In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


 
 
Bund-Future kurz vor bullishem Signal für die Märkte
von Jochen Steffens
 
Oh je, ist das fad heute. Ich hatte heute eine kleine Position im FESX (Euro StOXX 50 Future). Drei Stunden später bin ich raus gegangen. Nicht weil ich mein Kursziel erreicht hatte, auch nicht, weil ich ausgestoppt wurde. Nein, weil ich einfach keinen Nerv mehr hatte: zwei Punkte rauf, 3 Punkte runter, wieder 2 rauf, einen zurück. Na, wenigstens habe ich die Gebühren und etwas Kleingeld erwirtschaftet (1 Punkt Gewinn)...

Aber auch im „mittelfristigen“ Bereich ist es zurzeit eher mau. Auf Tages- oder Wochensicht kann man kaum einen Blumentopf gewinnen. Man merkt, wir befinden uns bereits in der Saure-Gurken- und Sommerzeit. Die Schulter-Kopf-Schulter-Formation im DAX ist zwar bestätigt, aber die Kurse sehen noch nicht so aus, als wollten sie dieses bearishe Signal zügig umsetzen. Der S&P500 hat gestern genau am unteren Widerstand seine Abwärtsbewegung beendet. Die Entscheidung wird also die Berichtssaison bringen, die heute mit Alcoa startet. Darauf wartet der Markt.
 
Bund Future kurz vor bullishem Signal für die Märkte?
 
Man muss etwas aufpassen, mit diesen Schulter-Kopf-Schulter-Formationen. Sie bedeuten nicht, dass es zu neuen Tiefs an den Märkten kommt, sie weisen erst einmal nur auf fallende Kurse hin. Sofern sie denn überhaupt in der aktuellen Situation einen Bedeutung haben (siehe Steffens Daily vom Freitag).  Ein anderer Index meldet im Moment bullishe Signale für den Aktienmarkt.
 
Bund-Future versus Dax
 
Der Bund-Future hat im kurzfristigen Bereich die Neigung dazu, sich zum Aktienmarkt entgegengesetzt zu verhalten. Das liegt unter anderem auch daran, dass gerade institutionelle Anleger dazu neigen, Geld, das sie aus den Aktienmärkten abziehen, in den Rentenmärkten zwischenzuparken. Gerade in den letzten 10 Jahren kann man diese Tendenz sogar aber auch im längerfristigen Bereich erkennen. Dazu der Vergleich Bund-Future / DAX, der diese Gegenläufigkeit darstellt:
 
 
 
In dem Crash 2000-2003 sieht man sehr schön, wie die Aktienmärkte einbrechen und die Rentenmärkte ansteigen. Der DAX bildet im März 2003 sein Tief aus, der Bund-Future erst im Juni sein Hoch. Das zeigt, dass hier die Anleger immer noch kein Vertrauen in den Boden des Aktienmarktes hatten. Anschließend steigt der Aktienmarkt und der Bund-Future fällt (von Ziffer 1 bis Ziffer 2). Hier scheinen Anleger in den Aktienmarkt umzuschichten.
 
Nachdem sich die Wirtschaft wieder in ruhigem Fahrwasser befand und die Zinsen eher konstant blieben, entwickelten sich Aktien- und Rentenmärkte eher parallel (Ziffer 2 bis 3). Ab September 2005 ist allerdings schon wieder ein gegenläufiges Verhältnis zu erkennen. Ende 2005 begannen die ersten Zinsanhebungen der EZB, die der Markt ab Herbst im Bund-Future schon vorwegnahm, während die Aktien weiter aufwärts liefen. Im Juni 2007 bildet der DAX sein erstes Hoch aus, gleichzeitig kommt es zu einem Anziehen des Bund-Futures. Hier war das Zeichen, dass das Misstrauen der institutionellen Anleger wuchs. Die klassischen Umschichtungen von den Aktien- in die Rentenmärkte als „sicherer Hafen“ begannen wieder.
 
Gerade im Crash schoss der Bund-Future nach oben, in etwa mit der gleichen Dynamik, mit der der DAX in den Keller rauschte.
 
Bund-Future im Keil
 
Natürlich hat es einen Grund, dass ich das beschreibe. Dazu der kurzfristige Vergleich:
 
  
In diesem kurzfristigen Chartvergleich zwischen dem DAX (hier als Future dargestellt, um die Overnight-Kurzlücken auszugleichen) und dem Bund Future ist die überwiegend gegenläufige Entwicklung augenfällig.
 
Im Bund-Future bildet sich nun in den letzten Wochen eine klare Keilformation aus. Aufwärtsgerichtete Keilformationen sind bearish. Das bedeutet, diese Verjüngung des Aufwärtstrends weist auf fallende Kurse hin. Bestätigt wird diese bearishe Tendenz, wenn die untere Trendlinie nach unten gebrochen wird. Im FDAX bildet sich jedoch lediglich (neben der SKS) ein Abwärtstrend aus. Sollte also der Bund-Future aus dem Keil nach unten ausbrechen, muss man damit rechnen, dass der DAX seinen Abwärtstrend nach oben bricht. Allerdings wird der Bund-Future das Signal wahrscheinlich deutlich vor dem DAX bilden.
 
Insgesamt ist also auch der Bund-Future ein Hinweis darauf, dass die aktuelle Abwärtsbewegung im DAX nicht nachhaltig sein wird – zumindest dann, wenn er den Keil nach unten bricht. Sollte der Bund-Future sich hingegen nach oben beschleunigen, wird dieses Signal hinfällig.
 
Es ist nur ein weiterer Hinweis, kein Beweis. Da jedoch hier gerade auch institutionelle Anleger die Bewegungen mit verursachen, kann der Bund-Future ein Hinweis auf eben deren Positionierung sein. Letzten Endes wird die kurzfristige weitere Entwicklung aber davon abhängen, wie sich der Ausblick der US-Unternehmen darstellen wird.
 
Viele Grüße
 
Jochen Steffens

Ihr Tradingcoach, der Stockstreet Premium Trader
von Jochen Steffens und Michael Jansen

 
Sie suchen kurz- bis mittelfristige Trading-Chancen mit der Target-Trend-Methode? Dann testen Sie jetzt ganze 30 Tage kostenfrei den Stockstreet Premium-Trader!
 
Profitieren Sie von präzisen Chartanalysen kombiniert mit fundamentalen Überlegungen abseits der Masse! Darüber hinaus haben Sie exklusiven Einblick in das Musterdepot und die aktuellen Chartanalysen von Jochen Steffens und Michael Jansen. Unsere Garantie: Alle Ein- und Ausstiegssignale erhalten Sie vorab per Email und auf Wunsch per SMS!
 
Lesen Sie hier, wie sich der Stockstreet-Premium-Trader in den letzten Jahren und in der Krise entwickelt hat und was Leser schreiben!
Klicken Sie dazu hier!
 
Sichern Sie sich jetzt Ihren persönlichen Gratis-Test!
Klicken Sie dazu hier!
 
 

Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!