In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: In den Medien war zu lesen, dass die Börsen sich vor der Antrittsrede von Janet Yellen optimistisch zeigen. So zumindest wurde der Kursanstieg im ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


In den Medien war zu lesen, dass die Börsen sich vor der Antrittsrede von Janet Yellen optimistisch zeigen. So zumindest wurde der Kursanstieg im frühen Handel erklärt. Für mich ist das etwas unverständlich, denn nach allen Informationen, die wir bisher über und von Janet Yellen gehört haben, war doch klar, dass die neue US-Notenbankchefin die bisherige Geldpolitik von Ben Bernanke fortführen wird. Alles andere hätte die Märkte zurzeit sicherlich stark verunsichert. 

Um 14:30 Uhr MEZ wurde dann das Redemanuskript veröffentlicht: Die Kurse zuckten ein wenig hin und her, anschließend wurde ein Teil der Kursgewinne wieder abgebaut – also vielleicht doch enttäuschte Erwartungen? Aus dem Manuskript geht eben genau das oben Gesagte hervor. Es sind keine Veränderungen zum vorherigen geldpolitischen Kurs zu erkennen. Mich wundert nur, dass hier der Markt etwas anderes erwarten haben soll oder sogar tatsächlich erwartet hat. Aber geschenkt, blicken wir nach vorne – und zwar zum DAX:

Die Analyse der Gegenbewegung

Mein Kollege Torsten Ewert hatte gestern hier im Steffens Daily bereits darauf hingewiesen, dass wir die Marktsituation in einer Konsolidierung an der Stärke der Gegenbewegung, die einem Kursrückgang folgt, analysieren. Dazu noch einmal vertiefend der aktuelle DAX:

 

Wir hatten einen Kursrückgang zu verzeichnen, der mit 7,38 Prozent vom Hoch aus gerechnet, signifikant war und somit eine Konsolidierung darstellt.  Die wichtige Frage ist,  ob noch eine weitere Abwärtsbewegung folgt. Und wie Sie vielleicht bereits wissen, untersuchen wir die Stärke des Marktes an der Gegenbewegung, die auf eine Konsolidierung folgt.

Fibonacci-Niveaus geben gute Hinweise

Um hier eine Unterteilung zu finden, die eine vergleichbar hohe Relevanz hat, greifen wir auf die Fibonacci-Niveaus zurück. Hier gilt: Je stärker die Gegenbewegung, desto weniger bearish ist die Situation. Ich habe das hier mit den Farben rot bis grün verdeutlicht.

Wenn lediglich 23,6 Prozent der vorherigen Abwärtsbewegung in einer Gegenbewegung wieder gutgemacht werden, ist das sehr bearish zu werten. Auf diese kraftlose Reaktion der Bullen folgen zumeist schnell neue Tiefs.

Bei 38,2 Prozent ist das Bild nicht viel anders. Hier steigt dann aber zumindest die Wahrscheinlichkeit für eine Seitwärtsbewegung an.

Die entscheidende Marke liegt aber im Bereich des 50-Prozent-Retracement. So lange die Kurse nicht über diese 50-Prozent-Marke steigen, ist die Wahrscheinlichkeit für eine Fortsetzung der Abwärtsbewegung und damit für neue Tiefs immer noch größer als für ein neues Hoch! Eine 50-prozentige Gegenbewegung kann somit einen ganz normalen Abwärtstrendkanal einleiten.

Erst wenn dieser Marke überwunden wird, wäre das ein Zeichen dafür, dass die Bullen noch genügend Kraft haben. In diesem Fall sinkt also die Wahrscheinlichkeit für neue Tiefs deutlich.

Wirklich bullish wird es erst mit neuen Hochs

Wirklich bullisher wird es aber natürlich erst, wenn ein neues Hoch ausgebildet wird. Das ist das verlässlichste Zeichen für das Ende einer Konsolidierung. Und selbst dann gibt es noch die Möglichkeit, dass es sich nur um eine Fehlsignal handelt oder aber dass die Kurse nach kurzer Zeit wieder zusammenbrechen. Alles ist immer möglich, das dürfen Sie nie vergessen.

Doch wir arbeiten mit Wahrscheinlichkeiten und dementsprechend reagieren wir auf die Entwicklungen. Der DAX ist heute an die 50-Prozent-Marke gestiegen. Nun müssen wir abwarten, ob diese Marke nachhaltig überwunden wird, oder nicht. Hier fällt die erste Entscheidung.

Relevanz der Marken

In diesem Fall ist übrigens auch schön zu erkennen, dass die Fibonacci-Zahlen tatsächlich eine hohe Relevanz haben, denn sowohl das 50er als auch das 76,4er-Niveau liegen genau auf wichtigen Widerständen (schwarzer und blauer Pfeil) nach klassischer Charttechnik, die man natürlich auch als Signalgeber nutzen kann.

Viele Grüße

Ihr

Jochen Steffens

www.stockstreet.de


Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Angebote von Stockstreet.de

  • Logo Steffes Daily
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!