In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: Gestern hat der S&P500 erneut versucht, sein Allzeithoch nachhaltig zu überwinden. Es kann zu einer nachhaltigen Rally kommen, wenn es ihm gelingt. ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


Gestern hat der S&P500 erneut versucht, sein Allzeithoch nachhaltig zu überwinden. Es kann zu einer nachhaltigen Rally kommen, wenn es ihm gelingt.  Das hatte ich schon geschrieben. Aber ist im Moment eine Fortsetzung der Rally überhaupt möglich oder ist der Markt schon überhitzt?

Dazu gibt es eine interessante Betrachtungsweise, die viel mit Psychologie und Anlegerverhalten zu tun hat. Und sie ist nicht einmal kompliziert. Dazu muss man lediglich den Bund-Future und den DAX vergleichen. Der Bund-Future repräsentiert weitgehend die Kurse deutscher Staatsanleihen und spiegelt damit im Prinzip das Absicherungsbedürfnis der Anleger wider. Er steigt, wenn die Anleger Geld in Sicherheit bringen wollen und  in festverzinsliche Wertpapiere (Anleihen) investieren. Dazu muss man wissen, dass Festgeld- und Tagesgeldkonten im Prinzip auch nichts anderes sind als eine Anlage in Anleihen.

Rally-Phasen im Wechselspiel zwischen Aktien und Anleihen

Erste Phase  Aktien fallen, Anleihen steigen

Wir fangen in unserer Betrachtung in einem Aktien-Crash an. Wenn die Aktienmärkte nach einer langen Rally  zu fallen beginnen, wie zum Beispiel von dem Jahr 2000 bis 2003, bildet der Bund-Future einen Boden aus und geht in einen Aufwärtstrend über. Im Chart ist dies die erste Phase (von links), hier rot unterlegt:

 

 

Der Hintergrund sollte klar sein: Das Geld fließt aus Aktien und sucht Sicherheit im Anleihenmarkt.

Die zweite Phase: Aktien und Anleihen steigen

Aber auch wenn der Aktienmarkt nach dem Crash einen Boden findet (siehe 2003), steigt der Bund-Future noch weiter an (grün hinterlegte Phase). In dieser Zeit steigen sowohl der Aktienmarkt als auch Anleihen. Es ist eine Zeit, in der die starken Hände aufgrund der niedrigen Bewertung der Aktienmärkte anfangen, langfristige Positionen aufzubauen. Das geschieht aber noch unter niedrigen Umsätzen. Gleichzeitig ist aber die Krise, die zu dem Aktiencrash geführt hat, noch nicht vorbei. Und das führt dazu, dass die meisten Anleger, insbesondere die eher unerfahrenen Kleinanleger (in Börsenjargon schwache Hände genannt), immer noch nach Sicherheit streben und weiterhin eher an Anleihen (Festgeld) als an Aktien interessiert sind.

Die dritte Phase: Aktien steigen weiter, Anleihen fallen

Wenn die Aktienmärkte wieder einige Jahr gestiegen sind und die Krise langsam überwunden scheint, fängt auch wieder die breite Masse an, sich mehr für Aktien zu interessieren. In dieser Phase (hier ab 2005, blau hinterlegt) fließt das Geld somit aus den Anleihen, die keine hohe Rendite mehr erwirtschaften (je höher der Anleihen notieren, desto kleiner ist die zu erzielende Rendite), in den Aktienmarkt. Das führt dazu, dass der Bund-Future ein Hoch ausbildet und anschließend in eine Abwärtsbewegung übergeht, während der Aktienmärkt umso stärker haussiert.

Der idealtypische Verlauf

Das ist der idealtypische Verlauf, den Sie in dem Chart oben sehr schön vom Jahr 2000 bis zum Jahr 2007 sehen können.

Im Jahr 2007 fing der Bund erneut an, einen Boden auszubilden und der DAX ging in eine Seitwärtsbewegung über. Das war  für sich genommen noch kein relevantes Warnzeichen. Aber es ist (im Nachhinein) der Anfang einer neuen Phase 1 gewesen. Mit dem Aktiencrash 2008 steigt der Bund-Future dann auch gemäß Phase 1 weiter an.

Nachdem der Aktienmarkt ebenfalls einen Boden ausgebildet hat, steigen sowohl die Anleihen, als auch der DAX wieder.  Das ist bis heute so.Wir befinden uns damit immer noch in Phase 2.

Irgendwann wird der Bund-Future fallen und der Aktienmarkt weiter haussieren. Das wäre die dritte Phase, die auch noch einige Jahre anhalten kann.

Fazit

Aus dieser Sichtweise des typischen Wechselspiels zwischen Aktien und Anleihen ist für den Aktienmarkt noch viel Platz nach oben. Überdies müssten die Anleger erst  auf breiter Front den Glauben an Aktien wiederzufinden und darauf ihr Geld setzen. Nur dann kann ein wirklich nachhaltiges und neues großes Aktienhoch erreicht wird. Und das kann dauern…

Insoweit ist der Aktienmarkt durch den Vergleich von Aktien zu Anleihen immer noch stark unterstützt. Sofern es zu keiner erneuten und dramatischen Verschlimmerung der Krise kommt, könnten uns noch viele gute Börsenjahre bevorstehen. Aber, das sollten Sie nie vergessen, an den Märkten ist immer alles möglich.

Vortrag zur Target-Trend-Methode

Bevor ich heute ende, möchte ich Sie aber noch auf einen Vortrag zur Target-Trend-Methode aufmerksam machen, den mein geschätzter Kollege Torsten Ewert am Montag, den 29. Apr 2013 um  19:00 Uhr in Berlin hält. Titel: Wie Sie mit der Target-Trend-Methode die Signalrelevanz und -häufigkeit erhöhen und Ihre Exit-Strategie optimieren.

Mehr zum Vortrag: http://www.vtad.de/node/3319

Infos zum Veranstaltungsort: http://www.vtad.de/sites/files/regiogrp/AnfahrtsbeschreibungSavoy.pdf

Die Teilnahme am Vortrag ist für Leser des Steffens Daily nach vorheriger formloser E-Mail-Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! kostenlos möglich.

Viele Grüße

Ihr

Jochen Steffens

www.stockstreet.de


Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Angebote von Stockstreet.de

  • Logo Steffes Daily
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!