In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


18.07.2008

Einer der reichsten Börsenfamilien der Welt...

 

Einer der reichsten Börsenfamilien der Welt...

von Jochen Steffens

Oh, dieser hysterische Markt. Jetzt werden sie alle wieder nervös. War bis vor zwei Tagen die Börsenwelt noch kurz vor dem Untergang, kreiste apokalytisches Gedankengut in den Köpfen der Kommentatoren, suchen jetzt viele fieberhaft nach einem Einstieg.

Tatsächlich kamen nach der gestrigen Short-Squeez heute Anschlusskäufe. Ein weiteres Zeichen von Stärke. Mein Telefon stand heute nicht still, Kollegen riefen an, ob man und wo man jetzt einsteigen soll. Und es ist auch verständlich, wenn Sie sich Einzeltitel heraussuchen, gibt es einige da HÄTTE man Gewinne von 8 % und mehr je Tag machen können. Es ist nicht schön, da zuschauen zu müssen...

Klar, wenn man den Einbruch genau vorhergesehen HÄTTE und jetzt am Tief die Position punktgenau gedreht HÄTTE, HÄTTE man jetzt einen saftigen Gewinn in der Tasche. Ich würde da Lotto vorziehen, wenn ich die Zahlen genau gewusst HÄTTE, wäre ich jetzt mehrfacher Millionär.

Die Familie „Hätte“ gehört schließlich zu den reichsten Börsenfamilien, die in einer luxuriösen Villa direkt neben einer unglaublich heruntergekommene Bruchbude der Familie „HätteIchDochNicht“ wohnen...

Lassen Sie sich nicht emotional erpressen

Lassen Sie sich von diesen Schwankungen nicht allzu sehr beeinflussen und ganz besonders nicht emotional erpressen. Denn genau das ist es, was nun vielen passiert. Am Telefon höre ich Sätze wie:  „Schei..., warum bin ich denn nicht da und da eingestiegen, es war doch offensichtlich!!!“ Nein, war es eben nicht, sonst wäre man schließlich eingestiegen. Wie gesagt, vor gerade mal zwei Tagen wurde noch Weltuntergang gespielt.

Tatsächlich ist aber eigentlich noch nichts passiert. Und der Wunsch immer genau das Tief abzugreifen, ist unprofessionell und führt in den meisten Fällen auf Dauer zu mehr Verlusten, als Gewinnen. In solchen Situation sollte man zunächst auf ein eindeutiges Signal der Stärke warten und anschließend in mehreren kleinen Schritten nach und nach in den Markt einsteigen.

Dax zurück in der Seitwärtsbewegung

Schauen wir uns doch noch einmal den Dax-Chart an.

 

Wie gesagt, im Prinzip ist nichts weiter passiert, als das wir sozusagen wieder in der Seitwärtsbewegung von Anfang Juli zurückgelaufen sind. Wie ich gestern geschrieben hatte, wäre das erste wirklich bullishe Signal ein „nachhaltiges“ Überwinden dieser Seitwärtsbewegung, sprich der 6400er Marke. So gesehen kann man erst einmal froh sein, dass sich der Abverkauf nach unten erst einmal nicht ausgeweitet hat und somit als eine Art „Fehlsignal“ herausstellt. Positiv ist zudem, dass der Abwärtstrend heute nach oben gebrochen und auch bereits von oben getestet wurde.

Nur, sollten wir gerade den Anfang einer neuen Aufwärtsbewegung sehen, bleibt sowieso noch viel Zeit, zu investieren.

Nasdaq100 mit Potenzial nach unten

Ich kann Ihnen aber auch einen ganz anderen Chart vorstellen, da sieht das charttechnische Bild ganz anders aus:

 

Das ist der Nasdaq100. Sie wissen, dass Charts aus welchen Gründen auch immer zu Symmetrien neigen. Es ist demnach durchaus vorstellbar, dass die aktuelle Erholung (2) nur die Bewegung aus dem April (1) nachbildet und es anschließend weiter nach unten geht (siehe gestrichelte Linie).

Euro Stoxx Future mit Bruch des Abwärtstrends nach unten

Oder folgender Chart:

 

Das ist der Euro-Stoxx-Future. Sie erkennen einen Abwärtstrend mit einer klaren Mittellinie. Zwar ist die untere Linie noch nicht wirklich bestätigt, aber es gibt genug Hinweise, die ihre Relevanz hervorheben. Demnach wäre es bisher nur nach dem Ausbruch nach unten zu einem Retest an die untere Linie gekommen. Was soweit, zumindest wenn die Kurse dort wieder abprallen sollten, bearish wäre.

Fazit:

Ich will auch nicht die letzten Tage schlecht reden. Wie gesagt, es ist ein erstes Zeichen von Stärke, der Trendbruch im Dax lässt auf mehr hoffen. Allerdings haben wir heute auch einen kleinen Verfallstag und es kann gut sein, dass die Bewegungen am Mittwoch und Donnerstag auf Absicherungen zurückzuführen sind, die im Zusammenhang mit diesem Verfallstag stehen. Noch sind wichtige Marken in den Charts nicht zurückerobert worden, noch gibt es zudem auch noch einige relevante bearishe Szenarien.

Erst wenn der Stoxx den Abwärtstrend zurückerobert, im Nasdaq100 zu erkennen ist, dass es eben nicht zu einer Art 2. Schulter kommt und der Dax die 6400er Marke nachhaltig überwunden hat, wird es Zeit „wirklich“ nervös zu werden.

Ansonsten, sollten Sie Ruhe bewahren und entsprechend gelassen kleine Positionen wagen und ansonsten Aktien und weitere wichtige Chart-Marken heraussuchen, in denen Sie bei entsprechenden Signalen einsteigen (oder ganz einfach den Stockstreet-Premium-Trader unter www.stockstreet.de  bestellen, dort machen wir das für Sie).

Viele Grüße

Und ein schönes Wochenende

Ihr

Jochen Steffens


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Angebote von Stockstreet.de

  • Logo Steffes Daily
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!