In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


 
 
ISM-Index fällt unter 50 Punkte
von Jochen Steffens
 
Heute muss ich mich aus terminlichen Gründen etwas kürzer fassen. Wie erwartet fiel der ISM-Dienstleistungsindex schlechter aus, als von den Analysten erwartet. Er fiel mit 48,7 Punkten sogar unter die wichtige 50-Punkte-Marke. Werte unter 50 Punkte weisen auf eine Kontraktion des Dienstleistungsgewerbes hin.
 
Sehr interessant ist, dass der Dienstleistungsindex zurzeit unterhalb des ISM-Index des verarbeitenden Gewerbes notiert. Dazu beide Indizes im Vergleich.
 
 
 
In beiden Indizes haben wir eine starke und dynamische Erholung hinter uns. Der aktuelle Rückgang ist nach dieser enormen Rally erst einmal normal. Der ISM-Index des verarbeitenden Gewerbes  notiert dabei noch deutlich über der 50 Punkte-Marke. Die Frage ist also, wie man die aktuelle Schwäche des ISM-Dienstleistungsindex interpretieren soll.
 
Dienstleistungsindex gewöhnlich stärker
 
Erst einmal fällt auf, dass der Dienstleistungsindex normalerweise oberhalb des Index des verarbeitenden Gewerbes notiert. Interessant sind die Punkte, in denen sich beide Kurven berühren. An diesen Stellen kommt es fast immer zu einem Trendwechsel. Treffen die Indizes nach einer Aufwärtsbewegung aufeinander, fallen beide Indizes anschließend. Treffen sie nach starken Abwärtsbewegungen aufeinander, steigen sie wieder. Einzige Ausnahme in den letzten 12 Jahren ist der abrupte Einbruch des Dienstleistungsindex Anfang 2008, den man aber als Ausrutscher interpretieren kann.
 
Die aktuelle Situation
 
Nach dem Tief der beiden Indizes Anfang des Jahres kam es zu besagter Rally. In deren Schlussverlauf zumindest der „alte“ ISM-Dienstleistungsindex mit dem ISM-Index des verarbeitenden Gewerbes fast parallel lief. Doch nun ist der Dienstleistungsindex deutlich eingebrochen und hat damit angefangen, seine Richtung zu wechseln. Auch diesen Einbruch muss man als „Berührung“ interpretieren. So gesehen liegt die Vermutung nahe, dass nun auch der ISM-Index des verarbeitenden Gewerbes in eine Abwärtsbewegung übergehen wird.
 
Keinen direkten Einfluss auf den Kursverlauf
 
Doch aufgepasst: Aus dieser Schlussfolgerung kann man allerdings nicht schließen, dass nun auch die Kurse unbedingt fallen müssen. Ich habe in grau den Dow Jones hinterlegt. Man sieht hier zum Beispiel, dass die beiden ISM-Indizes von 2004 bis 2007 tendenziell gesunken sind, während in dieser Zeit die Aktienkurse weiter anstiegen sind.
 
Der einzige Hinweis auf eine kursrelevante Interpretation in der derzeitigen Situation entsteht, wenn man die Erholung der Indizes mit der vergleichbaren Erholungen im Jahr 2004 vergleicht. Damals kam es nach dem ersten dynamischen Anstieg der ISM-Indizes ebenfalls zu einem Einbruch im Dienstleistungssektor, während der Index des verarbeitenden Gewerbes zunächst seitwärts notierte und dann erst deutlich zurückging. Die Märkte gingen nach dieser Erholung ebenfalls in eine Seitwärtsbewegung über, die erst endete, als der ISM-Index des verarbeitenden Gewerbes wieder anstieg. Ob dieses eine Beispiel jedoch ausreicht, eine ähnliche Schlussfolgerung für die weitere Entwicklung des Dow Jones zu ziehen, ist zumindest fraglich.
 
Viele Grüße
 
Jochen Steffens

Wie Sie mit der Target-Trend-Methode die großen Chancen entdecken.
 
Die hohe Kunst des Daytradens
 
Das neue Buch für Trader und Daytrader von Jochen Steffens und Torsten Ewert können Sie nun käuflich erwerben.
 
In diesem Buch stellen wir Ihnen zunächst eine etwas andere Sichtweise auf das kurzfristige Traden, die Börse und auf Ihre Persönlichkeit als Trader vor. Im zweiten Teil beschreiben wir sehr ausführlich mit detaillierten Charts die Target-Trend-Methode, so dass auch Anfängern der Einstieg in diese Methode gelingen wird. In diesem Buch finden Sie also geballtes Wissen und viel Neues und Wissenswertes.

Buch bestellen...
 
Nur der Stockstreet Premium-Trader arbeitet nach dieser einzigartigen Methode, die nicht nur Kursziele nennen kann, sondern auch den Zeitpunkt dazu. 
Angewandt von den Börsen-Profis Jochen Steffens und Michael Jansen ist die Target-Trend-Methode ein unschlagbares Werkzeug für Ihren Börsen-Erfolg.
 
 

Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Angebote von Stockstreet.de

  • Logo Steffes Daily
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!