In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: Sehr verehrte Leserinnen und Leser, nein, die Überschrift ist kein Tippfehler, sondern ein kleines Wortspiel. Heute feiert nämlich der DAX, der ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


Sehr verehrte Leserinnen und Leser,

nein, die Überschrift ist kein Tippfehler, sondern ein kleines Wortspiel. Heute feiert nämlich der DAX, der Deutsche Aktien Index, seinen 25. Geburtstag. Am 1. Juli 1988 wurde ein offizieller Aktienindex für den deutschen Markt eingeführt. Damit bekamen die Anleger endlich eine einheitliche Benchmark an die Hand.

Sekt oder Selters?

Das schönste Geburtstagsgeschenk hätte der DAX sich selbst machen können. Schließlich gelang ihm im Mai der Sprung über das alte Allzeithoch, und noch bis Mitte Juni hielt er dieses hohe Niveau. Aber die jüngste Konsoliderung führte ihn wieder darunter und auch noch unter die 8.000-Punkte-Marke, an der er am letzten Handelstag im Juni mit einer Gegenbewegung prompt wieder scheiterte.

Damit ist nun wieder so etwas wie Katerstimmung an der Börse eingezogen. Begnügen sich also die Anleger zum heutigen DAX-Jubiläum mit Selters statt Sekt?

Der beeindruckende DAX-Trend

Das ist gar nicht nötig, denn in seinen 25 Jahren schlug sich der DAX insgesamt recht wacker. Wie der folgende Chart zeigt, wurden alle Krisen, Kriege und Katastrophen, die es in den vergangenen Jahrzehnten gab, innerhalb weniger Jahre wieder aufgeholt. Und so schaffte der DAX seit seinem Börsendebüt immerhin eine Kurssteigerung von 7,99 % pro Jahr. Wenn das kein Grund ist, doch ein Fläschchen Sekt zu köpfen!

DAX 2038

Quelle: MarketMaker

Mit dieser Performance erreichte er im reinen Indexvergleich deutlich mehr als der europäische Euro STOXX 50 (4,99 % p.a.) oder der britische FTSE 100 (4,94 % p.a.) und liegt etwa gleichauf mit den großen US-Indizes S&P 500 (7,36 % p.a.) und Dow Jones (8,09 % p.a.). Nur der NASDAQ 100, der während des Technolgiebooms der 1990er Jahre am meisten profitierte, schaffte erheblich mehr, nämlich 11,53 % p.a. Daran änderte auch der tiefe Absturz von 2000-2002 nichts.

Was bringen die nächsten 25 Jahre?

Aber gut, diese Zahlen sind Geschichte und nichts ist an der Börse älter als die Meldung von gestern oder gar erst die Ergebnisse der vergangenen Jahrzehnte. Der Anleger von heute steht vor der Frage, wie es in den nächsten 25 Jahren weitergeht. Schafft der DAX erneut 8 % p.a. oder wenigstens 5,85 % (die Performance, die sich unter Berücksichtigung der gesamtem DAX-Historie seit 1959 ergibt und die etwa der jährlichen Steigerung des Dow Jones seit 1896 entspricht)?

Bleibt er in seinem Aufwärtstrend (siehe Chart), den ihm seine bisherige Kurshistorie vorgibt (Kurse vor dem offiziellen DAX-Start wurden nachträglich bechnet)? Dann könnte er bestenfalls rund 87.000 Punkte am 01. Juli 2038 erreichen, was einer Performance von stolzen 10 % p.a. entspräche. Aber er könnte auch nur bei rund 15.000 Punkten landen, was nicht einmal eine Kursverdopplung ergäbe und womit der DAX nur auf eine Jahresperformance von 2,6 % käme.

Geht es jedoch nach den Krisenszenarien, die in der jüngsten Konsolidierung wieder verstärkt diskutiert werden, dann müsste der DAX eigentlich im nächsten Vierteljahrhundert um 50 % fallen – das ist jedenfalls das Ergebnis des japanischen Nikkei 225, der nach dem Platzen der Aktienmarkt- und Immobilienblase in Japan in einem mehr als 20 Jahre währenden Abwärtstrend verharrt.

Die Börse an der langen Leine

Aber bei der Abschätzung der Kursentwicklung über einen so langen Zeitraum geht es nicht um Rätselraten oder Wunschvorstellungen, sondern um sehr handfeste Dinge, wie zum Beispiel die wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland und der Welt. Schon Börsenaltmeister André Kostolany verglich die Aktienmärkte mit einem munteren Hündchen, das – an einer langen Leine laufend – seinem Herrchen (der Wirtschaft) mal ein Stück vorausrennt, mal eine Weile hinterhertrottet.Und während es kurzfristig durchaus diverse andere Einflüsse auf die Aktienmärkte geben kann, folgen sie in der langfristigen Tendenz letztlich den ökonomischen Gegebenheiten und damit dem Herrn.

Menschen ändern sich nie

Wenn wir also wissen wollen, wohin der DAX in den nächsten zweieinhalb Jahrzehnten tendiert, müssen wir also die Frage beantworten, welche Richtung die (Welt-)Wirtschaft einschlägt. Und hier lehrt die Erfahrung, dass diese – allen zwischenzeitlichen Rückschlägen zum Trotz – immer aufwärts gerichtet war. Das liegt in der Natur der Menschen, die sich nie mit dem Erreichten zufriedengeben und sich auch von Rückschlägen nicht unterkriegen lassen. Und wie wir alle wissen: Menschen ändern sich nie...

Die Wahrscheinlichkeit, dass auch künftig die (wirtschaftliche) Entwicklung der Menschheit bergauf geht, ist also recht hoch. Damit sollte also auch der DAX im Laufe der nächsten 25 Jahren wieder einige lukrative Phasen durchlaufen. Und spätestens diese führen dann wieder dazu, dass die Börsianer die Sektkorken knallen lassen.

 

Mit besten Grüßen

Ihr Torsten Ewert


Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Börsenbriefe und Börsen-Newsletter von Stockstreet.de

  • Logo Börse-Intern
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!