Börse-Intern

Ihr täglicher und kostenloser Börsen-Newsletter mit den besten Prognosen für die Aktienmärkte

sven-weisenhaus

Börse-Intern

Ihr täglicher und kostenloser Börsen-Newsletter mit den besten Prognosen für die Aktienmärkte

Noch ist keine Entscheidung im DAX gefallen

Ausgabe vom 30.10.2014

Hinweis: Da nun auch mich eine Erkältung erwischt hat, erscheint am Freitag kein Steffens Daily. Die nächste Ausgabe wird es somit wieder am Montag, den 3.11.2014 geben.

Zunächst ein kurzes Resümee zum gestrigen Tradertreffen in Köln. Knapp 50 Trader und Interessierte fanden sich in dem benannten Brauhaus zu einer illustren Runde ein. Der Abend wurde mit einem Vortrag von Sven Weisenhaus gestartet, bei dem es um die Frage ging, welche Anlageklasse zurzeit noch Sinn macht. Diesem folgte eine kleine Diskussion, um die im Vortrag aufgegriffenen Themen. Im weiteren Verlauf des Treffens wurden die Diskussionen dann an den Tischen weitergeführt, bei einem leckeren und guten Brauhausessen und dem ein oder anderen Kölsch – was wäre Köln, ohne seine Brauhäuser…

Ich habe an einigen Tischen an diversen Gesprächen teilgenommen, und es wurde ein wirklich schöner Abend. Wir erhielten mehrfach die Aufforderung, ein solches Treffen zu wiederholen. Dem kommen wir im nächsten Jahr gerne nach.

Zum Markt:

Wie erwartet, beendet die Fed ihr milliardenschweres Anleihenkaufprogramm zum Monatsende. Als Grund wird die substanzielle Verbesserung des US-Arbeitsmarktes angegeben. Die Fed geht damit davon aus, dass die US-Wirtschaft nun auch ohne diese Maßnahmen weiter wachsen kann. Allerdings hält sie sich natürlich auch weiter offen, bei entsprechend schwächeren Signalen wieder expansiver vorzugehen.

Insgesamt bleibt das Statement in den Erwartungen und dementsprechend unentschlossen reagierten die US-Indizes. Zum Schluss blieb ein kleines Minus. Und auch heute zeigen sie sich bisher eher unentschlossen – eine klare Richtung ist noch nicht zu erkennen. Das kann sich aber im weiteren Verlauf noch ändern.

DAX zwischen wichtigen charttechnischen Marken

Im DAX ist ebenfalls noch keine Entscheidung gefallen, dazu die DAX-Analyse nach der Target-Trend-Methode:

 

Der DAX ist, wie gestern beschrieben, an der grünen unteren Aufwärtstrendlinie des alten Trendkanals (grün) abgeprallt. Heute kam es dann zu fallenden Kursen, die zunächst die alte Mittellinie bei 8.896 Punkte genau getroffen haben. Damit hält er sich zwischen zwei wichtigen Signallinien auf:

Ein erstes Signal wird ausgelöst, wenn der DAX weiter steigt und in den alten Trend zurückkehrt (ein erster bullisher Hinweis). Zu einem weiteren bearishen Signal käme es, wenn der DAX unter die 8.896er Marke fällt.

Wenn es zu einem dieser Signale kommt, dann können Sie sich einfach an die weiteren Marken im Chart halten: Auf der Oberseite wird das bullishe Signal mit Überwinden der 9.379er Marke weiter bestätigt, auf der Unterseite wird das nächste bearishe Signal beim nachhaltigen Fall unter die 8.413er Marke generiert.

Das ist der Vorteil der Target-Trend-Methode, man hat immer ein klares Muster, an dem man die aktuelle Situation dem Kursverlauf entsprechend analysieren und immer wieder weitere Entscheidungshilfen im Chart finden kann. Und Sie sehen ja, wie genau sich der Kursverlauf an die eingezeichnete Trendlinien und Widerstände / Unterstützungen hält.

Viele Grüße

Ihr

Jochen Steffens


{loadposition inline-werbung}

Börse - Intern

01. Februar 2023

Börse - Intern

Fed und EZB bleiben unter Zugzwang

Weiterlesen...

31. Januar 2023

Börse - Intern

Abwarten statt Gewinnmitnahmen

Weiterlesen...

30. Januar 2023

Börse - Intern

Nächster Halt: Schuldenstreit?

Weiterlesen...

27. Januar 2023

Börse - Intern

DAX und Nasdaq 100 stehen an wichtigen Chartmarken

Weiterlesen...

26. Januar 2023

Börse - Intern

USA: BIP-Daten passen weiterhin nicht zur Stimmung

Weiterlesen...

25. Januar 2023

Börse - Intern

Was die relative Schwäche des S&P 500 erklärt

Weiterlesen...

24. Januar 2023

Börse - Intern

Eine perfekte Grundlage für weitere Leitzinsanhebungen

Weiterlesen...

23. Januar 2023

Börse - Intern

S&P 500: Es geht um die Wurst

Weiterlesen...

20. Januar 2023

Börse - Intern

DAX läuft ins Verfallstags-Kursziel – und nun?

Weiterlesen...

19. Januar 2023

Börse - Intern

Dow Jones: Jetzt läuft die Welle C der ABC-Korrektur

Weiterlesen...

Alle Börsenbriefe von Stockstreet.de

allstar-trader

Allstar-Trader

Vom Traden leben!
Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski
Jetzt informieren und kostenlos testen!

investment-strategie

Geldanlage-Brief

Ihr langfristig orientierter 
Börsendienst 
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

boerse-intern-premium

Börse-Intern Premium

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!
Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-spezial

Target-Trend-Spezial

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

aktien-perlen

Aktien-Perlen

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

optionsscheine-expert-trader

Optionsscheine-Expert-Trader

Der Börsendienst für volatile Zeiten
Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-cfd

Target-Trend-CFD

CFD-Trading mit
der revolutionären Methode!

Schneller Handel, schnelle Gewinne!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

hightech-trader

Hightech-Trader

Profitieren Sie vom Hightech-Boom
Mit Hightech Aktien, Crypto Währungen
und Bio-Techs
von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!