In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: Der DAX steigt weiter, wird aber vom Verfallstag gebremst ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


Aus den Osterferien zurück geht es wieder frisch ans Werk. Fangen wir langsam an und orientieren uns zunächst anhand der bekannten DAX-Chartanalyse nach der Target-Trend-Methode:

Der DAX hat die 12.277-Punkte-Marke nun auch überwunden und erreichte mit 12.390 Punkten sein vorläufiges Hoch.

Sie sehen, dass sich der DAX damit immer noch im grünen Aufwärtstrendkanal befindet und das nächst höhere Rechteck erreicht hat. So gesehen ist in der Urlaubszeit eigentlich nichts passiert, was  außerhalb der zuvor hier vorgestellten Prognosen lag. Gut so.

Nun können wir uns es wieder einfach machen: Gelingt dem DAX der nachhaltige Vorstoß in dieses Rechteck, dann liegt das nächste Kursziel an der blau gestrichelten Mittellinie bei 12.760 Punkten. Sofern diese dann auch noch überwunden wird, kann der DAX sogar noch die 13.243er Marke erreichen.

Aber im Moment kämpft der DAX nun von oben mit der wichtigen Linie bei 12.277 Punkten. Wenn er jetzt wieder nachhaltig unter diese Marke zurückfällt, und danach sieht es im Moment aus, entstünde ein Fehlsignal. Und Fehlsignale sind eindeutig Warnsignale. Dieses würde bei dem Bruch der unteren Mittellinie bei 11.794 bestätigt. Wobei es wirklich bearisher erst dann würde, wenn danach auch noch die 11.311er Marke nach unten gebrochen wird.

Kleiner Verfallstag wirft seine Schatten voraus

Allerdings sollte man im Moment etwas vorsichtig mit der Interpretation des (Fehl-)Ausbruchs über die 12.277er Marke sein, denn es gibt einen gewichtigen Grund, warum der DAX nur bis 12.390 Punkten gestiegen ist. Dazu noch einmal die Verfallstagsgrafik:

Sie erinnern sich: Vor den Osterferien hatte ich Ihnen die Verfallstagsgrafik gezeigt, bei der sich unerwartet große Call-Positionen bei 12.350 und 12.400 Punkten befunden haben.

Diese Positionen sind zwar zum Teil aufgelöst worden, tendenziell aber immer noch vorhanden. Und so kann man davon ausgehen, dass der DAX zum kleinen Verfallstag am 17. April wohl unterhalb der 12.400er Marke gehalten werden soll, damit diese Positionen nicht ins Plus laufen. Das dürfte auch der Grund sein, warum der DAX trotz des Ausbruchs in das nächste Rechteck erst einmal an der 12.400er Marke gescheitert ist. Ein idealer Abrechnungskurs läge wohl bei ca. 12.100 Punkten. Allerdings ist bei kleinen Verfallstag die Prognosegenauigkeit dieser Analysemethode etwas niedriger. Mal schauen, was der DAX so bis Freitag macht.

Viele Grüße

Ihr

Jochen Steffens


Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Angebote von Stockstreet.de

  • Logo Steffes Daily
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!