer Massage oder einem Bad in blütengeschmücktem Wasser gibt es als Highlight auch ein Gespräch mit Ketut Liyer, dem Guru, den Elizabeth Gilbert im wirklichen Leben traf. Und natürlich können Sie mit „Four Seasons“ auch (fast) die komplette Reise nachvollziehen: Die Häuser in Florenz oder Mailand sowie in Mumbai heißen Sie ebenfalls jederzeit gern willkommen (in Rom ist „Four Seasons“ leider genauso wenig vertreten wie an der Börse).

Begeben Sie sich auf Ihre eigene Investmentideen-Reise!

Sie sehen, in vielen Dingen unseres täglichen Lebens verstecken sich bei näherem Hinsehen durchaus Investmentideen. Nicht jeder davon muss man folgen. Doch wenn Sie sich angewöhnen, der einen oder anderen Anregung nachzugehen, werden Sie auf erstaunlich viele neue Gelegenheiten stoßen. Oder wie viele der hier genannten Unternehmen kannten Sie vorher schon?

Und hin und wieder ist dann tatsächlich eine echte Perle darunter, die den Einsatz Ihres Geldes lohnt. Dann ergreifen Sie mutig diese Chance. Aber ob sich dieses Investment auch wirklich auszahlt? Das weiß ich natürlich auch nicht. Was ich aber weiß: Wenn Sie bis zu diesem Punkt gekommen sind, dann sind Sie 99,9% aller Investoren um Längen voraus. Und wenn das keine optimale Voraussetzung für ein erfolgreiches Investment ist, was dann?


Mit besten Grüßen

Torsten Ewert

P.S. Vergessen Sie nicht, sich das Probeabo für meinen neuen Dienst: „Aktien-Perlen“ zu sichern: Klicken Sie dazu hier!
 

Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Angebote von Stockstreet.de

  • Logo Steffes Daily
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!