In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: Die Wahrscheinlichkeit, dass der DAX zum Verfallstag über 10.000 Punkte steht, ist deutlich gesunken. Der Ölpreis hingegen rauscht weiter in den Keller. ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


Der DAX rauscht heute mehr als 2,5 Prozent ins Minus. Damit wird immer wahrscheinlicher, dass der DAX am kommenden Freitag, dem großen Verfallstag, unterhalb der 10.000er Marke notiert und damit die große Stillhalterposition nicht ins Geld läuft (siehe Steffens Daily vom 09.Dezember 2014). Eine weitere Prognose aus dem Steffens Daily bewahrheitet sich ebenfalls immer mehr: Am 02. Dezember 2014 hatte ich geschrieben, dass die Wahrscheinlichkeit eines weiteren Rücksetzers beim Ölpreis nach einer  kurzen Gegenbewegung im Bereich der 70-Dollar-Marke wahrscheinlich ist. Das  nächste Kursziel liegt dann bei 50 Dollar. Zudem hatte ich geschrieben, dass der Ölpreis sogar noch auf 40 Dollar fallen könnte, wenn die weitere Abwärtsbewegung genauso dynamisch verläuft wie zuvor. Schauen wir auf den Chart:

Wir sehen nun, dass die Gegenbewegung an der 70-Dollar-Marke wirklich nur sehr kurz war – so dass sie in diesem Chart kaum erkennen ist. Mittlerweile erreicht der Ölpreis die 60-Dollar-Marke und fällt weiter wie ein Stein. Die 50er Marke als wichtige Unterstützung kommt damit in Reichweite. Sie erinnern sich sicherlich auch, dass ich davor gewarnt hatte, gegen diesen Trend zu traden – weil das Chance/Risiko Verhältnis einfach schlecht ist. Gleichzeitig hatte ich geschrieben, dass Öl bei 50 Dollar wieder interessant wird. Dabei ist allerdings zu beachten, dass bei dieser starken Dynamik zumindest kurzfristig auch die 40-Dollar-Marke angelaufen werden kann (Sell Off).

Wollen bald alle "in Öl machen"?

Das einzige, was mich dabei ein wenig verunsichert, ist, dass mich mittlerweile mehrere Trader darauf angesprochen haben, ob man Öl nicht „langfristig“ kaufen sollte. Es wäre doch egal, wenn der Preis noch etwas zurückkommt. Schließlich ist Öl doch langfristig gesehen ein knappes Gut.

Warum mich das verunsichert? In den meisten Fällen, in denen viele Leute in meinem Umfeld auf die gleiche Idee gekommen sind, funktionierten diese nicht. Das jüngste Beispiele dazu war der Bund-Future, der mittlerweile seit mehreren Jahren von allen möglichen Anlegern und Tradern mit tatsächlich sehr vernünftigen Argumenten geshortet wurde (sie setzten auf fallende Kurse). Und was ist passiert? Gerade steigt er auf ein neues Allzeithoch und läuft die 155-Euro-Marke an. Unfassbar, jeder vernünftige Volkswirtschaftler hätte jede Wette gewettet, dass solche Kursmarken nie erreicht werden. Aber es ist Realität. Und das meine ich übrigens damit, wenn ich hier schreibe: Traden Sie nicht gegen den Trend, insbesondere, wenn der Trend derart dynamisch ist. Egal, wie irreal die Kursentwicklung auch ist. Denn meistens laufen solche Trends länger, als man denkt. Und das gilt eben im Moment auch für Öl.

Und so bin ich sehr gespannt, was mit dem Ölpreis in den kommenden Wochen geschieht. Wobei allerdings Öl im Gegensatz zu Aktien ein Verbrauchsgut ist und hier etwas andere Regeln herrschen. Aber ich könnte mir trotzdem vorstellen, dass er einfach noch eine Weile nach unten übertreibt, nur um all die Anleger zu demoralisieren, die sich nun in die Gegenrichtung positionieren. Trotzdem halte ich hier, sofern sich ein klarer Boden im Bereich der 50-Dollar-Marke abzeichnet, erste kleinere Positionen auf längerfristige Sicht gesehen für interessant. Positionen, die man eben aufstocken kann, wenn es weiter fällt oder wieder anzieht.

Schauen wir mal.

Viele Grüße

Jochen Steffens

PS: Update zum DAX: Der DAX hat die gelben Trendlinie, von der ich gestern hier im Steffens Daily geschrieben habe, nach unten gebrochen und testet nun wohl die schwarze Trendlinie. Sie sehen, nach der Target-Trend-Methode können Sie Schritt für Schritt die weitere Entwicklung beurteilen.


Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Angebote von Stockstreet.de

  • Logo Steffes Daily
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!