In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: Sehr verehrte Leserinnen und Leser, die vergangenen beiden Wochen waren an den Börsen recht nervenaufreibend: Erst schien eine ausgewachsene ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


Sehr verehrte Leserinnen und Leser,

die vergangenen beiden Wochen waren an den Börsen recht nervenaufreibend: Erst schien eine ausgewachsene Konsolidierung im Anmarsch, dann deuteten vor allem die US-Indizes eine mögliche Fortsetzung der Rally an. Beides scheiterte allerdings bereits im Ansatz. Was bleibt, ist ein erstes wichtiges Warnzeichen für den DAX.

Der Ausflug in Richtung 10.000 ist vorerst gescheitert

Dazu zunächst der DAX-Chart:

DAX

Der DAX testete dreimal kurz nacheinander die wichtige 10.000-Punkte-Marke (blaue Linie) und folgte dabei zunächst weiterhin der kurzfristigen grünen Aufwärtstrendlinie 1. Nachdem diese Anfang Juli gebrochen wurde, folgte sogleich auch ein Rückfall unter die Unterstützung bei 9.794 Punkten (waagerechte grüne Linie), dem Hoch vom Januar. Damit war der Ausflug in Richtung 10.000 Punkte vorerst gescheitert. Der Ausbruch über das Januarhoch im Mai entpuppte sich somit als Fehlsignal.

Allerdings konnte der DAX recht schnell danach wieder nach oben drehen (siehe blauer Pfeil). Dabei stützte er sich auf der roten inneren Konsolidierungslinie 2 ab (die er heute zwischenzeitlich ein weiteres Mal punktgenau testete!). Die nachfolgende Gegenbewegung führte den Kurs sogar wieder über die grüne Waagerechte! Dieses bullische Signal  währte aber nur kurz, denn bereits am nächsten Tag drehte der Kurs wieder nach unten (siehe roter Pfeil).

Kurzfristig ist der Ausblick bearish

Dieser Rückfall ist aus drei Gründen bearish einzustufen:

Zum einen wurde damit sofort wieder die 9.794er Marke nach unten durchstoßen – der zweite Fehlausbruch über diese Linie! Zum anderen erreichte der Vorstoß nach oben nicht mehr die grüne Aufwärtstrendlinie 1. Diese hätte wenigstens nochmals von unten getestet werden sollen, wenn die Bullen ernsthafte Ambitionen auf neue Hochs gehabt hätten. Dass dies nicht geschah, deutet auf eine markante Schwäche der Bullen hin. Drittens schließlich brach mit der erneuten Umkehr nach unten die Gegenreaktion vom jüngsten Zwischentief aus dann ab, nachdem sie exakt 50 % der vorherigen Abwärtsbewegung (linkes blaues Rechteck) aufgeholt hatte. Das bedeutet, dass die Konsolidierung weitergehen sollte, zumal in dieser heute erneut ein neues Tief markiert wurde.

Diese könnte nun als klassische abc-Korrektur verlaufen. Das bedeutet, dass sich der jüngsten Gegenreaktion eine zweite Abwärtswelle anschließt (rechtes blaues Rechteck), die genauso groß ist, wie die vorherige. Das kurzfristige Kursziel für den DAX liegt damit bei knapp 9.457 Punkten (= Unterkante des rechten blauen Rechtecks).

Es winken vielleicht bald wieder Kaufkurse!

Theoretisch sind auch Kurse bis ca. 9.400 Punkte möglich. Denn übergeordnet könnte der DAX in einen relativ flach verlaufenden Aufwärtskanal (gelb) eingeschwenkt sein. In diesem hat er nun Platz bis an dessen Unterkante, die er bei Fortsetzung der Korrektur in den kommenden Wochen bei etwa 9.370/80 Punkten erreichen könnte. Das wäre auch ein gutes Niveau, um von dort aus einen erneuten Angriff auf die 10.000-Punkte-Marke zu starten.

Erst ein Rückfall aus dem gelben Kanal würde weiteres Abwärtspotenzial freisetzen. Allerdings befinden sich dann bis hinab zu 9.000 Punkten zahlreiche Unterstützungen für den DAX. Selbst wenn der Kurs tatsächlich dorthin zurückfällt, bliebe die Größe der laufenden Korrektur auf ca. 10 % seit den jüngsten Höchstkursen beschränkt. Das ist eine relativ moderate Größenordnung.

Und je nachdem, wie die begonnene Quartalsberichtssaison bei den DAX-Werten ausfällt, wären diese Kursniveaus unter Umständen sogar aus fundamentaler Sicht schon wieder klare Kaufkurse! Die ersten Quartalszahlen aus den USA sind jedenfalls recht vielversprechend. Falls die DAX-Unternehmen diese positive Tendenz fortschreiben, können Sie der weiteren Konsolidierung nicht nur gelassen, sondern sogar in freudiger Erwartung entgegensehen…

Mit besten Grüßen

Ihr Torsten Ewert


Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Angebote von Stockstreet.de

  • Logo Steffes Daily
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!