In dieser Ausgabe von Börse - Intern lesen Sie: Hinweis: Am Freitag erscheint kein Steffens Daily, da ich mich auf der Invest in Stuttgart befinde. Der nächste Steffens Daily erscheint daher am ...
Börse - Intern ist ein börsentäglicher Newsletter vom Börsenprofi Sven Weisenhaus. Sollten Sie diesen kostenlosen Newsletter noch nicht beziehen, können Sie sich → hier anmelden.


Inhaltsverzeichnis

Vorsicht vor falschen Chartprognosen

Hinweis: Am Freitag erscheint kein Steffens Daily, da ich mich auf der Invest in Stuttgart befinde. Der nächste Steffens Daily erscheint daher am Montag, den 22.04.2013.

Vorsicht!

Ich lese schon wieder seltsame Analysen im Netz und das sogar auf vergleichsweise seriösen Seiten. Kaum geht der DAX ein paar Prozentpünktchen abwärts, wird wieder in die charttechnische Trickkiste gegriffen und in normale Kursbewegungen die gefährlichsten Top-Formationen hineingedeutelt. Aktuell wird an mehreren Stellen vor einer Schulter-Kopf-Schulter-Formation (SKS) im DAX gewarnt. Diese Umkehrformation gehört sicherlich zu den verlässlichsten Formation in der Charttechnik, aber wenn es diese geben würde, so würden Sie auch hier im Steffens Daily eine deutliche Warnung lesen. (Denken Sie an Apple, damals war es eine kleine SKS, die den Einbruch eingeleitet hat.)

Das kleine, unbedeutende Problem bei der Sache ist jedoch: Es ist weit und breit keine SKS im DAX zu erkennen! Offensichtlich wird wieder einmal mehr in die Charts hineininterpretiert als tatsächlich vorhanden ist. Leider ist aber genau dies das Übel, welches die Charttechnik so in Verruf bringt.

 

Diese "eindeutige" SKS ist ganz leicht zu entkräften: Mal ganz abgesehen davon, dass das, was da als rechte Schulter betitelt wird (das „S“ mit dem Fragezeichen), viel zu klein für eine rechte Schulter wäre, stimmen einfach die Umsätze nicht. Diese Umkehrformation entsteht immer am Ende großer Aufwärtsbewegung und dieser Trendtod wird grundsätzlich von hohen Umsätzen, sprich Umsatzspitzen, begleitet! So ist eine Mindestvoraussetzung zunächst ein „deutlicher“ Umsatzanstieg in der linken Schulter (S). Ein solcher Anstieg ist jedoch nicht erkennbar. Und auch im Kopf ("K"), also dem eigentlichen Hoch, sollte ein solcher zu erkennen sein. Auch hier ist dieser nicht festzustellen (die markante aber vereinzelte Umsatzspitze im März gehört zum Verfallstag und ist nicht relevant). Und damit fehlen bereits zwei der wesentlichen Voraussetzungen für eine SKS.

Lassen Sie sich also von solchen Analysen nicht verwirren oder in Angst und Schrecken versetzen. Es ist Humbug. Echte SKS-Formationen sind zudem vergleichsweise selten.

Was macht also der DAX?

Tatsächlich handelt es sich bei der Kursbewegung seit Ende vergangenen Jahres einfach um eine Konsolidierung in Form einer Broadening-Formation, eines sich nach rechts öffnenden Dreiecks (hier durch die grauen Linien angedeutet). Diese Formation, von uns auch Trompete genannt, ist Zeichen von Unsicherheit. Und jeder von Ihnen wird sicherlich unterschreiben, dass Unsicherheit das zurzeit vorherrschende Gefühl an den Börsen ist. Leider hat diese Formation aber keine darüberhinausgehende Prognosequalität. Es gibt lediglich eine ganz leicht höhere Wahrscheinlichkeit für fallende Kurse, da Unsicherheit selten gut für Börsen ist. Aber dieser sehr kleine Unterschied ist nicht relevant genug, um darauf zu traden. .

Kurz: Es ist keine SKS-Umkehrformation vorhanden. Allerdings kann ein Trend auch ohne eine Umkehrformation enden. Die Abwesenheit einer solchen Formation hat somit keine direkte Aussagekraft. Es stimmt nur folgendes: Wenn man eine SKS erkennt, besteht eine große Wahrscheinlichkeit für fallende Kurse. Das ist alles.

