In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: Die Ungleichgewichte zwischen den US-Indizes und dem DAX lösen sich langsam auf. Entscheidet die Fed-Sitzung nun, wie es weitergeht? ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


Wie gestern mein Kollege Torsten Ewert hier an dieser Stelle schrieb, stehen die US-Indizes an ihren Allzeithochs, während der DAX konsolidiert und noch deutlich unter seinem Hoch notiert. Im Moment erkennen wir also wieder eine relative Schwäche des DAX zu den US-Indizes.

2014 hatten wir es mit einer klaren Stärke der US-Indizes zum DAX zu tun, der in dieser Zeit eher seitwärts notierte. Dann startete Ende 2014 der DAX eine starke Aufhol-Rally, während die US-Indizes eher seitwärts liefen. Und jetzt sehen wir wieder eine Stärke der US-Indizes.

Die Wege des großen Geldes

Es scheint so, als ob das große Geld hin und her fließt: 2014 zunächst aus dem DAX in die US-Indizes, nach der EZB-Entscheidung, Staatsanleihen zu kaufen, aus den stark gestiegenen US-Indizes zurück in den DAX und nun erneut in die US-Indizes.

Dieser Wechsel ist gar nicht mal untypisch. Das große Geld sucht immer nach den besten Anlagemöglichkeiten. Dabei wird meist auch auf Ungleichgewichte getradet. Und immer wenn das geschieht, lösen sich diese Ungleichgewichte logischerweise nach und nach auf. Typischerweise werden dabei diese „Wellen“ immer kleiner. Sie können sich das wie ein Pendel vorstellen, das losgelassen wird.

Wir sollten also davon ausgehen, dass sich die bisherigen Ungleichgewichte zwischen DAX und den US-Indizes langsam auflösen und die US-Indizes wieder ihre gewohnte Vorreiterrolle übernehmen. Das muss noch nicht in den nächsten Tagen geschehen, aber in den kommenden Wochen und Monaten. Das gilt umso mehr, je häufiger noch klar erkennbare Wechsel der Stärke zwischen diesen Indizes zu erkennen ist.

S&P500 scheitert zunächst

Wie Torsten Ewert gestern geschrieben hat, sollten Sie auf den S&P 500 achten, da dieser gerade dabei ist, sein Februar-Hoch zu überwinden. Der kleine Haken dabei: Bei und an diesem Versuch ist der S&P 500 am gestrigen Handelstag gescheitert.

 

Normalerweise wäre das ein Warnzeichen, weil es sich um ein Fehlausbruch und damit um ein Fehlsignal handelt.

Entscheidet wieder einmal die Fed-Zinssitzung über Wohl und Wehe der Märkte?

Wir haben es aber im Moment wieder einmal mit einer Sondersituation zu tun. Und zwar findet in dieser Woche die nächste Zinssitzung der Fed statt. Das Ergebnis wird morgen, am Mittwoch, veröffentlicht. Und mit großer Wahrscheinlichkeit wird der Markt nach der Veröffentlichung des Statements zur Zinsentscheidung in den kommenden Tagen die weitere Richtung für die nächsten Wochen vorgeben. Insbesondere wenn der S&P 500 nach dem Statement die Februar-Hochs dynamisch überwinden kann, wäre das ein starkes, bullishes Zeichen.

Bis zu dieser Sitzung sollte eigentlich, wie gewohnt an den Tagen vor der Sitzung, nicht mehr viel geschehen.

Und damit könnte sich in den kommenden Tagen auch entscheiden, ob wir in diesem Jahr wieder einmal dem Grundsatz: Sell in May and go away (Verkaufe im Mai und bleibe den Börsen fern) folgen sollten. Dazu in den kommenden Tagen mehr.

Viele Grüße

Ihr

Jochen Steffens


Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Angebote von Stockstreet.de

  • Logo Steffes Daily
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!