In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: Werfen wir zum Abschluss der Woche noch einmal einen Blick auf den DAX-Chart: Im DAX ist in den vergangenen sieben Tagen nicht viel geschehen. Es kam zu ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


Werfen wir zum Abschluss der Woche noch einmal einen Blick auf den DAX-Chart:

 

Im DAX ist in den vergangenen sieben Tagen nicht viel geschehen. Es kam zu einer sehr kleinen Konsolidierung, seitdem bewegt er sich mehr oder weniger seitwärts. Deutlicher wird das im kurzfristigen Chart:

 

Sie erkennen, dass sich der DAX seit dem 20. September in einer Spanne von knapp 100 Punkten aufhält. Solche Phasen sind natürlich der Tod für Index-Day- und Swing-Trader, da die Fluktuationen innerhalb einer solchen Spanne derart zufällig sind, dass sie nicht sinnvoll zu traden sind. Zumal in diesem Fall die eigentlich Spanne vielfach sogar noch niedriger war.

Doch es gibt eine Prognose, die sich aus dieser Kursstarre ergibt: Wenn der Kurs in einer solch engen Spanne einzuschlafen droht, ist das meist ein Hinweis auf eine höchst impulsive Bewegung, die eben nach dieser Phase der Ruhe folgt.

Und deswegen darf man sich in solchen Phasen auch nicht einschläfern lassen, sondern muss stattdessen sehr genau aufpassen, in welche Richtung der DAX diese kleine Seitwärtsbewegung verlässt. Denn es besteht eine relativ hohe Wahrscheinlichkeit, dass diese Richtung dann noch eine längere Zeit vorherrschend bleiben wird.

Warten auf das, was kommt

Diese Seitwärtsbewegung hat sicherlich auch etwas damit zu tun, dass in den USA der US-Kongress nur noch bis zum 30. September, also bis kommenden Montag, Zeit hat, sich auf einen Haushalt zu einigen. Scheitern diese Verhandlungen, kommt es ab Dienstag zum sogenannten „Government Shutdown“. Das heißt, hunderttausende Staatsbedienstete werden in einen Zwangsurlaub geschickt. Davon betroffen wären Bundesbehörden, Museen und Nationalparks. Im Vorfeld reagieren die Börsen natürlich mit einer gewissen Vorsicht und abwartend.

Allerdings rechnen politische Beobachter mit einer Einigung in letzter Minute. Aber auch dann steht, wie vor kurzem beschrieben, die Schuldenobergrenze Mitte Oktober als nächster Zankapfel auf der Agenda.

Den Amerikaner gefällt dieses Spektakel übrigens nicht. Die Zustimmungswerte für die Arbeit des Kongress erreichen mittlerweile historische Tiefstwerte.

Und so wünsche ich Ihnen nach dieser zumindest aus DAX-Sicht monotonen Woche ein schönes Wochenende

Ihr

Jochen Steffens


Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Angebote von Stockstreet.de

  • Logo Steffes Daily
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!