Gold-Update

Und zum Schluss für diese Woche noch ein kurzes Update zu Gold – das aufgrund der weiteren Entwicklung notwendig wird:

 

Bisher zeigt sich die Erholung im Vergleich zu dem scharfen Einbruch zuvor doch sehr schwach. Das ist häufig kein gutes Zeichen. Sollte sich also die Aufwärtsdynamik nicht recht bald erheblich beschleunigen, müssen Sie leider damit rechnen, dass Gold auch ohne die Kurslücke bei der 1.500er Marke zu schließen, auf die untere Begrenzungslinie des Rechtecks bei 1260 Dollar fällt.

Viele Grüße

Ihr

Jochen Steffens

www.stockstreet.de


Die Börsenbriefe von Stockstreet

Die gut abgestimmte Palette unserer Börsenbriefe reicht von der Investment Strategie für langfristig orientierte Investoren, über die Aktien-Perlen und den Premium Trader, bis hin zum Allstar Trader für schnelle Gewinne. Der sehr spekulative Hebel XXL und die täglichen Chartanalysen des Target Trend Spezial runden das Angebot ab.

Testen Sie unser Angebot!


US-Konjunkturdaten

Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sind um 4.000 auf 352.000 Anträge gestiegen. Analysten hatten einen Anstieg auf 350.000 erwartet. Der gleitenden Vierwochendurchschnitt stieg auf 361.250 an.

 


Anmeldung zum kostenlosen Newsletter "Börse - Intern"

  • Kostenloser Tagesbericht vom Börsenprofi Sven Weisenhaus.
  • Börsentäglich nach Börsenschluss direkt zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Newsletter "Börse - Intern" ab der nächsten Ausgabe.

Anmeldung zum kostenlosen Rohstoffdienst

  • Die ganze Welt der Rohstoffe in einem Newsletter.
  • Mehrmals pro Woche direkt per E-Mail kostenlosen zu Ihnen ins Postfach.
  • Die Vertraulichkeit Ihrer E-Mail-Adresse ist für uns selbstverständlich.
  • Jederzeit wieder abbestellbar.

Jetzt hier anmelden:

Datenschutzhinweise anzeigen

Sie erhalten direkt im Anschluss eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link von uns zugesendet. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch einen Klick auf den Link in dieser E-Mail. Erst dann haben Sie sich vollständig angemeldet. Nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Rohstoffdienst ab der nächsten Ausgabe.

Alle Angebote von Stockstreet.de

  • Logo Steffes Daily
  • Logo Der Rohstoffdienst
  • Logo Premium-Trader
  • Logo Hebel-XXL
  • Logo Investment-Strategie
  • Logo Aktien-Perlen
  • Logo Allstar-Trader
  • Logo Target-Trend-Spezial

Allstar-Trader

Das erwartet Sie

Allstar-Trader Cover

Vom Traden leben!

Aktien, Rohstoffe & Devisen
erfolgreich handeln!

von Bernd Raschkowski

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Investment-Strategie

Das erwartet Sie

Investment-Strategie Cover

Ihr langfristig orientierter Börsendienst
für Vermögen und Wohlstand!

Die Strategie für Ihre Geldanlage!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Premium-Trader

Das erwartet Sie

Premium-Trader Cover

Erfolgreich Traden mit der
revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Target-Trend-Spezial

Das erwartet Sie

Target-Trend-Spezial Cover

Tägliche Chartanalysen nach
der revolutionären Methode!

Zuverlässig und dauerhaft erfolgreich!

von Sven Weisenhaus

Jetzt informieren und Beispiele lesen!

Aktien-Perlen

Das erwartet Sie

Aktien-Perlen Cover

Der Börsendienst für die unentdeckten
Chancen an den Börsen der Welt!

Die Spreu vom Weizen trennen!

von Torsten Ewert

Jetzt informieren und kostenlos testen!

Hebel-XXL

Das erwartet Sie

Hebel-XXL Cover

Zocken aus Leidenschaft!

Begleiten Sie uns in
das Casino der Hebelprodukte!

von Michael Jansen

Jetzt informieren und kostenlos testen!