In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: Sehr verehrte Leserinnen und Leser, die Sommerpause des Steffens-Daily ist nun vorbei – so schnell geht das. Wir freuen uns, ab heute wieder ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


Sehr verehrte Leserinnen und Leser,

die Sommerpause des Steffens-Daily ist nun vorbei – so schnell geht das. Wir freuen uns, ab heute wieder täglich für Sie da zu sein. Aber selbst in der Zeit, in der Sie ohne uns auskommen mussten, gingen die zuvor an dieser Stelle gemachten Prognosen genau auf: Der DAX konnte sich, wie von Jochen Steffens in seiner letzten Analyse vor der Sommerpause beschrieben, an der 8.896er Marke erholen und inzwischen die damals als erstes Kursziel genannte 9.379er Marke erreichen. Mehr dazu morgen an dieser Stelle von Jochen Steffens persönlich.

Eine rundum positive Berichtssaison

Zunächst aber ein Rückblick auf die US-Quartalsberichtssaison. Diese ist faktisch abgeschlossen. 490 der 500 Unternehmen im S&P 500 haben ihre Zahlen vorgelegt. Damit lässt sich bereits eine erste aussagekräftige Bilanz ziehen. Und die fällt recht erfreulich aus.

Denn die zu Ende gehende Berichtssaison verlief aus verschiedenen Blickwinkeln sehr positiv. So konnten die Unternehmen ihre Gewinne durchschnittlich um rund acht Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal steigern. Damit liegen sie deutlich über dem schwachen ersten Quartal (+1,2 %) und auch über dem Durchschnitt der vergangenen vier Quartale (+5,0 %).

Ähnliches gilt für den Umsatz: Hier legten die Firmen durchschnittlich um 4,4 % zu, nach +2,8 % im Vorquartal und +2,2 % im 4-Quartals-Durchschnitt. Das ist insofern besonders erfreulich, weil damit wieder eine klare Aufwärtstendenz beim Umsatzwachstum erkennbar wird. Denn nur wenn die Umsätze steigen, also die Unternehmen tatsächlich (organisch) wachsen,  sind die fundamentalen Voraussetzungen für eine Fortsetzung der Rally gegeben!

Daher ist auch äußerst erfreulich, dass gleichzeitig damit auch der Anteil derjenigen Unternehmen deutlich zulegte, welche die Umsatzerwartungen der Analysten übertreffen konnten. Dieser Wert liegt aktuell bei 62,2 % und damit klar über dem historischen Mittelwert von knapp 55 %, der zwar im $-Quartals-Durchschnitt etwa erreicht wurde (53,8 %), aber im Vorquartal mit 51,2 % doch klar verfehlt wurde.

Die Firmen zeigen sich optimistischer

Mit diesen besseren Ergebnissen im Rücken zeigen sich die Firmen auch wieder merklich optimistischer. Sie erinnern sich sicherlich: Die zurückhaltenden Prognosen der Unternehmen waren neben dem bislang schwachen Umsatzwachstum einer der Hauptpunkte, der den Analysten in den vorangegangenen Quartalen die Sorgenfalten auf die Stirn trieb.

Noch ist dieser Reflex aber wohl nicht ganz vorbei. Denn weder die guten Ergebnisse noch die verbesserten Prognosen konnten die Analysten bislang bewegen, ihre Schätzungen nachhaltig anzuheben:

S&P

Quelle: Standard & Poor’s

So bröckelten die Erwartungen für die Ergebnisse des Gesamtjahres nach einem ersten Aufwärtsimpuls kurz nach Beginn der Berichtssaison wieder ab (siehe grünes Rechteck). Sie stagnierten damit de facto. Das ist jedoch ein deutlicher Fortschritt gegenüber den vorangegangenen Quartalen (siehe rote Rechtecke)!

Denn bislang sahen wir in den vergleichbaren Zeiträumen vom Beginn bis zum Ende der Berichtssaison deutliche Abwärtskorrekturen bei den erwarteten Ergebnissen. Damit könnte (!) sich eine allmähliche Umkehr des bisherigen Abwärtstrends andeuten.

Die Rally könnte nun weitergehen

Zumindest die Anleger scheinen bereits darauf zu setzen. Denn die erhebliche Diskrepanz zwischen dem Kursverlauf der US-Indizes und ihren europäischen Pendants deutet ebenso wie der anhaltend schwache Euro auf erhebliche Umschichtungen in den Aktienportfolios der institutionellen Anleger hin.

Diese dürften vor allem durch die sich inzwischen deutlich verschlechterten Konjunkturaussichten für Europa veranlasst worden sein. Denn hier fällt es inzwischen sogar der vermeintlichen Wachstumslokomotive Deutschland schwer, eine wirtschaftliche Stagnation zu vermeiden. Dagegen erscheinen selbst die inzwischen ebenfalls reduzierten Aussichten für die USA noch geradezu rosig.

Insofern sind die neuen Hochs, die einige US-Indizes in der vorigen Woche markiert haben, eigentlich nur folgerichtig. Und wenn sich die positive Entwicklung bei den Unternehmen wie angedeutet fortsetzt, dann sollte auch die Rally weitergehen – zumindest in den USA.

Mit besten Grüßen

Ihr Torsten Ewert


Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Angebote von Stockstreet.de

  • Logo Steffes Daily
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!