In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: Während der DAX noch ein Stückweit von den alten Hochs entfernt ist und die Probleme in der Ukraine weiterhin die Berichterstattung dominieren, ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


Während der DAX noch ein Stückweit von den alten Hochs entfernt ist und die Probleme in der Ukraine weiterhin die Berichterstattung dominieren, ist der S&P500 gestern nachhaltig über den wichtigen 1.850er-Widerstand nach oben ausgebrochen:


Schön erkennt man hier die lange, weiße Kerze, die sich gestern herausgebildet hat. Damit hat die vorangegangene Konsolidierung lediglich eine neue Trendlinie (hier blau eingezeichnet) bestätigt (siehe Pfeil). Diese Trendlinie markiert damit zurzeit im kurz- bis mittelfristigen Bereich den relevanten Aufwärtstrend.

Und es kann noch viel weiter gehen

Mit dem gestrigen Ausbruch ist nun der Weg für weitere Kurssteigerungen frei. Und deswegen werfen wir noch einmal einen Blick auf den S&P500-Langfristchart:

 

Eine der verlässlicheren Regeln in der klassischen Charttechnik ist folgende: Bricht ein Kurs aus einem deutlich erkennbaren Rechteck (Seitwärtsbewegung) nach oben aus, ergibt sich das daraus resultierende Kursziel nach folgender Regel:

Man nehme die Spanne des Rechtecks und lege diese an das Ausbruchsniveau an (hier durch das obere blaue Rechteck dargestellt, das die gleiche Höhe hat wie das untere). Das obere Ende der Spanne zeigt dann das Kursziel an. In diesem Fall liegt es bei 2.350 Punkten. Die Eintrittswahrscheinlichkeit für dieses Szenario liegt bei einem mittleren Wert von 65 bis 70 Prozent.

Ein psychologischer Widerstand wird uns vielleicht länger beschäftigen

Doch zuvor wartet noch die Mittellinie dieses Rechtecks als sehr wichtiger Widerstand. Und dieser liegt interessanterweise mit 1.955 Punkten im Bereich der 2.000-Punkte-Marke. Diese psychologisch relevante Marke ist ein ähnlich wichtiger Widerstand wie die 10.000er Marke im DAX!

S&P500 und DAX gehen Hand in Hand

Damit kommt es nun womöglich zu einer interessanten Parallele. Sie erinnern sich: Ich hatte Ihnen geschrieben, dass es für den DAX schwierig wird, die 10.000-Punkte-Marke im ersten Anlauf zu überwinden. Auch dass es häufig eine Weile dauert, bis eine solche Marke überwunden wird, hatte ich erwähnt. Und dass es sein könnte, dass die US-Indizes den Takt angeben, wodurch diese 10.000er Marke im DAX einfach überlaufen werden kann, wenn die US-Indizes steigen.

Da jetzt aber der DAX im Vergleich zum S&P500 deutliche Schwächesignale sendet, ist es durchaus möglich, dass der S&P500 nahezu gleichzeitig oder nur leicht zeitversetzt die 2.000er-Marke erreicht, wenn der DAX sich der 10.000er Marke nähert. Der DAX ist 4,5 % von dieser Marke entfernt, der S&P500 6,7 Prozent. Und dann würden beide Indizes gleichzeitig vor einem höchst wichtigen Widerstand stehen!

Damit geschieht wieder einmal etwas, das ich schon so oft hier im Rahmen des Steffens Dailys nachgewiesen habe: Auch wenn es unterschiedliche Charts und Märkte sind, so neigen diese doch dazu, nahezu gleichzeitig an wichtige Widerstände zu laufen. Das ist unter anderem dadurch möglich, dass im Vorfeld dieser Widerstände die Kurse unterschiedlich stark sind. Der Kurs des Index, der noch etwas weiter entfernt von seinem Widerstand ist, legt einfach mehr zu als der Kurs des Marktes, der schon näher dran ist. So einfach ist das.

Die Seitwärtsbewegung an der 10.000er-Marke

Die Wahrscheinlichkeit einer Seitwärtsbewegung des DAX im Bereich der 10.000er-Marke steigt damit dramatisch an. Wenn sowohl der S&P500 als auch der DAX an einer psychologisch wichtigen Marke stehen, kann es nämlich eine Weile dauern, bis entsprechende starke Impulse kommen, die zu einem Überwinden dieser Marken führen.

Und deswegen sollten Sie sich darauf einstellen, dass wir in den kommenden Wochen, vielleicht sogar Monaten mit diesen Marken zu tun haben werden und es im Umfeld dieser Niveaus zu einer volatilen Seitwärtsbewegung kommt. Doch genau in dieser Seitwärtsbewegung würde dann das Potenzial aufgebaut, um den S&P500 dynamisch an die 2.350er-Marke zu treiben. Und ich würde angesichts des doch sehr bullishen Marktumfelds eher früher als später mit eben diesem Ausbruch rechnen.

Viele Grüße

Ihr

Jochen Steffens


Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Angebote von Stockstreet.de

  • Logo Steffes Daily
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!