Börse-Intern

Ihr täglicher und kostenloser Börsen-Newsletter mit den besten Prognosen für die Aktienmärkte

sven-weisenhaus

Börse-Intern

Ihr täglicher und kostenloser Börsen-Newsletter mit den besten Prognosen für die Aktienmärkte

Wenn Sie sich schon Sorgen machen wollen...

Ausgabe vom 26.04.2013

Ich hatte beschrieben, dass die Schulter-Kopf-Schulter-Formation (SKS), die einige Analysten in der aktuellen Entwicklung des DAX erkennen wollten, keine ist. Wenn man sich schon Sorgen machen will, gibt es aber eine andere Formation, deren erste Hälfte bereits abgeschlossen ist. Es ist eine seltene, aber vergleichsweise eindeutige Umkehr/Topformation: der Diamant!

Das letzte Mal, dass ein hier im Steffens Daily vorgestellter Diamant regelkonform ausgebildet wurde, war im Mai 2010 im Nasdaq100. Dieser Formation folgte dann auch ein crashartiger Einbruch des Nasdaq100 von zuvor 2.050 Punkten auf schlussendlich 1.750 Punkten – und das in fünf Handelstagen. Ein eindrucksvoller Beweis der Signifikanz dieser Formation.

Eine klare Umkehrformation

Nun ergeben sich aus dieser Formation nicht immer so dramatische Kurseinbrüche, aber sie ist eine klare Umkehrformation. Eine längere Konsolidierung könnte sich demnach anschließen. Da wir uns gerade in einigen Indizes an sehr wichtigen Widerständen aufhalten, sollten wir diese Entwicklung entsprechend sorgfältig verfolgen!

Doch zunächst einmal der DAX-Chart:

Bisher haben wir es zunächst einmal mit einem sich nach rechts öffnenden Dreieck zu tun, das klassische Zeichen von Unsicherheit (die Broadening Formation). Das ist insoweit nicht beunruhigend. Sie ist eine häufige Formation, die keine weitere Prognosequalität besitzt und zudem hier im Steffens Daily bereits seit Monaten prognostiziert wurde (Zur Erinnerung: das Target sollte unter steigender Volatilität erreicht werden).

Folgendes darf nicht geschehen

Gefährlich wird es erst, wenn die Fluktuationen jetzt kleiner werden, sich also ein nach links offenes Dreieck  (meist rechtwinklig) ausbildet. Dann ist der Diamant perfekt. In der zweiten Hälfte des Diamanten sollten fallende Umsätze zu erkennen sein (siehe schwarze Linien). Der vorherige Umsatzanstieg bis zur Mitte der Formation ist idealtypisch – aber nicht unbedingt notwendig (In der Umsatzentwicklung unterscheidet sich auch die Diamant-Formation von der Schulter-Kopf-Schulter-Formation, aber es besteht natürlich eine gewisse Ähnlichkeit – Die regelkonforme SKS besitzt allerdings ein höhere Eintrittswahrscheinlichkeit, eben weil die Umsatzentwicklung genau passen muss.).

Die letzte, aber unabdingbare Voraussetzung ist, dass nach einigen Auf- und Abbewegungen im rechten Dreieck die untere Linie nach unten gebrochen wird. Das wäre das entscheidende Verkaufssignal. Hierbei kann es dann zu einem höheren Umsatz kommen, der eine zusätzliche Bestätigung wäre.

Kursziel:

Das Kursziel wird berechnet, indem man die größte Spanne des Diamants (ca. 600 Punkte) vom Ausbruch nach unten anlegt. Damit ergibt sich ein erstes Kursziel von 7.000 Punkten. Da aber der Diamant als klassische Umkehrformation einzustufen ist, muss mit noch deutlich tieferen Kursen gerechnet werden.

Fazit

Noch ist also nichts Schlimmes geschehen, doch wie immer will ich Sie sehr frühzeitig auf gefährliche Entwicklungen aufmerksam machen. Wenn sich nun die Kurse entsprechend der im Chart idealtypisch eingezeichneten Prognoselinien bewegen, müssen Sie sehr vorsichtig werden! Ich werde die Entwicklung natürlich hier im Steffens Daily weiter verfolgen.

Hinfällig wird dieser mögliche Diamant, sobald die Formation nach oben verlassen wird. Hoffen wir also, dass der S&P500 den nachhaltigen Ausbruch über sein Allzeithoch schafft, denn das würde sicherlich auch den DAX beflügeln. Ebenfalls hinfällig wird die Formation, wenn die Kurse zu früh nach unten durchrutschen, so dass kein Dreieck auf der rechten Seite ausgebildet wird. In diesem Fall gibt es einfach keine Formation und damit keine relevante Prognosewahrscheinlichkeit.

Viele Grüße

Ihr

Jochen Steffens


{loadposition inline-werbung}

Börse - Intern

03. Februar 2023

Börse - Intern

Fundamental: OK, charttechnisch: oh weh!

Weiterlesen...

02. Februar 2023

Börse - Intern

Weder Fed noch EZB können den Herdentrieb stoppen

Weiterlesen...

01. Februar 2023

Börse - Intern

Fed und EZB bleiben unter Zugzwang

Weiterlesen...

31. Januar 2023

Börse - Intern

Abwarten statt Gewinnmitnahmen

Weiterlesen...

30. Januar 2023

Börse - Intern

Nächster Halt: Schuldenstreit?

Weiterlesen...

27. Januar 2023

Börse - Intern

DAX und Nasdaq 100 stehen an wichtigen Chartmarken

Weiterlesen...

26. Januar 2023

Börse - Intern

USA: BIP-Daten passen weiterhin nicht zur Stimmung

Weiterlesen...

25. Januar 2023

Börse - Intern

Was die relative Schwäche des S&P 500 erklärt

Weiterlesen...

24. Januar 2023

Börse - Intern

Eine perfekte Grundlage für weitere Leitzinsanhebungen

Weiterlesen...

23. Januar 2023

Börse - Intern

S&P 500: Es geht um die Wurst

Weiterlesen...

Alle Börsenbriefe von Stockstreet.de

allstar-trader

Allstar-Trader

Vom Traden leben!
Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski
Jetzt informieren und kostenlos testen!

investment-strategie

Geldanlage-Brief

Ihr langfristig orientierter 
Börsendienst 
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

boerse-intern-premium

Börse-Intern Premium

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!
Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-spezial

Target-Trend-Spezial

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

aktien-perlen

Aktien-Perlen

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!
von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

optionsscheine-expert-trader

Optionsscheine-Expert-Trader

Der Börsendienst für volatile Zeiten
Die besten Trades in volatilen Märkten

von Manfred Ries

Jetzt informieren und kostenlos testen!

target-trend-cfd

Target-Trend-CFD

CFD-Trading mit
der revolutionären Methode!

Schneller Handel, schnelle Gewinne!
von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und kostenlos testen!

hightech-trader

Hightech-Trader

Profitieren Sie vom Hightech-Boom
Mit Hightech Aktien, Crypto Währungen
und Bio-Techs
von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!