In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


 
 
US-Arbeitslosenquote steigt auf 10,2 Prozent
von Jochen Steffens
 
Hinweis in eigener Sache:
 
Letzte Gelegenheit!
 
Wenn Sie der Meinung sind, der Steffens-Daily oder Stockstreet.de haben einen „signifikanten Beitrag zur Trading-Community" geleistet, würde ich mich über Ihre Stimme für den Traders-Award freuen. Es bleibt nicht mehr viel Zeit, Ihre Stimme abzugeben, die Frist zur Wahl läuft nun ab. Ganz nebenbei können Sie mit dieser Abstimmung noch wertvolle Preise gewinnen.
 
Hier geht es zur Wahl: http://www.traders-award.de/index.php 
 
Enttäuschende Zahlen
 
Die Zahl der Beschäftigten ohne Landwirtschaft (nonfarm payrolls) ist in den USA im Oktober um 190.000 zurückgegangen. Erwartet wurde hingegen ein Rückgang um 175.000 Stellen. Allerdings wurde der Vormonatsrückgang von zuvor -263.000 auf nun 219.000 nach unten revidiert. Der Abbau von Arbeitsplätzen geht zwar weiter zurück, aber eben langsamer als erwartet. Gleichzeitig ist die Arbeitslosenquote mit einem Wert von 10,2%  jetzt auch auf über die 10%-Marke gestiegen.
 
 
Dieses Ergebnis bestätigt dabei sehr schön die These, die ich hier in den letzten beiden Ausgaben des Steffens Daily beschrieben habe: Weder die ADP-Daten, noch die Erstanträge sind ein guter Indikator für die nonfarm payrolls.
 
Der Markt reagierte mit einem heftigen Intraday-Einbruch auf diese Nachricht, zumal die amerikanischen Märkte gestern noch eine kleine Rallye hingelegt hatten. Doch mit der Eröffnung der US-Börsen stieg der Markt wieder an.
 
Die Gefahren der Arbeitslosigkeit
 
Das eigentliche Problem bei diesen Zahlen ist, wie in früheren Ausgaben des Steffens Daily schon beschrieben, dass der US-Arbeitsmarkt der Auslöser für einen zweiten Einbruch des Wirtschaftswachstums sein kann. Dazu noch einmal die Entwicklung der nonfarm payrolls seit 1939.
 
 
Man sieht deutlich, dass es einen derart heftigen und anhaltenden Einbruch auf dem US-Arbeitsmarkt seit der Erhebung der Daten nicht gegeben hat. Bei einer Wirtschaft, die extrem vom Binnenkonsum, also vom Kaufverhalten der Bürger abhängig ist, wird sich ein derart massiver Arbeitsplatzabbau auf das Wirtschaftwachstum nachhaltig auswirken.
 
Bereits eingepreist?
 
Ich frage mich jedoch, ob dieser Double Dip nicht vielleicht sogar durch die aktuelle Konsolidierung bereits eingepreist wird. Fängt also der Markt jetzt oder eventuell eine Ebene tiefer an, auf die Erholung im Anschluss eines Double Dip und damit auf die Liquidität und den Anlagenotstand der Anleger zu setzen? Schließlich bedeutet die heutige Veröffentlichung im Umkehrschluss eben auch, dass Zinserhöhungen unwahrscheinlicher werden.
 
Die Nachhaltigkeit der Krise
 
Egal wie man es interpretiert, ich bin nach wie vor der Meinung, dass die Nachhaltigkeit dieser Krise für die US-Wirtschaft von sehr vielen Anlegern und Analysten unterschätzt wird. Es wird für die Notenbank und die Politik immer schwieriger, die strukturellen Probleme der US-Wirtschaft, die schon seit vielen Jahren vorhanden sind, durch niedrige Zinsen, Steuergeschenke und andere Maßnahmen zu kompensieren. Allerdings darf man diesen wirtschaftlichen Ausblick nicht eins zu eins auf die Börsen übertragen. Keine Frage, irgendwann werden die Börsen darauf reagieren. Aber bis dahin kann auch durchaus noch eine neue Blase entstehen. Der Markt spielt gerade ein ganz anderes Lied und da sollte man mitspielen, so lange dieses Spiel gut geht.

Aber seien Sie jederzeit darauf gefasst, dass irgendwann plötzlich die Musik ausgeht. Dann müssen Sie sehr schnell reagieren und Ihr Vermögen in Sicherheit bringen. Seien Sie dann nicht derjenige, der als Letztes noch herumläuft und den Ausstieg sucht – denn dann haben Sie dieses Spiel verloren. Wie heißt es so schön: Der Letzte macht das Licht aus.
 
 
Viele Grüße
 
Jochen Steffens

Eine Strategie für Ihr ganzes Vermögen

Auch im vergangenen Monat hat unser Depot weiter zugelegt. Insbesondere unsere beiden Einzelwerte Telefónica und Air Liquide haben mit +9,7 % bzw. +7,6 % alle großen Indizes im Vergleichszeitraum geschlagen!

Aber die Stockstreet Investment-Strategie befasst sich mit allen Aspekten, die Ihren Vermögensaufbau betreffen.

In der November-Ausgabe liegt der Schwerpunkt auf den Anlagemöglichkeiten in Immobilien. Offene Fonds? Einzelimmobilien? Erstaunlich, was Torseten Ewert über den unterschätzten Klassiker, den Bausparvertrag schreibt.

Ihre Strategie für Vermögen und Wohlstand 30 Tage kostenlos…

Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Angebote von Stockstreet.de

  • Logo Steffes Daily
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!