In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: Der DAX zeigt zwar Schwäche, will sich aber noch nicht entscheiden! ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


Gestern hatte sich der DAX zum Handelsschluss hin wieder über die 11.311er Marke gerettet. Heute ist er zunächst wieder unter diese Marke gefallen, hat danach erneut die rote Konsolidierungslinie und sogar den alten Aufwärtstrendkanal von oben getestet. Anschließend konnte er sich erneut über die 11.311er Marke retten.

Es handelt sich um eine schwierige Situation. Auf der einen Seite will der DAX die 11.311er Marke offensichtlich nicht auf Schlusskursbasis preisgeben (während ich das hier schreibe, habe ich noch keinen DAX-Schlusskurs), auf der anderen Seite testet er wirklich jede Unterstützung darunter und bildet damit immer wieder ein neues tieferes Tief aus. Und das alles sind Anzeichen von Schwäche.

Schwierig zu interpretieren ist die Situation im DAX auch deshalb, weil er ohne einen Schlusskurs unterhalb der 11.311er Marke kein klares Signal generiert. Aber auch solche Phasen gibt es, ohne Frage.

Ein erstes Zeichen der Stärke wäre hingegen, wenn der DAX einen Schlusskurs über dem Hoch der vorherigen Kerze ausbilden würde.

Verfallstagsgrafik

In solchen Situationen muss man also weitere Hilfsmittel heranziehen, um Anhaltspunkte zu sammeln. Und hier bietet sich natürlich die Verfallstagsgrafik für den kommenden Verfallstag am Freitag, den 15.05.2015, an:

 

Eigentlich befinden wir uns bei den aktuellen Kursen bei ca. 11.300 tief im Bereich der Put-Positionen. Wenn der DAX weiter fällt, wird dies dazu führen, dass sich die Stillhalter weiter absichern müssen, und das kann die fallenden Kurse noch beschleunigen.

Grundsätzlich wäre es aber aus Sicht der Stillhalter besser, wenn die Kurse mindestens über der 11.500er Marke abrechnen würden, denn hier liegt eine große Put-Position. Wüsste man nicht, wo der DAX steht, wäre der eigentliche Zielbereich sogar die 11.800-  bzw. die 12.000-Punkte Marke.

Geht man also nach dem Verfallstag, sollte es eigentlich in der kommenden Woche aufwärts gehen. Das heißt: Wenn der DAX Zeichen der Stärke entwickelt, könnte das dazu führen, dass die 11.500er Marke oder sogar die 11.800er Marke wieder angelaufen werden. Und dann müsste man schauen, wie sich der DAX nach dem Verfallstag entwickelt.

Fallen die Kurse jedoch weiter, könnte kurzfristig sogar eine noch höhere Dynamik aufkommen. Das passt interessanterweise auch ins Bild, denn wenn die 11.311er Marke nachhaltig (also auf Schlusskursbasis) fällt und weitere Abwärtsdynamik aufkommt, wird es auch aus charttechnischer Sicht bearisher.

Viele Grüße

Ihr

Jochen Steffens


Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Angebote von Stockstreet.de

  • Logo Steffes Daily
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!