In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: es sind vor allem zwei Ereignisse, die in dieser Woche für die Märkte bestimmend sein werden: die Fed-Sitzung bzw. die anschließende ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


es sind vor allem zwei Ereignisse, die in dieser Woche für die Märkte bestimmend sein werden: die Fed-Sitzung bzw. die anschließende Veröffentlichung des Statements zur Sitzung am Mittwochabend (MESZ) sowie der große Verfallstag am Freitag. Und obwohl beide Ereignisse scheinbar nichts miteinander zu tun haben, sind sie doch sehr eng miteinander verknüpft.

Die spekulativen Positionen zum Verfallstag

Schauen wir dazu zuerst auf die Situation, die durch die spekulativen Positionen (Optionen) der großen Anleger gegeben ist, die an diesem Verfallstag fällig werden (siehe folgende Grafik):

Eurex

Quelle: Eurex

Die absolut größte Position ist eine Put-Position bei 8.000 Punkten (gelber Balken). Bei den Call-Positionen liegt die größte Position ebenfalls bei 8.000 Punkten (grüner Balken genau unterhalb des gelben). Für die Stillhalter wäre es also ideal, wenn der DAX am Freitag genau bei dieser Marke abgerechnet wird, da diese Positionen dann wertlos verfallen. Bei einem aktuellen DAX-Stand von  8.240 Punkten liegt das absolut im Bereich des Möglichen.

Aber was hat die Fed-Sitzung damit zu tun? Nun, wenn die DAX-Kurse zum Verfallstag hin stark von derart markanten Punkten abweichen, bei denen große Put-oder Call-Positionen liegen, sind die Stillhalter gezwungen, diese abzusichern. Dabei ist es egal, in welche Richtung (nach oben oder unten) die Abweichung geht – die Absicherung bewirkt stets, dass die jeweilige Bewegung verstärkt wird.

Die Börsianer beobachten die Fed argwöhnisch

Und genau hier kommt die Fed-Sitzung ins Spiel, denn ihr Ergebnis ist geeignet, eine starke Bewegung an den Märkten, also auch im DAX, auszulösen.

Sie wissen, dass die Anleger inzwischen argwöhnisch alle Äußerungen der Fed und ihrer Mitglieder daraufhin analysieren, ob sich irgendwelche Hinweise entnehmen lassen, die auf ein baldiges Ende der lockeren Geldpolitik hindeuten. Inzwischen hat es beinahe den Anschein, als ob die Anleger aus quasi jeder Äußerung einen solchen Hinweis zu erkennen glauben. Damit besteht eine recht hohe Wahrscheinlichkeit, dass das Statement der Fed-Sitzung von den Börsianern am Mittwoch (bzw. an den europäischen Börsen am Donnerstag) negativ interpretiert wird.

Wenn das tatsächlich geschieht, dann ist die Gefahr groß, dass das jüngste Tief im DAX, das in der Vorwoche bei 7.968 Punkten markiert wurde, unterschritten wird. Das würde zwei wichtige Reaktionen auslösen, die beide diese Abwärtsbewegungen verstärken:

Erstens dürften viele Stopps ausgelöst werden, die in diesem Bereich (knapp unter der 8.000er Marke bzw. unterhalb dieses Tiefs) liegen bzw. viele Anleger werden bei einem weiteren, neuen Tief ihre Positionen „sicherheitshalber“ verkaufen. Und zweitens tritt dann die erwähnte Absicherung der Stillhalter in Kraft, welche die Kurse ebenfalls dynamisch weiter nach unten treibt.

Ein neues Tief bietet günstige Einstiegsmöglichkeiten!

Es besteht damit ein erhebliches Risiko, dass die aktuelle Korrektur weitergeht. Lassen Sie sich daher nicht davon irritieren, wenn die Kurse in der ersten Wochenhälfte scheinbar einen Boden finden und auf dem aktuellen Niveau seitwärts tendieren. Es ist aufgrund der beschriebenen Ausgangslage nämlich sehr unwahrscheinlich, dass sich  die großen Investoren vor der Fed-Sitzung bzw. vor dem Verfallstag stärker engagieren.

Aktuell ist also erst einmal wieder Abwarten angesagt. Aber es gibt natürlich auch einen Trost: Kommt es tatsächlich zu fallenden Kursen zwischen der Fed-Sitzung und dem Verfallstermin am Freitagmittag, dann sind die dadurch ausgelösten Verluste in gewisser Weise übertrieben. (So werden z.B. die Absicherungsmaßnahmen der Stillhalter am Freitagnachmittag bereits wieder aufgehoben.)

Dementsprechend günstige Einstiegsgelegenheiten dürften sich dann finden, zumindest bei dem einen oder anderen Einzelwert. Und dort können Sie dann schon wieder beherzt zugreifen.

Mit besten Grüßen

Ihr Torsten Ewert


Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Angebote von Stockstreet.de

  • Logo Steffes Daily
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!