In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


 
 
Die Entscheidung an den 50er Marken
von Jochen Steffens 
 
Man mag es kaum glauben, aber der Nasdaq100 hat mittlerweile 50 % der Abwärtsbewegung seit den Hochs im Herbst 2007 korrigiert. Er hat damit das Normalkorrekturziel einer Abwärtsbewegung erreicht. In den letzten Tagen zeigte sich bereits, dass diese 50er Marke für den Nasdaq durchaus relevant ist.
 
 
Gleichzeitig kommt der Nasdaq100 damit in die Nähe der primären Abwärtstrendlinien (hier blau, grün und rot dargestellt), an denen ein weiterer Kursanstieg scheitern könnte. Ein letzter gewichtiger Aspekt ist die breite Widerstandszone, hier grün eingezeichnet, die zwischen 1.669 und 1.713 Punkten verläuft.
 
Damit steht der Nasdaq100 kurz unter drei wichtigen charttechnischen Marken. Jede dieser charttechnischen Linien ist dabei für sich genommen schon ein entscheidender Hinweis: Der Bruch eines primären Abwärtstrends wird in der klassischen Charttechnik als bullishes Signal gesehen. Wenn eine Gegenbewegung über das 50 % Retracement der vorherigen Abwärtsbewegung reicht, ist auch das ein Hinweis auf ein Ende des Abwärtstrends. Und der oben genannte Widerstandsbereich ist gleichzeitig die Nackenlinie einer inversen Tassen-Henkel-Formation. Wird diese Nackenlinie zurückerobert, wäre auch das bullish zu werten.
 
Diese ungewöhnliche Konzentration charttechnischer Ereignisse lässt darauf schließen, dass es sich hierbei um einen für den weiteren Kursverlauf höchst relevanten Kursbereich handelt: Man kann somit folgendes prognostizieren:
 
Die Entscheidung
 
Scheitert der Nasdaq100 nachhaltig an diesem Bereich oder bildet sich dort eine Topformation aus, ist damit zu rechnen, dass die vorherige Dynamik der Abwärtsbewegung wieder aufgenommen wird. Sogar neue Tiefs sind dann denkbar. 
 
Sollte der Nasdaq100 hingegen diese Widerstände überwinden, wäre das ein vergleichsweise sicheres Zeichen dafür, dass die Börse mit einem nachhaltigeren Ende der Krise rechnet. Neue Tiefs wären dann eher unwahrscheinlich. Nächste Zielmarke wäre in diesem Fall zunächst das alte Hoch.
 
ISM-Index an der 50er Marke
 
Ein anderer Indikator passt ebenfalls in dieses Bild: Am Montag wurde der ISM-Index des verarbeitenden Gewerbes veröffentlicht. Er notiert nunmehr, nach historischen Tiefs, wieder bei 48,9 Punkten und damit nur noch knapp unterhalb der 50er Marke. Werte oberhalb der 50er Marke werden gemeinhin als ein Hinweis für eine Expansion des verarbeitenden Gewerbes gesehen. Das gilt besonders für Fälle, in denen sich der ISM-Index über dieser Marke stabilisiert. Das würde natürlich von der Börse widergespiegelt werden.
 
Also auch hier scheint eine Entscheidung anzustehen.
 
Vorsicht ist geboten
 
Auch wenn viele Analysten dem ISM-Index eine wesentlich höhere Bedeutung beimessen, als charttechnischen Signalen, muss man bei Interpretationen solcher fundamentaler Indikatoren im Zusammenhang mit der Börse vorsichtig bleiben. Dazu ein Beispiel:
 
 
Die senkrechte schwarze Linie zeigt den Februar 2002 an, als der ISM-Index nach dem 11. September zum ersten Mal wieder oberhalb der 50-Punkte-Marke notierte und anschließend sieben Monate lang über dieser Marke verweilte. Als Hinweis für die weitere Entwicklung an den Börsen war dieses Signal nicht geeignet. Der Nasdaq100 fiel noch bis in den Oktober 2002 hinein und bildete sogar neue Tiefs aus.  
Wir befinden uns zurzeit sicherlich in einer ähnlich extremen Situation. Wie ich hier schon einmal in einem anderen Zusammenhang geschrieben habe, sind konjunkturelle Indikatoren gerade in solchen Extrem-Phasen häufig wenig verlässlich. In den Jahren 2003 bis 2004 und 2008 lieferte der ISM-Index hingegen wieder bessere Signale.
 
Fazit:
 
Wir stehen sowohl im Nasdaq100 als auch im ISM-Index kurz vor sehr relevanten Marken. Die Entscheidung, ob dieser bisherige Anstieg lediglich eine dynamische Bärenmarktrally darstellt oder schon den Anfang einer nachhaltigen wirtschaftlichen Erholung eingeleitet hat, wird wahrscheinlich in den nächsten Wochen fallen. Angesichts der Dynamik der bisherigen Aufwärtsbewegung muss man jedoch leider auch mit den verschiedensten Fehlsignalen rechnen. Es wird also spannend.
 
Viele Grüße
 
Jochen Steffens
 
P.S. Wenn die genannten Marken im Nasdaq100 nach oben gebrochen werden, wird sich auch der Dax in Richtung seiner alten Hochs aufmachen. Wenn er dann bis März 2010 die 7.000-Punkte-Marke erreicht, haben wir wieder einmal mit einem unserer Zockerscheine 1.000 % Gewinn gemacht.
Kaufkurs war 0,69 Euro, aktuell steht er bei 1,33 Euro (92 % Plus), Zielkurs ist 8,00 Euro (1059,42 %)

Wenn Sie bei unserem nächsten Zockerschein dabei sein wollen, melden Sie sich hier für den Stockstreet Premium Trader an: Klicken Sie hier!


Der Stockstreet Premium Trader
von Jochen Steffens und Michael Jansen

 
Sie suchen kurz- bis mittelfristige Trading-Chancen mit der Target-Trend-Methode? Dann testen Sie jetzt ganze 30 Tage kostenfrei den Stockstreet Premium-Trader!
 
Profitieren Sie von präzisen Chartanalysen kombiniert mit fundamentalen Überlegungen abseits der Masse! Darüber hinaus haben Sie exklusiven Einblick in das Musterdepot von Jochen Steffens und Michael Jansen. Unsere Garantie: Alle Ein- und Ausstiegssignale erhalten Sie vorab per Email und auf Wunsch per SMS!
 
Lesen Sie hier, wie sich der Stockstreet-Premium-Trader in den letzten Jahren und in der Krise entwickelt hat und was Leser schreiben!
Klicken Sie dazu hier!
 
Sichern Sie sich jetzt Ihren persönlichen Gratis-Test!
Klicken Sie dazu hier! 

Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Angebote von Stockstreet.de

  • Logo Steffes Daily
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!