In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


 
 
Der erschöpfende Kampf zweier Linien
 von Jochen Steffens
 
Im Moment bildet sich im Nasdaq100 ein lupenreines symmetrisches Dreieck:
 
 
 
Solche Dreiecke sind in einem dynamischen Trend normalerweise Fortsetzungsformationen. Das würde bedeuten, dass wir noch eine weitere Abwärtsbewegung im Nasdaq100 erwarten können. Allerdings sollte in einem Tageschart eine solche Konsolidierung nach etwa drei Monaten abgeschlossen sein. Wir sind von den Oktobertiefs aber mittlerweile über vier Monate entfernt. Der bearishe Charakter ist damit insoweit aufgehoben. Wir haben es demnach „nur noch“ mit einem einfachen symmetrischen Dreieck zu tun.
 
Erschöpfender Grabenkrieg
 
Diese Dreiecke sind höchst interessante Formationen. Keine andere zeigt deutlicher den erschöpfenden Grabenkrieg der Bullen und Bären an. Keine andere Formation ist ein deutlicheres Zeichen von Zweifel und Unsicherheit, die auf Dauer erschöpfend wirken.
 
Auf der unteren Seite sind die Bullen zu immer höheren Kursen bereit, einzusteigen. Die Bären haben nicht mehr die Kraft ein neues, tieferes Tief zu kreieren. Doch so stark sich die Bullen auf der Unterseite zeigen, so schwach sind sie an den Hochs. Dort regieren noch die Bären und nach immer kürzeren Trends sind die Bullen bereits wieder so geschwächt, dass sie nicht in der Lage sind, neue Hochs auszubilden. So geht es hin und her, wobei die Kräfte sich auf beiden Seiten erschöpfen. Sollte es aber einer Seite gelingen, die Stellung der anderen zu durchbrechen, besteht sozusagen freie Bahn.
 
So versteht man, dass sich solche symmetrischen Dreiecke immer dann bilden, wenn sich der Markt buchstäblich darüber klar werden muss, was er eigentlich denken soll, wie eine Situation tatsächlich zu bewerten ist.
 
Formation passt zur Situation
 
Sie sehen an diesen Beschreibungen bereits, wie sehr die von Ihnen gefühlte aktuelle Situation zu dieser charttechnischen Formation passt: Der Markt weiß noch nicht, wie er die Bankenkrise, wie er die Konjunkturprogramme und wie er die US-Rezession bewerten soll. Die Anleger sind im höchsten Maße verunsichert und voller Zweifel. Gleichzeitig führt dieses ermüdende Hin und Her zu einer Erschöpfung der Kräfte. Die Umsätze dünnen aus, was auch typisch für solche Dreiecke ist, und der Markt geht in eine Warteposition über.
 
Sprungfeder in eine dynamische Bewegung
 
In früheren Zeiten wurde diese Formation auch „Sprungfeder“ genannt. Nicht ohne Grund: Wenn es zu einem Ausbruch kommt, dann wird er in den meisten Fällen sehr impulsiv. Das Problem ist, die symmetrischen Dreiecke geben selbst keinen Hinweis darauf, in welche Richtung der Markt ausbrechen wird. Das hängt mit der Unsicherheit zusammen. Gerade wenn die Formation sich über mehrere Monate ausbildet muss die fundamentale Unsicherheit begründet sein, so dass tatsächlich niemand weiß, wie sich die Situation auflösen wird. Aus diesem Grund kann dem Dreieck selbst natürlich keine bullishe oder bearishe Tendenz zugeordnet werden.
 
Aus diesem Grund ist in alten Chartbüchern auch zu lesen, dass man, wenn man es mit einem symmetrischen Dreieck zu tun hat,  die Richtung eines möglichen Ausbruchs anhand der anderen Begleitcharts herausfinden soll. In der neueren Literatur wird dies mittlerweile weggelassen. Die Situation ist meistens, wie gesagt, tatsächlich so undurchsichtig, dass auch andere Charts keinen zuverlässigen Hinweis geben.
 
Wie geht man aber mit so einer Formation um?
 
Man muss einfach daran glauben, dass es im Anschluss an einen Ausbruch tatsächlich zu einer längeren und dynamischen Bewegung kommen wird. Man kann also in Ruhe auf eindeutige Zeichen warten und dann aufspringen, wenn es zu einem nachhaltigen Ausbruch gekommen ist. Allerdings sollte man in die steigenden oder fallenden Kurse direkt einsteigen und nicht auf Konsolidierungen warten. Diese könnten ausbleiben. Sollte die Dynamik der Bewegung wider Erwarten aufhören, kann man immer noch schnell verkaufen.
 
Da die Trends nach einem Dreieck meistens länger anhalten, kann man mit dieser Formation gute Gewinne machen, wenn man ein wenig Geduld mitbringt. Man sollte abschließend allerdings noch erwähnen, dass wenn die Kurse bis zur Spitze eines Dreiecks laufen sich auch noch weitere Unsicherheitsformationen anschließen können. Ebenso sind Fehlsignale nicht selten.
 
Viele Grüße
 
Jochen Steffens

Der Stockstreet Premium Trader
 
Sie wollen dabei sein wenn das Dreieck gebrochen wird und suchen kurz- bis mittelfristige Trading-Chancen? Dann testen Sie jetzt ganze 30 Tage kostenfrei den Stockstreet Premium-Trader!
 
Profitieren Sie von präzisen Chartanalysen kombiniert mit fundamentalen Überlegungen abseits der Masse! Darüber hinaus haben Sie exklusiven Einblick in das Musterdepot von Jochen Steffens und Michael Jansen.
  
Unsere Garantie: Alle Ein- und Ausstiegssignale erhalten Sie vorab per Email und auf Wunsch per SMS!
 
Sichern Sie sich jetzt Ihren persönlichen Gratis-Test! Klicken Sie dazu einfach hier…
 

US-Konjunkturdaten
von Jochen Steffens

Die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe ist um 35.000 auf 626.000 Anträge angestiegen. Analysten hatten mit 583.000 Anträgen gerechnet. Der Vierwochendurchschnitt stieg auf 582.250 an.

 

Wie man sieht geht der Aufwärtstrend mit neuer Dynamik weiter. Das ist wiederum ein schlechtes Signal für den Arbeitsmarktbericht, der morgen um 14.30 Uhr veröffentlicht wird. Die Märkte, gerade der Nasdaq100 zeigt sich aber stark. Sollte der Arbeitsmarktbericht morgen eine positive Überraschung für die Märkte parat haben, wird das oben beschriebene Dreieck nach oben verlassen werden.

Der Auftragseingang der US-Industrie ist im Dezember verglichen mit dem Vormonat etwas stärker als erwartet - um 3,9% - gesunken. Damit wurde damit der fünfte Rückgang in Serie verzeichnet. Von Dow Jones Newswires befragte Ökonomen hatten nur mit einem Rückgang um 3,4% gerechnet. 


 

Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Angebote von Stockstreet.de

  • Logo Steffes Daily
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!