In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: Außergewönlich hohe Positionen in Verfallstagsgrafik ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


Wie versprochen, schauen wir uns in den kommenden Monaten auch das Open Interest der kleinen Verfallstage an. Allerdings immer verbunden mit dem Hinweis, dass bei den kleinen Verfallstagen die Prognosen nicht so genau sind wie bei den großen, einfach weil die Umsätze verständlicherweise deutlich niedriger sind. Dennoch gibt es in der Verfallstags-Grafik vom April eine interessante Besonderheit:

 

Auffällig sind zwei riesige Call-Positionen bei 12.350 und 12.400 Punkten, die bei uns zu einigem Rätselraten geführt haben. Immerhin handelt es sich dabei um mehr als 120.000 Kontrakte, die am 12. März 2015 eröffnet wurden und einen deutlich zweistelligen Millionenwert repräsentieren. Wer legt solche Positionen in den Markt und mit welchem Hintergrund? Wer fungiert als Stillhalter? Wir haben zwar einige Erklärungen gefunden, aber diese würden den Rahmen dieses Newsletters sprengen, da man dazu in die Tiefe der Anlagestrategien bei Optionen vordringen müsste. Ich komme aber gleich noch einmal auf diesen Punkt zurück.

Eine klare Prognose?

Uns interessiert zudem vielmehr, wie groß die Prognosesicherheit dieser Position ist. Denn normalerweise müsste man bei dieser Grafik zu dem Schluss kommen, dass der DAX mit höherer Wahrscheinlichkeit zum kleinen Verfallstag am Freitag, den 17. April nicht deutlich über 12.400 Punkten stehen wird. Damit eben diese Positionen nicht ins Geld laufen. Diese Prognose steht aber, aufgrund dieser außergewöhnlichen Position, unter Vorbehalt.

Ansonsten erkennt man schön, dass sich im Bereich der 11.800er Marke  Positionen aufbauen. Das belegt den Unterstützungscharakter der hier im Zusammenhang mit unserer Target-Trend-Methode genannten 11.794er Marke. Gleichzeitig werden im Bereich über der 12.000er Marke (abgesehen von den zwei riesigen Positionen) weiter Call-Positionen aufgebaut, aber keine Put-Positionen. Das wiederum ist – aus Sicht der für unsere Verfallstagsprognose maßgeblichen Stillhalter – ein Hinweis darauf, dass die größeren Adressen wohl nicht davon ausgehen, dass der DAX weiter steigt (die Stillhalter haben die Gegenposition). 

Sollte das jedoch trotzdem geschehen, dann müssen sich die Stillhalter erneut absichern. Das könnte den DAX dann noch einmal, ähnlich wie in den vergangenen Wochen, massiv antreiben.

Kurz: Im Moment scheint der DAX etwas gedeckelt zu sein, dazu passt auch die aktuelle Konsolidierung. Wenn der DAX wider Erwarten weiter ansteigt, könnte es erneut zu einem explosiven Anstieg kommen – der dann sicherlich viele Anleger erneut auf dem falschen Fuß erwischen wird.

König Zufall verhilft zu einem neuen, höchst interessanten Prognosemittel!

Bei der Suche nach Erklärungen, Vergleichbarkeiten, historischen Parallelen zu den oben erwähnten großen Positionen sind mein Kollegen Torsten Ewert und ich, auf ein höchst interessantes neues Prognoseinstrument gestoßen. Wer wünscht sich nicht an den entscheidenden Punkten des DAX, klammheimlich in die Orderbücher der großen Jungs zu blicken, um sich anschließend in deren Fahrwasser auf der Gewinnerstraße zu bewegen? 

Tatsächlich ist es uns gelungen, einen solchen Einblick zu erhalten. Und bei dieser Entdeckung spielte, das kann ich ehrlich sagen, König Zufall eine große Rolle, wie das so oft der Fall ist. Insbesondere für längerfristige Anlagen ist dies, meines Wissens, eine völlig neue Methode, aber ein wirklich hoch interessante. Da aber auch die Erklärungen dazu den Rahmen dieses Newsletters sprengen würden, werden wir diese neue Methode ausführlich in der kommenden Monatsausgabe der Stockstreet Investment Strategie besprechen. Wenn Sie also erfahren wollen, wie diese neue Methode aussieht, können Sie einfach ein kostenloses 30tägiges Probeabo der Stockstreet-Investment-Strategie eingehen. Wenn Sie dies bis Donnerstag tun, erhalten Sie die kommende Monatsausgabe mit allen Erläuterungen bereits am Freitag ganz bequem per Mail zugesendet (klicken Sie dazu hier). Ich denke, es lohnt sich!

Zurück zum Markt

Wie passt nun der DAX ins Bild dieser offensichtlichen Zurückhaltung der Institutionellen?

 

Dazu werfen wir einen Blick auf den 5-Min-Chart des DAX. Sie sehen, dass der DAX mehrmals an der roten Abwärtstrendlinie gescheitert ist. Das ist ein erneutes Zeichen der Schwäche. Bullisher wäre es gewesen, wenn er etwa entlang der grün gestrichelten Linie nach oben ausgebrochen wäre.

Jetzt läuft der DAX in die Spitze des Dreiecks (rote Abwärtstrendlinie, blau gestrichelte Unterstützungslinie). Und das ist meistens ein Zeichen von Unsicherheit, die oft dazu führt, dass die Kurse in eine Seitwärtsbewegung übergehen.

Und damit kommt die Verfallstagsanalyse wieder ins Spiel. Sollte das nämlich geschehen, ist es ziemlich wahrscheinlich, dass diese Seitwärtsbewegung noch eine Weile fortgesetzt wird, z.B. bis zum bevorstehenden Verfallstag am 17. April.

Insoweit ist es zumindest im Moment alles stimmig. Aber wir kennen ja die Börse…

Viele Grüße

Jochen Steffens


Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!